Autorenseite

Alexandra Aschbacher

  40 Jahre

„Das nervt“

SVP-Fraktionschefin Magdalena Amhof ist die wichtigste Person zwischen Landeshauptmann und Parteiobmann. Im ff-Interview spricht sie über Fraktionsdisziplin und ­Führung – und verrät, was sie für den Schlüssel zur Lösung der parteiinternen Krise hält.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Ein Mann ziert sich

Will er nun wieder kandidieren oder will er nicht? Seit einem Jahr hält Arno ­Kompatscher seine ­Partei hin. Das schadet ihm und der SVP.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Die Frauen-Agenda

Frauen haben es im Männerland Südtirol immer noch schwer. Das will die Politik nun ändern. Einen Plan dafür hat sie noch nicht.

weiterlesen »
  Politik

Der Pelikan fliegt davon

Das Krankenhaus Brixen ist attraktiv für junge Ärzte, weil sie hier fliegen und retten können. Damit könnte nun bald Schluss sein.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Schön und gut

75 Prozent aller weltweit produzierten Kleidungsstücke landen im Müll. Die Journalistin Mirjam Smend will das ändern – und nachhaltige Mode bekannter machen.

weiterlesen »
  Politik

Die nervenden Utopisten

Die Südtiroler Freiheit will unser Land von Italien loslösen. Mit diesem Ziel wurde sie vor 15 Jahren gegründet. Heute ist sie davon weiter entfernt denn je.

weiterlesen »
  Politik

Selbst ist das Land

Egal, wer in Rom regiert: Wenn es um die Autonomie geht, hätte Südtirol vieles selbst in der Hand, sagt der Verfassungsexperte Francesco Palermo.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Keine Frau treibt einfach so ab“

Bis heute werden Frauen, die abtreiben, ­stigmatisiert. Das muss endlich aufhören, sagt die Ethikerin Esther Redolfi.

weiterlesen »
  Kultur

Die Tochter

Waltraud Mittich, 76, hat ihr Leben lang nach ihrem Vater gesucht, einem Russen aus Kiew. Jetzt hat sie ihre Geschichte in einem Buch verarbeitet. Ein sehr persönliches und politisches Werk.

weiterlesen »
  Politik

Getrennt gehen, zusammen schlagen

Italien bekommt eine Rechtsregierung unter der Postfaschistin Giorgia Meloni. Das wird hart für Südtirol. Wie gut man sich wehren kann, hängt unter ­anderem von zwei Senatoren ab, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Julia Unterberger und Meinhard Durnwalder.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Die Frau, die Viele fürchten

Giorgia Meloni, Chefin der ­postfaschistischen Fratelli d’Italia, könnte die erste italienische ­Ministerpräsidentin ­werden. Ist sie gefährlich?

weiterlesen »
  Porträt

Nicht nur eine Frage des Stils

Dort, wo sie aufgewachsen ist, galt Mode als oberflächlich. Heute schreibt die Kulturjournalistin Susanne Barta über nachhaltige und faire Mode. Mit 55 Jahren macht sie das, was sie wirklich gerne macht.

weiterlesen »
  Politik

Auf der Suche nach der Ausfahrt

Auf ihrer 65. Landesversammlung versucht die SVP zu retten, was zu retten ist. Eindrücke von einem ­historischen Parteitag in Meran.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Es stürmt und keiner führt

Klima, Krieg, Inflation – die globalen Krisen treffen ­Südtirol jetzt schon mit Wucht. Und es wird noch härter kommen. Kann die SVP das Land durch die Krisen der Zukunft lotsen?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Stille muss man lernen“

Der alltägliche Lärm um uns herum – wir sind ihn gewöhnt. Doch wo findet man Stille? In sich selbst, sagt Psychotherapeutin Sabine Cagol. Auch wenn man sich dazu manchmal zwingen muss.

weiterlesen »
  Politik

Er will mitreden

Alex Ploner war einmal ein bekannter TV-Moderator. Seit mehr als vier Jahren ist er Landtagsabgeordneter. Daran gewöhnt, hat er sich noch nicht.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Gesetz gemacht, Kontrolle verloren

Die Bettenobergrenze gilt, trotzdem wird es vorerst zu einer wundersamen Vermehrung der Betten kommen.

