Extra

Es grünt so grün

Aus ff 19 vom Donnerstag, den 07. Mai 2020

Anna Matscher
Da das Restaurant „Zum Löwen“ in Tisens zurzeit geschlossen ist, bleibt Sterneköchin Anna Matscher mehr Zeit für ihren Garten. © Zum Löwen
 

Die Corona-Zeit hat auch was Gutes. Gärten, Balkone und Terrassen sind so grün wie selten zuvor. Vier Südtiroler erzählen, wie es bei ihnen sprießt und gedeiht. Aufgezeichnet von Kunigunde Weissenegger

Anna Matscher

Sterneköchin, Tisens

Ihr Erfolg: Anna Matscher ist ausgebildete Masseurin. Als solche arbeitete sie auch etliche Jahre. Dann lernte die Vierschacherin ihren Mann Alois Matscher kennen. 1987 entschieden die beiden, das alte Gasthaus „Zum Löwen“ in seinem Heimatdorf Tisens wieder zu eröffnen. Dort wollte Matscher ihre Vision einer gutbürgerlichen Küche umsetzen. Nachdem dies mit einem angestellten Koch nicht klappte, legte sie selbst Hand an. Sie praktizierte zwei Mal für eine Woche bei Hans Haas in München, und nach zehn Jahren ...

weitere Bilder

  • Die Innenarchitektin Christina Biasi-von Berg hat in der Quarantäne ihren grünen Daumen entdeckt. Gastgeber und Gartenliebhaber: Martina und Andreas Heinisch vom Gasthaus 1477 Reichhalter in Lana. Der Landschaftsarchitekt Sebastian Gretzer auf der mediterranen Terrasse seiner Wohnung in Meran.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.