Autorenseite

Georg Mair

Georg Mair

 

Die Bauern und die Ketten

Die Landwirte haben recht, wenn sie für gerechte Preise für ihre Produkte demonstrieren. Doch dafür braucht es auch die Konsumenten. von Georg Mair, Chefredakteur

weiterlesen »
  Gesellschaft

Das Spiel der Geschichte

Bei der Fußball-WM 1974 spielten die zwei deutschen Staaten gegeneinander. Der Fußballautor Ronald Reng erzählt mithilfe der Partie die turbulenten 1970er-Jahre.

weiterlesen »
 

Die Leiden der Sanität

Der neue Gesundheitslandesrat Hubert Messner verspricht viel. Zu viel? Um in fünf Jahren die Probleme der Sanität zu lösen, müsste er schon zaubern.

weiterlesen »
  Kultur

Spielplatz Schlachtfeld

Georg Zeller hat einen Film darüber gedreht, wie sich in ­Bosnien das Gedenken an den Krieg mit dem Tourismus verbindet. „Souvenirs of War“ wird jetzt beim Filmfestival in Bozen im Wettbewerb gezeigt.

weiterlesen »
 

Innovativ ist Beschränkung

Der Tourismus ist ein Motor für die Wirtschaft und den Wohlstand im Land. Aber wenn er weiter so zunimmt, wird er zur Plage.

weiterlesen »
  Kultur

„Mut zur Intoleranz“

Der Politikwissenschaftler Wolfang Kraushaar sagt, wir müssen die Demokratie besser schützen, vor allem vor den Rechten.

weiterlesen »
  Kultur

„Kunst macht mich leben“

Das Museion in Bozen zeigt junge Künstlerinnen und Künstler. Darunter viele aus Südtirol. Wer sie sind und was sie uns zu erzählen haben.

weiterlesen »
  Politik

Warten aufs Paradies

Der Hofburggarten ist ein Reizthema in Brixen. 2017 hat André Heller einen Vorschlag für dessen Umgestaltung gemacht. Passiert ist seitdem nichts.

weiterlesen »
  Kultur

Das Haus, das reizt

Was ist das Museion in Bozen? Erfolgsgeschichte oder Desaster? Über ein Kunsthaus, das immer wieder infrage steht.

weiterlesen »
 

Gerechtigkeit ist Sicherheit

Das Militär in den Straßen, Abschiebungen, die harte Hand, das Schüren von Angst. Ist Südtirol wirklich so ein unsicheres Land?

weiterlesen »
  Kultur

Wortklauberin

In ihrem zweiten Roman schreibt die Bozner Autorin Maddalena Fingerle über eine Frau, die eine andere werden will. Die beklemmende Chronik eines Ausnahmezustandes.

weiterlesen »
  Kultur

Die Spuren der Helden

Eine Ausstellung im Kunsthaus Meran beschäftigt sich mit den Nibelungen. Und will das blutige Helden­epos neu deuten. Kann das gelingen?

weiterlesen »
 

Die Lust am Trennen

Wer Kinder aus der deutschen Schule verbannen will, nimmt nicht zur ­Kenntnis, dass die Welt sich verändert hat. Und heizt Konflikte an.

weiterlesen »
  Kultur

Ich spiele, also lebe ich

Marcello Fera ist eine Fixgröße im Südtiroler Musikbetrieb, als Geiger, Komponist und Dirigent. Über ein Leben an der Grenze.

weiterlesen »
  Kultur

Die Erinnerung, dieses Gespenst

Die Vereinigten Bühnen Bozen zeigen „Ein Stück Südtirol“. Und bringen die Themen der Gegenwart auf die Bühne: Krieg, Kampf um die Erinnerung, neuer Faschismus.

weiterlesen »
  Kultur

Der Schmerz der Erinnerung

Uraufführung: Thomas Arzt untersucht in seinem Stück „Die treibende Kraft“ Südtirols Vergangenheit und Gegenwart. Was will er uns erzählen?

weiterlesen »
  Gesellschaft

Kinder im Nirgendwo

Die Landesräte Rosmarie Pamer und Philipp Achammer versprechen eine flächendeckende Sommerbetreuung für Kinder. Doch wie soll das gehen?

