Autorenseite

Alexandra Aschbacher

 

Wir kriegen es einfach nicht hin

Es ist noch Winter, aber viele Familien denken jetzt schon mit Schrecken an den Sommer. Denn dann stellt sich die Frage: wohin mit den Kindern?

weiterlesen »
  Politik

Der Trump von Kastelruth

Andreas Colli inszeniert sich als Außenseiter, dabei ist der Mann seit 30 Jahren in der Politik. Frisch in den Landtag gewählt, mault er schon. Die Geschichte eines Karrieristen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Jetzt ist sie dran

Ulli Mair war 20 Jahre lang ­Oppositionspolitikerin. Nun ist sie Landesrätin. Kann sie das, regieren?

weiterlesen »
  Politik

Seitenwechsel

Gestern Politiker, heute Interessenvertreter: Der ehemalige Abgeordnete Hanspeter ­Staffler leitet ab sofort die Geschäfte des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Reden wir darüber!

Verena Duregger, Christoph Leitner und Andreas Leiter bringen seit sechs Jahren ­Menschen zusammen, um über Krebs zu reden. Sie tun das lebensfroh und ehrlich. Jetzt wollen sie einen Schritt weiter gehen.

weiterlesen »
  Extra

Kein schöner Sieg

Arno Kompatscher wird zum dritten Mal ­Landeshauptmann – mithilfe der ­Rechtsparteien. Die SVP beschwört Geschlossenheit und ist doch tief gespalten.

weiterlesen »
  Politik

Der Lack ist ab

Arno Kompatscher wird das dritte Mal zum ­Landeshauptmann gewählt. Aus dem ­einstigen Star wurde ein Handwerker der Macht. Die Geschichte einer Verwandlung.

weiterlesen »
  Politik

Kalter Entzug

War er zu still für die Politik? Der ehemalige Grünen-Abgeordnete Hanspeter Staffler spricht erstmals über Verluste, Giftpfeile und warum die Fratelli d’Italia nicht zu unterschätzen sind.

weiterlesen »
 

Es ist zum Schämen

Die SVP will mit den Fratelli d’Italia regieren – das wird sie nicht unbeschadet überstehen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Er schreitet voran

Pater Martin M. Lintner ist der bekannteste Moraltheologe, den Südtirol je hatte. Seine Arbeit zielt auf die Reform der ­katholischen Sexualmoral. Eine Herkulesaufgabe.

weiterlesen »
  Politik

„Ach was, populistisch!“

Über 30 Jahre kämpfte sie für die ­Selbstbestimmung. „Ich war“, sagt Eva Klotz, „das schlechte Gewissen der SVP.“ Ein Gespräch über den Erfolg der Südtiroler ­Freiheit und das Altern.

weiterlesen »
  Politik

„Wir sind zu tief gefallen“

Die Abgeordnete Magdalena Amhof erklärt, was sich in der SVP alles ändern muss. Und fordert ihre Partei auf, der parlamentarischen Arbeit mehr Wertschätzung zu geben.

weiterlesen »
  Politik

Die Forschen

Das Team K drängt entschlossen an die Regierung. Welchen Preis ist die Partei bereit dafür zu zahlen?

weiterlesen »
  Kultur

Der Tod führt zusammen

Astrid Kofler hat ein Buch über das Sterben geschrieben. Es behandelt Fragen, mit denen sich jeder irgendwann auseinandersetzen muss. Denn den Tod zu kennen, „lässt uns bewusster leben“.

weiterlesen »
  Politik

Erst schwören, dann reden

Der 17. Landtag ist das erste Mal zusammengetreten. Besonders weihevoll war die erste Sitzung nicht. Sie war jedoch eine gute Einstimmung auf streitbare Zeiten.

weiterlesen »
  Politik

Der Mann kann kämpfen

Philipp Achammer geht schwer angeschlagen aus dieser Landtagswahl hervor. Kann sich der SVP-Chef in seinem Amt noch halten? Und: Will er das überhaupt?

