Extra

Essen bei Heidi

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 29. August 2019

Gericht der Tscheiner Hütte
Wo Nahrungsmittel weit nach oben transportiert werden müssen, macht eine große Auswahl wenig Sinn. © G. Pichler
 

Neben Klassikern wie Speckbrettl, Speckknödel oder Hirtenmaccheroni bieten Hütten gar einige Überraschungen auf ihren Speisekarten an.

Almwanderungen, Klettertouren, Waldspaziergänge, Panorama- und Erlebniswege führen früher oder später an einer Gastwirtschaft vorbei. Wie eh und je bestellt der eine das „Hefe“, der andere die Buttermilch, ein Krug hausgemachter Holundersaft wird in die Tischmitte platziert. Der zweite Blick in die Speisekarte offenbart dann oft Wunderliches: Hinter dem obligatorisch angeführten Speckbrettl und den Speckknödeln in der Suppe reihen sich Speisen, die man so in dieser Höhe nicht erwartet hätte. Wo sind die altbewährte Polenta mit Funghi, die laue Gemüsesuppe und die ...

weitere Bilder

  • Speisen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.