weiterlesen »
  Politik

Der Stuntman der SVP

Bis vor Kurzem war Thomas Widmann noch Landesrat, jetzt ist er ein ganz normaler Abgeordneter. Weil er aus der Landesregierung geschasst wurde. Wie geht es dem machtzugewandten Politiker damit?

weiterlesen »
  Politik

Im Leben angekommen

Auf ihrem Parteitag suchen die Grünen Strategien für die Zukunft. Sie wollen konsensfähig und kompromisslos zugleich sein. Geht das?

weiterlesen »
 

Der Papst und die Abtreibung

Ein sicherer Schwangerschaftsabbruch ist eine emanzipatorische Errungenschaft. Hört man dem Papst zu, erkennt man, wie flüchtig diese ist.

weiterlesen »
  Politik

„Niemand will der Buhmann sein!“

Klartext von Andreas Leiter Reber zur Bettendebatte: Der Freiheitliche spricht von den „Versäumnissen“, den „schwachen Gesetzen“ der Landesregierung und warum er das „Schubladendenken“ in Südtirol satthat.

weiterlesen »
  Politik

„Das ist ein ­Fleckenteppich!“ – „Ist es nicht!“

Die Abgeordnete Maria ­Elisabeth Rieder will ­Kinderbetreuungsmodelle neu denken. Die Landesrätin Waltraud Deeg sagt, Südtirol habe bereits ein erprobtes Modell. ­Können sie sich auf etwas einigen?

weiterlesen »
  Politik

„Frustriert? War ich nie!“

Nach 30 Jahren als Pathologe am Bozner Krankenhaus, davon 13 als Primar der Abteilung, geht Guido Mazzoleni in den Ruhestand. Ein Gespräch über Patienten, die man nie sieht und die Kunst des Loslassens.

weiterlesen »
 

Sie haben es selbst in der Hand

Die Politik fördert die Milchwirtschaft. Wenn aber die Milchbauern nicht umdenken, droht ihnen der Untergang.

weiterlesen »
  Politik

„Ich bin großzügiger mit mir geworden“

Maria Kuenzer ist eine Frau, die es sich und anderen nicht immer leicht macht. Die Politik wurde für sie zur Lehr­meisterin. Ein Gespräch über ihre Reserviertheit, ihren Glauben – und warum sie in der SVP nicht greifbar ist.

weiterlesen »
 

Rotwild schießen, Bäume retten

Ohne Wald gibt es kein Leben. Wenn das weiter so bleiben soll, müssen wir dem Wald helfen. Zuallererst muss die Politik ihm helfen.

weiterlesen »
  Politik

Ohne Oma geht’s nicht

Südtirol gibt sich modern – in Sachen Kinderbetreuung ist es nach wie vor in traditionellen Mustern verhaftet. Darunter leiden Kinder, Eltern – und die Wirtschaft ...

weiterlesen »
  Gesellschaft

Lernen ohne Schule

Über 500 Kinder wurden dieses Schuljahr von ihren Eltern oder an „freien Lernorten“ ­unterrichtet. Die jetzt anstehenden Eignungsprüfungen sind für alle Beteiligten Neuland.

weiterlesen »
  Politik

Ein Bewerber stellt sich vor

ff hat eine Stellenanzeige für einen Gesundheitslandesrat aufgegeben. Nun hat sich jemand gemeldet. Seine Qualifikationen sind gut. Aber hat er Chancen?

weiterlesen »
 

„Sich trauen, auch mal loszulassen“

Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner spricht über die ­ungenutzten Möglichkeiten in Südtirols Schulen – und warum ­Lehrpersonen mutiger sein sollten.

weiterlesen »
  Premiere

Poetisch

30 Jahre Circomix

weiterlesen »
 

Schön, gefährlich, ratlos

Bürgermeister Dario Dal Medico versprach seiner Stadt mehr Sicherheit. Doch nichts davon hat er eingelöst.

weiterlesen »
  Porträt

Engel zeigen ihr den Weg

Es lief nicht alles glatt in Miriam Oberstallers Leben, aber sie war stärker. Heute kommuniziert sie mit Licht- und Naturwesen. Besuch bei einer ungewöhnlichen Frau.

weiterlesen »
  Panorama

„Das ist Wahnsinn“

Nachhaltigkeit – Öffentliche Kosten

weiterlesen »
 

Mut zur Irritation!

Im Passeiertal feierte man am vergangenen Wochenende das 26. Alpenregionstreffen. Über 6.000 Marketenderinnen und Schützen, Musikantinnen und ...