weiterlesen »
  Extra

Der Unverbrauchte

Hubert Messner hat die Südtiroler Volkspartei ­gerettet. Jetzt steht er vor einer noch schwierigeren Aufgabe.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Es werden einfach nicht mehr

Seit Jahren tut sich nur wenig beim Frauenanteil im Landtag. Auch bei dieser Wahl gab es keinen großen Fortschritt. Warum eigentlich?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Am Wendepunkt

Ein zersplitterter Landtag, die SVP vor einem historischen Tiefpunkt? Diese Wahl könnte dramatische Folgen haben – oder einen Neuanfang einleiten.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Ich freue mich jetzt, alt zu werden!“

Nach 38 Jahren als Geriater geht Christian Wenter in den Ruhestand. Ein Gespräch über die Faszination der Altersmedizin und die Schattenseiten des Alterns.

weiterlesen »
 

An der Grenze

Die rechten Parteien schlagen mühelos Kapital aus der verfehlten Migrationspolitik. Der linke Kampf dagegen führt in eine Sackgasse.

weiterlesen »
  Politik

Schöne Heimat

Südtirol muss gerettet werden. Das ist die Botschaft, mit der die deutsche Rechte Wahlkampf macht. Aber: Wie weit darf Heimatliebe gehen?

weiterlesen »
  Politik

Der Mann hinter der Kulisse

Der neue SVP-Landessekretär hat eine gewaltige Aufgabe übernommen. Er soll mithelfen, den Laden zusammenzuhalten. Und er muss den Landtagswahlkampf stemmen. Kann er das?

weiterlesen »
  Politik

„Ich trete nicht nach“

Peter Faistnauer verlässt nach fünf Jahren den Landtag. Ein Gespräch über Moral und Ehrlichkeit in der Politik.

weiterlesen »
  Politik

Es darf mehr sein

Andreas Unterkircher kämpft seit 25 Jahren für gerechte Löhne. Er und seine Gewerkschaft AGO fahren dabei einen eigenwilligen Kurs. Das gefällt nicht allen

weiterlesen »
  Politik

Sie können es nicht lassen

Die Corona-Pandemie ist längst vorbei, doch sie hat immer noch die Kraft, ­politische Karrieren zu befeuern.

weiterlesen »
  Politik

Tommy mergelt

Wie gefährlich Thomas Widmann der SVP werden kann. Und wie gut seine Frau- und Mannschaft ist.

weiterlesen »
 

Redet endlich Klartext!

Wenn die SVP bei den anstehenden Landtagswahlen verliert, dann weil sie auf dem rechten Auge blind ist.

weiterlesen »
  Politik

Im Trippelschritt

Die Landesregierung gab sich stets frauenfreundlich. Aber hat sich in den letzten fünf Jahren die Lage der Frauen in Südtirol wirklich verbessert?

weiterlesen »
 

Kommen noch mehr, reißt er alles ab

Wenn ein Hüttenwirt genug hat vom Ansturm der Massen, dann ist die Zeit zur Umkehr gekommen.

weiterlesen »
  Politik

„Mich überrascht nur noch wenig“

Arnold Schuler hat schon viele Auf und Abs der SVP erlebt. Ein Gespräch über die gespaltene Partei, die Macht der Lobbys und die neue Mitte.

weiterlesen »
  Politik

Wir richten das jetzt selbst

Mehr und mehr Ärzte drängen in die Politik. Sie wollen damit den Reformstillstand im Südtiroler Gesundheitswesen aufbrechen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Es gibt nur eine SVP“

SVP-Obmann Philipp Achammer über die zu großen Egos und den zu schwachen Teamgeist in seiner Partei. Hat er einen Plan, das zu ändern?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Tommy stört gerne

Thomas Widmann könnte mit eigener Liste kandidieren. Die Südtiroler Volkspartei fürchtet sich davor – denn sie ist schwach und zerrissen wie noch nie.

weiterlesen »
 