weiterlesen »
 

Solidarität statt Kontrolle

In Meran sollen bald die Bürger einander kontrollieren, mit eigenen Komitees. Das ist der falsche Weg. Stattdessen gälte es, Nachbarschaftshilfe zu fördern.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„A bissl“

Der Milchbauer Daniel Gasser ist der neue Obmann des ­Südtiroler Bauernbundes. Wer ist er und was will er?

weiterlesen »
 

Teurer Stolz

Die italienische Regierung hält stur am Bau der Bobbahn für Olympia 2026 in Cortina fest. Gegen jede Vernunft. Und Südtirol macht mit.

weiterlesen »
  Kultur

Hüter der Namen

Nach den Flurnamen hat Johannes Ortner jetzt Pflanzennamen gesammelt. Sie erzählen viel über unsere Geschichte.

weiterlesen »
  Podcast

Kraftakt Regierungsbildung: der Pannenstart

Über drei Monate sind seit der Landtagswahl im Oktober vergangen. Seither ist der Landtag nahezu untätig und die Wahl der neuen Südtiroler ...

weiterlesen »
 

Landwirtschaft für alle

Der Bauernbund bekommt einen neuen Obmann. Es wäre Zeit für einen neuen Kurs, der das Gemeinwohl über Eigeninteressen stellt.

weiterlesen »
  Kultur

„Schreiben ist Heimat, die ich mitnehmen kann“

Caroline Wahl ist mit ihrem ersten Roman ein Bestseller gelungen. Sie schreibt rotzfrech über Menschen in schwierigen Verhältnissen. Vergangene Woche war sie in Bozen bei den „Bücherwelten“ zu Gast.

weiterlesen »
 

Kompatschers Ohnmacht

Der Landeshauptmann hat seinen treuen Schuler verloren, die Partei folgt ihm nicht mehr. Es wird eine schwierige dritte Amtszeit für ihn werden.

weiterlesen »
  Kultur

Der Sound der Zeit

Die Vereinigten Bühnen Bozen vereinen in „Metamorphosen“ Pop und alte Mythen, Anger und Prometheus. Eine Inszenierung, die wenig offenlässt.

weiterlesen »
  Kultur

Eine Villa, die Geschichte erzählt

In der Villa Freischütz in Meran Obermais kann man durch das 20. Jahrhundert spazieren. Jetzt ist das Haus für den ­Europäischen Museumspreis nominiert.

weiterlesen »
 

Die Not der Italiener

Bei der Besetzung der Landesregierung tut die SVP alles, um die Italiener in Verlegenheit zu bringen. Aber Politik ist nur nachhaltig, wenn sie alle mitnimmt.

weiterlesen »
  Kultur

Explosion für Elon

Der Architekt Alessandro Costanzia hat sich mit einer Skizze für eine Villa für Elon Musk bekannt gemacht. Wer ist der Mann, dessen Bauten vor allem eines sind: auffällig.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der „Pakt mit dem Teufel“

Die SVP und Arno Kompatscher wollen, gegen viele Widerstände, mit den Fratelli d’Italia regieren. Was das über die Partei, den Landeshauptmann und das Land erzählt.

weiterlesen »
 

Mehr Demokratie

41 Menschen von der SVP haben über die Zukunft des Landes entschieden. Geht das?

weiterlesen »
  Extra

„Musik ist Medizin“

Manuel Randi und Alex Trebo, zwei der bekanntesten Musiker Südtirols, haben zusammen ein Album aufgenommen. Ein Gespräch mit zwei Leuten, die fast nur die Musik im Kopf haben.

weiterlesen »
 

Südtirol wacht auf

Dass die SVP mit den Rechten koalieren will, hat auch etwas Gutes. Das Land überwindet die politische Trägheit. Nur die Arbeitnehmer in der SVP schlafen.

weiterlesen »
  Politik

Kompatschers Spiel

Hat die SVP schon vor den Wahlen gewusst, mit wem sie eine neue Regierung bilden will? Team K, Grüne, PD und Südtiroler Freiheit haben da einen Verdacht.