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Bewerben Sie sich!

Thomas Widmann ist als Gesundheitslandesrat abgesetzt worden. Der Landeshauptmann hat das Amt übernommen – auf Zeit. Die SVP sucht nach einem Nachfolger. Die ff hilft bei der Suche mit.

weiterlesen »
 

Statt Blumen

Mutterschaft ist eine zutiefst politische Kategorie. Eine Politik, die sich an Müttern ausrichtet, wäre eine gute Politik für alle.

weiterlesen »
  Politik

„Die nötige Ruhe bewahren“

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist 40 Jahre alt. Seine neue Geschäftsführerin Madeleine Rohrer ist 39. Wie wollen die beiden zusammen die Zukunft Südtirols prägen?

weiterlesen »
  Panorama

600 Karten

Brixen – Hofburggarten

weiterlesen »
 

Die Herkulesaufgabe

Südtirols Touristiker werben gerne mit Heimat. Viele Südtiroler haben allerdings das Gefühl, dass ihnen der Tourismus die Heimat nimmt.

weiterlesen »
  Politik

„Ich bin in Frieden mit mir“

Mehr als die Hälfte ihres Lebens ist Ulli Mair in der Politik. Welchen Preis hat sie dafür bezahlt? Ein Gespräch über ihre überwundene ­Alkoholsucht, ihren unerfüllten Kinderwunsch und die starken Frauen ihrer Familie.

weiterlesen »
 

Wir machen vieles richtig

Bei all den negativen Nachrichten der vergangenen Wochen ist es Zeit, daran zu erinnern, dass sich auch viel Gutes in Südtirol ereignet hat.

weiterlesen »
  Politik

„Wut kann produktiv sein!“

Das „Kollektiv Frauenmarsch“ ist als „politische Persönlichkeit 2021“ ausgezeichnet ­worden. ff hat mit zwei dieser Frauen gesprochen, sie sagen: „Es ist jetzt okay, feministisch zu sein!“

weiterlesen »
 

Kein Halleluja!

Dauerkrise in der SVP: Man kennt das Kunststück aus dem Zirkus: Eine Frau wird in eine Kiste gesperrt und vor aller Augen in ...

weiterlesen »
  Politik

Sie sollen es jetzt richten

Frauen müssen jetzt in der SVP die Trümmer wegräumen, die Männer hinterlassen haben.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Ist das nun komisch oder tragisch?

Die SVP-Krise bietet großes Theater. Arno Kompatscher, der Dünnhäutige, spielt gegen ­Philipp Achammer, den Übereifrigen. Ein Drama in unzähligen Akten.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Ein strukturelles Problem“

Die SVP, sagt der Politologe Günther Pallaver, habe das Primat der Politik den Interessengruppen abgetreten. Wenn jetzt Köpfe rollen, sei das Problem aber nicht gelöst.

weiterlesen »
 

Innerlich zerrissen

Wie die SVP-Männer am Telefon übereinander reden, das ist aufregend, gewiss. Aber wichtiger als das ist, worum es wirklich geht.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Man kann sich die Kinder teilen“

Gibt es ein Leben nach dem Patriarchat, und wenn ja: Wie sieht es aus? Tanja Raich hat versucht herauszufinden, was wäre, wenn Frauen das Sagen hätten.

weiterlesen »
  Politik

Im Netzwerk der Spender

Wer Geld hat, schafft an. Ein Blick hinter die Kulissen der Südtiroler Volkspartei belegt das – und zeigt, wie die Partei dem Abgrund gefährlich nahe kommt.

weiterlesen »
  Politik

Mit allen Mitteln

Wie Landeshauptmann Arno Kompatscher dabei ist, seine eigene Partei zu verlieren.

weiterlesen »
  Porträt

Die Freiheit einer Frau

Christine Clignon war einst als Weißhelm in Albanien. Heute ist sie Vorsitzende der Kontaktstelle gegen Gewalt an Frauen in Bozen. Früher floh sie vor der Enge Südtirols. Jetzt lebt sie mit ihrer Familie hier. Wie das?

weiterlesen »
 

Gut, aber zu spät

Ehrenzeichen des Landes Tirol

weiterlesen »
  Politik

„Ich bin schöner geworden“

Brigitte Foppa ist seit rund zwölf Jahren im ­politischen Geschäft. Was hat das mit ihr gemacht? Ein Gespräch über ­Einsamkeit, ­verlorene Freunde – und die Grenzen des Körpers.