Vor dem Kollaps

Das Gesundheitswesen ist drauf und dran, kaputtzugehen. Die ­Verantwortlichen aber stellen sich blind und taub – das ist skandalös.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Das bringt viele ins Zweifeln“

Der Moraltheologe Martin M. Lintner darf nicht Dekan seiner Hochschule in ­Brixen werden. Was der ­derzeitige Chef der Hochschule, Alexander ­Notdurfter dazu sagt.

weiterlesen »
  Politik

Hauptmann Paul

Paul Köllensperger will mit seinem Team K Südtirol regieren. Ohne SVP. Aber wofür stehen er und seine Mitstreiter eigentlich?

weiterlesen »
  Panorama

Kurzkommentar: Außen hui

An diesem Freitag wird die neue „Klinik“ am Krankenhaus in Bozen eingeweiht. Da wird man viel Prominenzaufmarsch und sonstiges Trara zu sehen ...

weiterlesen »
  Politik

Die Überrollten

Die Pustertaler Straße sollte „sanft“ ausgebaut werden – doch sie ist zur Autobahn geworden. Keiner weiß das besser als die Anwohnenden des St. Sigmunder Ortsteils Gisse.

weiterlesen »
  Politik

„Die rote Linie“

Senatorin Julia Unterberger über die zwiespältige Beziehung der SVP zur Partei von Giorgia Meloni.

weiterlesen »
  Politik

Ein Traum, der Säle füllt

Der Verein Noiland treibt die Debatte über ein unabhängiges Südtirol voran – und ist damit erfolgreich.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Sie schaffen es trotzdem

Josefa Romy Brugger war viele Jahre alleinerziehend, ihre Mutter war es, ihre Tochter auch. Sie weiß, wie schwer das ist – und engagiert sich.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Spurensuche

Othmar Seehauser fotografierte einst ausgewanderte Trentiner und Südtiroler in Brasilien. Heute, 44 Jahre später, will er wissen, was aus den Menschen geworden ist.

weiterlesen »
  Politik

Bündnisprobe

Fratelli d’Italia und SVP zeigen im Landtag, was sie gemeinsam haben. Worauf man sich einstellen muss.

weiterlesen »
  Politik

Er will es jetzt wissen

Früher war er Neonatologe und Abenteurer – jetzt möchte Hubert Messner Gesundheitslandesrat werden. Warum bloß?

weiterlesen »
  Politik

Sie wird es tun

Giorgia Meloni ist bei den Südtirolern beliebt. Wenn das so bleibt, wird die SVP mit ihrer Partei Fratelli d’Italia zusammenarbeiten.

weiterlesen »
 

Zeitenwende

Wahlkampf ist alle fünf Jahre die große Show der Demokratie. Das werden wir in den nächsten Monaten besonders intensiv beobachten.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Brrrr!

Andreas Seeber ist Trainer für ­Eisbaden. Der 44-jährige Pusterer sagt: Kälte kann man genießen.

weiterlesen »
  Politik

Quadratur der Mitte

Die SVP torkelt hin und her. Ein Teil der Partei sucht jetzt Halt mit der Gruppe der „Mitte“.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Der Motor stottert

Das Sagen an den Schulen haben die ­Sekretariate. Dort laufen alle Fäden zusammen. Doch immer mehr sind unterbesetzt.

weiterlesen »
  Politik

„Ich bin angekommen“

Nach zwanzig Jahren nimmt der Grüne Riccardo Dello Sbarba im Herbst Abschied vom ­Landtag. Ein Gespräch über die Angst vor dem Danach.

weiterlesen »
  Politik

Kompatschers Therapie

Er will Hausärzte verstärkt unterstützen und Pflegekräfte bereits in der Ausbildung anstellen. Gesundheitslandesrat Arno Kompatscher über seine Pläne – und was ihn ärgert.

weiterlesen »
  Politik

Rechts ist die Frau

Linke Parteien geben sich gerne frauenfreundlich, aber größeren Erfolg haben oft die Frauen in den rechten Parteien. Warum ist das so?