weiterlesen »
 

Sich verraten

Den Kompatscher, der einmal mit dem Versprechen einer neuen Politik angetreten ist, gibt es nicht mehr. Er ist sich selber untreu geworden.

weiterlesen »
  Kultur

„Ich lebe in Widersprüchen“

Die Hofburg in Brixen zeigt einen Überblick über das malerische und poetische Werk von Luis Stefan Stecher. Gelegenheit, den Künstler neu zu erleben.

weiterlesen »
  Kultur

Der nachbohrt

Der Filmemacher Gottfried Deghenghi findet, dass Journalisten zu wenig über ihren Beruf reden. Mit einer Tagung will er die ­Diskussion befeuern.

weiterlesen »
 

An erster Stelle

Im Wahlkampf wurde der Klimaschutz von der Sicherheit überschwemmt. Bei der Bildung der Landesregierung muss er ganz oben stehen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Die Wucht der leisen Geschichten

Die Fotografin Franziska Gilli arbeitet für große deutsche Medien. Sie hat einen scharfen Blick für gesellschaftliche Zustände. Jetzt wird sie mit dem Walther-von-der-Vogelweide-Preis ausgezeichnet.

weiterlesen »
 

Eine neue Regierung

Bei der Debatte über die Bildung der Landesregierung geht es immer nur um Zahlen: Wie viele Frauen, wie viele Italiener. Kompetent sein muss man nicht?

weiterlesen »
  Kultur

Emotionen aus Tuch

Sophie Eymond ist eine Bildhauerin, die mit Stoff arbeitet. Von ihrer Kunst kann sie noch nicht leben, aber sie sagt: Etwas anderes als Künstlerin sein, will ich nicht.

weiterlesen »
 

Das neue Südtirol

Das Land unregierbar? Warum denn? Das Ergebnis der Landtagswahl ist eine Chance. Für mehr Demokratie, mehr Debatte, wirkliche Reformen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Die Willigen

Die italienischen Rechten wollen, die Freiheitlichen ebenso, auch Grüne und Team K stehen bereit für eine Regierung mit der SVP. Es wird jedenfalls eine Koalition sein, die völlig neu ist für Südtirol.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Südtirol hat sich normalisiert“

Was erzählt uns diese Wahl über das Land? Ein Gespräch mit dem Historiker und ­ehemaligen Landtagsabgeordneten der Grünen, Hans Heiss.

weiterlesen »
 

Zorniges Südtirol

Die Stimmung im Land ist schlecht. Die Wut kleinreden, hilft nicht. Helfen würde, würde die Politik weniger versprechen und mehr tun.

weiterlesen »
  Kultur

Der Blick nach innen

Der Fotograf Christian Martinelli hat ein einzigartiges Werk hinterlassen. Eine Ausstellung bei Kunst Meran zeigt einen Künstler, der zu Lebzeiten unterschätzt wurde.

weiterlesen »
  Politik

Keine giunta ohne Giunta

„Wir sind bereit zu regieren“, sagen die Grünen. Doch dazu müssen sie erst einmal Sabine Giunta in den Landtag bringen.

weiterlesen »
  Kultur

Da oben ist es jetzt ganz still

Im Dokumentarfilm „Säben“ erzählen Edith Eisenstecken und Evi Oberkofler von einer Welt, die es nicht mehr gibt. Und kommen dabei fast ohne die Nonnen aus.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Koalition der Willigen

Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia wollen nach der ­Landtagswahl mit der SVP regieren. Für sie haben sich die italienischen Rechten schön hergerichtet.

weiterlesen »
 

Migrations-Propaganda

Irreguläre Zuwanderung überfordert die Gesellschaft. Wer das nicht begreift, wird damit leben müssen, dass die extreme Rechte immer stärker wird.

weiterlesen »
  Kultur

„Wir wollen nicht sehen“

Alexander Charim inszeniert „Der Tod in Venedig“ von Thomas Mann bei den Vereinigten Bühnen Bozen. Ein alter Stoff. Was will der Regisseur uns damit erzählen?

weiterlesen »
  Porträt

Der Weinprobierer

Elvis Costa ist der Präsident der Südtiroler Sommeliervereinigung. Er hat schon viele Weine ausprobiert. Und rät dazu, nur wenig zu trinken.

weiterlesen »
 

Neuer Roman von Sepp Mall: Alles schon gewusst?