weiterlesen »
  Politik

Wir sind so wie ihr

Die 2G-Regel gilt – nur nicht für die „die da oben“. Diesen Vorwurf will der Landtag mit einem Begehrensantrag entkräften. Ist es ihm gelungen?

weiterlesen »
 

Der Feind im eigenen Haus

Errichtet, wenn nötig, Altlandeshauptmann Durnwalder ein Denkmal, aber nehmt ihm seine Droge: die Macht.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Reden hilft allen

Unsere Gesellschaft hat in dieser Pandemie einen tiefen Riss bekommen: Wir müssen ­wieder lernen, ­miteinander in Dialog zu treten. Aber wie kann das gelingen? Das ­Unternehmen blufink versucht, darauf eine Antwort zu geben.

weiterlesen »
 

Den Abschied vom Alten wagen

Luis Durnwalder sollte sich Angela Merkel zum Vorbild nehmen. Aber weil er ihr Format nicht hat, muss die SVP nun einen Schnitt machen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Mehr miteinander reden!“

Angelika Wiedmer kennt die SVP in vielen verschiedenen Facetten. Hier spricht sie über Volksnähe und warum künftig Frauen eine stärkere Rolle einnehmen müssen.

weiterlesen »
  Politik

„Ich fahre keinen Kuschelkurs“

Gert Lanz war mal ein prominenter Unternehmer im Land. Seit drei Jahren ist er Fraktionschef der SVP im Landtag, seine Firma ging in dieser Zeit in Konkurs. Hier erzählt er, wie unangenehm dieses politische Amt sein kann, und von den Grenzen der Loyalität.

weiterlesen »
  Panorama

Hinschauen!

Familie in Covid-Zeiten – Studie

weiterlesen »
 

Irrungen und Wirrungen

Die SVP-Abgeordnete Jasmin Ladurner ist zurückgetreten. Gut so. Doch die SVP muss jetzt noch eine viel größere Affäre aufarbeiten.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Wir geben nicht auf“

Der Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal ist eines der großen Probleme in der Pandemie. Neu ist es nicht. Was Pflegedirektorin Marianne Siller nun vorhat.

weiterlesen »
 

Hoffen. Warten. Aber worauf?

Menschen sind fähig, Wunder zu bewirken. Wenn sie sich selbst vergessen, und dafür den anderen wahrnehmen.

weiterlesen »
  Politik

Sanfter Mahner

Franz Ploner war Anästhesist, Intensivmediziner und ärztlicher Krankenhausleiter. Jetzt ist er Politiker. Was könnte einem in der Pandemie Besseres passieren als ein Fachmann?

weiterlesen »
 

Hinschauen statt wegschauen!

Der Landtag hat ein neues Gesetz zur Gewalt gegen Frauen verabschiedet – gut so! Doch die Politik allein kann das Problem nicht lösen.

weiterlesen »
  Politik

„SVP hat ihre Seele verkauft“

Madeleine Rohrer war die mit Abstand am meisten gewählte Kandidatin in Meran. Trotzdem sitzt sie jetzt nicht in der Regierung. Glaubt sie noch an die Demokratie?

weiterlesen »
 

Skifahren ist kein Menschenrecht

Während das Virus weiter wütet, dürfen die Skipisten geöffnet bleiben. Und Südtirol freut sich! Das ist verständlich. Aber diese Freude hat einen zynischen Beigeschmack.

weiterlesen »
  Politik

„Es ist eine unglaubliche Stärke da“

Nach der Machtübernahme beschneiden die Taliban die Rechte der afghanischen Frauen. Monika Hauser von „medica mondiale“ schildert, was von ihrer Arbeit bleibt.

weiterlesen »
  Politik

„Da ist noch lange nicht Schluss“

„Unser Job ist es, zu bewahren“, sagt Landessekretär Stefan Premstaller. Ein Gespräch über die grüne Seite der SVP und warum die große Volkspartei nicht konservativ ist.

weiterlesen »
 

Hand in Hand

Ob der Klimagipfel als Erfolg oder Misserfolg in die Geschichte eingehen wird, steht noch nicht fest. Fest steht, dass es immer mehr Menschen brauchen wird, die helfen und retten.