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Musik bedeutet Liebe“

Luise F. Pusch, 79, ist Linguistin und Feministin. Und sie ist lesbisch, seit sie denken kann. Ein Gespräch darüber, was das jahrelange Versteckspiel mit ihr gemacht hat.

weiterlesen »
  Politik

Wackliges Konstrukt

Die SVP kürt Arno Kompatscher zum Spitzenkandidaten. Doch ihr stehen noch schwierige Aufräumarbeiten bevor.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Ich würde nicht von Fehlern sprechen“

In der Pandemie hat der Sanitätsbetrieb nicht optimal kommuniziert, sagt Generaldirektor Florian Zerzer. Trotzdem habe man „nicht alles schlecht und nicht vieles falsch gemacht“.

weiterlesen »
  Politik

Die Reizfigur

Sven Knoll ist politisch aktiv, seit er dreizehn ist. Der leichte Weg hat ihn dabei noch nie ­interessiert. Ein Gespräch darüber, wie man trotzdem immer weitermacht.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Wir wollten doch viel besser werden

Was haben wir aus Corona gelernt?

weiterlesen »
 

Wann ist ein Mann ein Mann?

Wer Gewalt gegen Frauen eindämmen will, muss Männlichkeit von Grund auf neu denken.

weiterlesen »
  Politik

„Den ­Wählern die Macht zurückgeben“

Immer weniger Menschen gehen wählen. Dafür sind auch die Parteien ­verantwortlich, sagt der Verfassungsrechtler Francesco Palermo. „Ihre Rolle in der Demokratie ­überzeugt nicht mehr.“

weiterlesen »
  Politik

Mit dem Luis war es besser

Lobbyisten treiben die Politik vor sich her. Das muss sich ändern, sagt auch der Landeshauptmann. Die SVP aber will davon wenig wissen.

weiterlesen »
  Politik

Sie will anpacken

Sabine Zoderer wird neue Chefin der Freiheitlichen. Wer ist die Frau an der Spitze dieser kantigen Partei?

weiterlesen »
  Politik

„Wollen so nicht arbeiten!“

Der Streit um längere Öffnungszeiten der Kindergärten spitzt sich zu. „Es heißt immer, wir schaffen das schon“, sagt Cornelia Brugger. „Aber langsam schaffen wir es nicht mehr.“

weiterlesen »
  Gesellschaft

Gegen das Tabu

Eine Kampagne soll junge Männer aufrütteln, sich mit ihrer Gesundheit ­auseinanderzusetzen. „Die meisten jungen Burschen“, sagt die Urologin Evi Comploj, „sind unzureichend informiert.“

weiterlesen »
  Politik

Die Partei legt schon mal los

Die SVP hat sich eine Wahlordnung gegeben. Sie legt fest, wie ­Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl bestimmt werden. Das Ziel: den ­Parteifrieden erhalten.

weiterlesen »
  Porträt

Mit dem Käfer kommt das Wasser

Gemeinden stehen im Kampf gegen den Klimawandel an vorderster Front. Wie der Bürgermeister von Pfalzen versucht, sein Dorf dagegen zu wappnen.

weiterlesen »
 

Das muss endlich aufhören

Mord an Frauen ist kein Schicksal, sondern hat System. Es muss endlich mehr über Femizide geredet – und mehr dagegen unternommen werden.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Mann, der einfach nicht umfällt

Zu schwach, zu moderat, zu zurückhaltend – so wird SVP-Obmann Philipp Achammer oft beschrieben. Dabei ist der ­37-Jährige vor allem eines: zäh wie kaum ein anderer. Aber hilft das der SVP?

weiterlesen »
  Porträt

„Ich bin tutto“

Luciana Held ist eine Sinta-Frau. Sie lebt im Wohnwagen und nach den ­Traditionen ihres Volkes – das wird nicht mehr lange möglich sein.