weiterlesen »
  Politik

Es gibt sie noch

Sind wir noch Volkspartei? Diese Frage stellt sich für die SVP zwei Jahre nach Ausbruch der Pandemie. Die Antwort überrascht die Partei.

weiterlesen »
 

Jeder kennt das Problem, keiner tut etwas

Wir sind mittendrin im Pflegenotstand. Und was geschieht? Nichts. Das ist ein Skandal.

weiterlesen »
  Politik

Frau ohne Feinde

Seit zwei Jahrzehnten ist Magdalena Amhof Spitzenpolitikerin – Schlagzeilen macht sie ­selten. Ist die Vorsitzende des Arbeitnehmer­flügels in der SVP harmlos? Oder ist sie nur leise, aber effizient?

weiterlesen »
  Politik

„Raus aus der Blase“

Was muss passieren, dass jemand wohnungslos wird? Manchmal reichen steigende ­Mietpreise, sagt Daniela Unterholzner. Als Geschäftsführerin von „neunerhaus“ in Wien ­verhilft die Südtirolerin obdachlosen Menschen zu einem selbstbestimmten Leben.

weiterlesen »
  Politik

„Das wird kein Honigschlecken“

Josef Widmann hat sein halbes Leben im Operationssaal verbracht. Jetzt will der Chirurg mit 61 Jahren noch einmal etwas ganz Neues wagen: ­Sanitätsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Warum tut er sich das an?

weiterlesen »
  Panorama

„Höchst riskant“

Gewalt an Frauen – Offener Brief

weiterlesen »
  Premiere

Ins Gespräch bringen

Politisches Buch – Pandemie

weiterlesen »
  Politik

Die Tochter des Alphatiers

Katharina Zeller will für die SVP Bürgermeisterin von Meran werden. Ist sie mehr als nur die Statthalterin der berühmten Familie Zeller-Unterberger?

weiterlesen »
  Panorama

Wachrütteln

Aktion – Frauenmarsch

weiterlesen »
  Premiere

Körper im Kerker

Ausstellung – Kaltern

weiterlesen »
  Gesellschaft

Es muss anders werden

Kein Südtiroler würde sich selbst als frauenfeindlich bezeichnen – aber warum sind dann die Südtirolerinnen immer noch benachteiligt?

weiterlesen »
  Premiere

Reiche Kommunistin

Romanbiografie – Frauenleben

weiterlesen »
  Politik

Brückenbauer

Das Coronavirus verwandelt Südtirol in einen Ort der Nulltoleranz. Wie kann die Kluft überwunden werden?

weiterlesen »
  Politik

Nicht alles war schlecht

Vor 100 Jahren trat das faschistische Gesetz in Kraft, das die deutsche Schule zerschlug: die Lex Corbino. Für Südtirol begann eine dunkle Zeit, doch hatte sie auch helle Seiten.

weiterlesen »
 

Nicht warten, einfach handeln

Das zweite Schuljahr in der Pandemie beginnt. Viele große Fragen sind immer noch ­unbeantwortet. Aber wir haben viel gelernt, daraus sollten wir die richtigen Lehren ziehen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Raus aus der Angst“

„Psyche und Körper bilden eine untrennbare Einheit“, sagt der Psychoneuroimmunologe Christian Schubert. Ein Gespräch über die medizinische und psychische Komplexität dieser Pandemie.

weiterlesen »
 

Und wieder hat es einen erwischt

Peter Faistnauer muss das Team K verlassen. Das ist richtig. Lustig ist das leider nicht. Denn der Schaden für das Ansehen der Politik ist groß.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Wir sind in Verzug“

Der Jurist Francecso Palermo beobachtet die Entwicklung der Autonomie seit vielen Jahren. „Wenn wir jetzt bestimmte Reformen nicht machen“, sagt er, „dann sehe ich schwarz.“

weiterlesen »
  Politik

Im Stich gelassen

In Afghanistan haben die Taliban die Macht übernommen. Zeit-Redakteur Ulrich Ladurner sagt: „Nicht nur der Westen, auch die Afghanen haben eine historische Chance vertan.“

weiterlesen »
  Panorama

Königswege

Impfen & Testen

weiterlesen »
 

Jeder weiß doch, was zu tun ist

Der Tod des Sarner Feuerwehrmannes muss uns alle aufrütteln: Der Klimawandel erfasst auch Südtirol mit Macht. Verdrängen hilft nicht, wir müssen handeln.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...