weiterlesen »
  Politik

Wo die Fetzen fliegen

Die Opposition attackiert, der Landeshauptmann gibt sich demonstrativ sachlich – und die SVP ist kaum wiederzuerkennen. Alles, was man zur Haushaltsdebatte wissen muss.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Wie man die­ Dunkelheit besiegt

Roger Pycha ist Experte für seelische Gesundheit. Nun hat er ein Buch ­geschrieben: Früh aufstehen, lächeln, laufen – schon einfache Dinge ­helfen im Kampf gegen die Volkskrankheit Depression.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Besser als nichts“

Eine mehrsprachige Schule war bisher ein Tabu für die SVP. Jetzt aber will sie an einer Oberschule einen internationalen Klassenzug in englischer Sprache einrichten. Sie gibt damit dem Druck der Wirtschaft nach.

weiterlesen »
  Politik

Viel Geld, wenig Zukunft

Noch nie verfügte die Landesregierung über einen so großen Haushalt. Die Freude darüber hält sich aber in Grenzen.

weiterlesen »
  Politik

Sein großes Spiel

Seit über einem Jahr ist Josef Widmann der Sanitätsdirektor des ­Südtiroler Sanitätsbetriebes. Was ist aus seinen Vorsätzen und Plänen geworden?

weiterlesen »
 

„Das nervt“

SVP-Fraktionschefin Magdalena Amhof ist die wichtigste Person zwischen Landeshauptmann und Parteiobmann. Im ff-Interview spricht sie über Fraktionsdisziplin und ­Führung – und verrät, was sie für den Schlüssel zur Lösung der parteiinternen Krise hält.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Ein Mann ziert sich

Will er nun wieder kandidieren oder will er nicht? Seit einem Jahr hält Arno ­Kompatscher seine ­Partei hin. Das schadet ihm und der SVP.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Die Frauen-Agenda

Frauen haben es im Männerland Südtirol immer noch schwer. Das will die Politik nun ändern. Einen Plan dafür hat sie noch nicht.

weiterlesen »
  Politik

Der Pelikan fliegt davon

Das Krankenhaus Brixen ist attraktiv für junge Ärzte, weil sie hier fliegen und retten können. Damit könnte nun bald Schluss sein.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Schön und gut

75 Prozent aller weltweit produzierten Kleidungsstücke landen im Müll. Die Journalistin Mirjam Smend will das ändern – und nachhaltige Mode bekannter machen.

weiterlesen »
  Politik

Die nervenden Utopisten

Die Südtiroler Freiheit will unser Land von Italien loslösen. Mit diesem Ziel wurde sie vor 15 Jahren gegründet. Heute ist sie davon weiter entfernt denn je.

weiterlesen »
  Politik

Selbst ist das Land

Egal, wer in Rom regiert: Wenn es um die Autonomie geht, hätte Südtirol vieles selbst in der Hand, sagt der Verfassungsexperte Francesco Palermo.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Keine Frau treibt einfach so ab“

Bis heute werden Frauen, die abtreiben, ­stigmatisiert. Das muss endlich aufhören, sagt die Ethikerin Esther Redolfi.

weiterlesen »
  Kultur

Die Tochter

Waltraud Mittich, 76, hat ihr Leben lang nach ihrem Vater gesucht, einem Russen aus Kiew. Jetzt hat sie ihre Geschichte in einem Buch verarbeitet. Ein sehr persönliches und politisches Werk.

weiterlesen »
  Politik

Getrennt gehen, zusammen schlagen

Italien bekommt eine Rechtsregierung unter der Postfaschistin Giorgia Meloni. Das wird hart für Südtirol. Wie gut man sich wehren kann, hängt unter ­anderem von zwei Senatoren ab, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Julia Unterberger und Meinhard Durnwalder.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Die Frau, die Viele fürchten

Giorgia Meloni, Chefin der ­postfaschistischen Fratelli d’Italia, könnte die erste italienische ­Ministerpräsidentin ­werden. Ist sie gefährlich?

weiterlesen »
  Porträt

Nicht nur eine Frage des Stils

Dort, wo sie aufgewachsen ist, galt Mode als oberflächlich. Heute schreibt die Kulturjournalistin Susanne Barta über nachhaltige und faire Mode. Mit 55 Jahren macht sie das, was sie wirklich gerne macht.

weiterlesen »
  Politik

Auf der Suche nach der Ausfahrt

Auf ihrer 65. Landesversammlung versucht die SVP zu retten, was zu retten ist. Eindrücke von einem ­historischen Parteitag in Meran.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Es stürmt und keiner führt

Klima, Krieg, Inflation – die globalen Krisen treffen ­Südtirol jetzt schon mit Wucht. Und es wird noch härter kommen. Kann die SVP das Land durch die Krisen der Zukunft lotsen?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Stille muss man lernen“

Der alltägliche Lärm um uns herum – wir sind ihn gewöhnt. Doch wo findet man Stille? In sich selbst, sagt Psychotherapeutin Sabine Cagol. Auch wenn man sich dazu manchmal zwingen muss.

weiterlesen »
  Politik

Er will mitreden

Alex Ploner war einmal ein bekannter TV-Moderator. Seit mehr als vier Jahren ist er Landtagsabgeordneter. Daran gewöhnt, hat er sich noch nicht.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Gesetz gemacht, Kontrolle verloren

Die Bettenobergrenze gilt, trotzdem wird es vorerst zu einer wundersamen Vermehrung der Betten kommen.

weiterlesen »
  Politik

Der Stuntman der SVP

Bis vor Kurzem war Thomas Widmann noch Landesrat, jetzt ist er ein ganz normaler Abgeordneter. Weil er aus der Landesregierung geschasst wurde. Wie geht es dem machtzugewandten Politiker damit?

weiterlesen »
  Politik

Im Leben angekommen

Auf ihrem Parteitag suchen die Grünen Strategien für die Zukunft. Sie wollen konsensfähig und kompromisslos zugleich sein. Geht das?

weiterlesen »
 

Der Papst und die Abtreibung

Ein sicherer Schwangerschaftsabbruch ist eine emanzipatorische Errungenschaft. Hört man dem Papst zu, erkennt man, wie flüchtig diese ist.

weiterlesen »
  Politik

„Niemand will der Buhmann sein!“

Klartext von Andreas Leiter Reber zur Bettendebatte: Der Freiheitliche spricht von den „Versäumnissen“, den „schwachen Gesetzen“ der Landesregierung und warum er das „Schubladendenken“ in Südtirol satthat.

weiterlesen »
  Politik

„Das ist ein ­Fleckenteppich!“ – „Ist es nicht!“

Die Abgeordnete Maria ­Elisabeth Rieder will ­Kinderbetreuungsmodelle neu denken. Die Landesrätin Waltraud Deeg sagt, Südtirol habe bereits ein erprobtes Modell. ­Können sie sich auf etwas einigen?

weiterlesen »
  Politik

„Frustriert? War ich nie!“

Nach 30 Jahren als Pathologe am Bozner Krankenhaus, davon 13 als Primar der Abteilung, geht Guido Mazzoleni in den Ruhestand. Ein Gespräch über Patienten, die man nie sieht und die Kunst des Loslassens.

weiterlesen »
 

Sie haben es selbst in der Hand

Die Politik fördert die Milchwirtschaft. Wenn aber die Milchbauern nicht umdenken, droht ihnen der Untergang.

weiterlesen »
  Politik

„Ich bin großzügiger mit mir geworden“

Maria Kuenzer ist eine Frau, die es sich und anderen nicht immer leicht macht. Die Politik wurde für sie zur Lehr­meisterin. Ein Gespräch über ihre Reserviertheit, ihren Glauben – und warum sie in der SVP nicht greifbar ist.

weiterlesen »
 

Rotwild schießen, Bäume retten

Ohne Wald gibt es kein Leben. Wenn das weiter so bleiben soll, müssen wir dem Wald helfen. Zuallererst muss die Politik ihm helfen.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...