Selten habe ich ein Buch nach der Lektüre so erfüllt beiseitegelegt wie das jüngst erschienene „Ein Hund kam in die Küche“ von Sepp Mall. Es ...

weiterlesen »
 

Im Bann des Wolfes

Billige Wohnungen, höhere Löhne, mehr Kita-Plätze – das wären dringende Anliegen. Stattdessen will der Landeshauptmann Wölfe abschießen lassen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Die Unruhestifter

Landesrat Philipp Achammer will die Sprachkenntnisse der Kinder überprüfen, sobald sie sich in die deutsche Schule einschreiben. Wozu soll das gut sein?

weiterlesen »
 

Die Mamma, die straft

Die Regierung Meloni will härtere Strafen für Jugendliche. Und für Eltern, deren Kinder die Schule schwänzen. Der klassische rechte Irrweg.

weiterlesen »
  Kultur

Aufschlag Poesie

Bei einem Poetry Slam sind die Texte kurz, die Anliegen groß – Literatur, die in ist. Was sie taugt, konnte man bei der Südtiroler Landesmeisterschaft hören.

weiterlesen »
  Kultur

Der Anpassungskünstler

Felix Gasbarra war Kommunist, Faschist, Soldat der britischen Armee und 1945 Presse­zensor in Südtirol. Sein Sohn Gabriel Heim hat nun dieses irre Leben aufgeschrieben.

weiterlesen »
 

Die größte Partei im Land

Die Athesia wird immer größer und mächtiger. Und die Politik schaut zu. Die Macht des Konzerns gehört beschnitten.

weiterlesen »
  Kultur

„Das Ende der Ukraine ist das Ende Europas“

Der Historiker Karl Schlögel ist ein Kenner Russlands und der Ukraine. Ein Gespräch über Krieg, Waffen und Intellektuelle, die sich in die Schlacht werfen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Er hat sie ­umgebracht

Warum Männer Frauen töten. Woher die Gewalt gegen Frauen kommt und wie wir sie besser schützen können.

weiterlesen »
 

Er hat es wieder getan

Der Frauenmord in Schlanders zeigt ein gesellschaftliches Totalversagen.Warum sind Frauen in unserer Welt so ungeschützt?

weiterlesen »
 

Bruder Leo

Der Obmann des Südtiroler Bauernbundes hält die Fratelli d’Italia für einen Segen. Und lobt die Gentechnik. Herr Tiefenthalter, was soll das?

weiterlesen »
  Porträt

Der Garten, der tröstet

Am Stadtrand von Bozen gibt es einen Garten, der für alle da ist. Michela Bobbo hat ihn erschaffen. Wie funktioniert das?

weiterlesen »
  Kultur

Heimat Bühne

Die „Rittner Sommerspiele“ gibt es seit 50 Jahren. Und sie spielen immer ­weiter. Was aus ihnen geworden ist.

weiterlesen »
 

„Wir haben große Lust am Tun“

Vinicio und Roberto Biasi haben die Microgate aufgebaut, ein ­i­nnovatives Unternehmen. Seit 35 Jahren arbeiten sie zusammen. Wie halten sie es miteinander aus? Interview: Georg Mair | Fotos: Alexander Alber

weiterlesen »
 

Die Kirche von gestern

Kein Wunder, dass der katholischen Kirche die Gläubigen davonlaufen: Was die Fälle Lintner, Kössler und Kloster Säben uns erzählen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Beobachten, Bewundern, Beneiden

Geschwister begleiten uns ein Leben lang, die Verbindung zu ihnen kann man nicht lösen. Sie prägen uns – im Guten wie im Schlechten.

weiterlesen »
 

Silvio, der Spalter

Julia Unterberger kritisiert bei einer Gedenkfeier Silvio Berlusconi. Unpassend oder mutig? In der SVP wird an den Rand gedrängt, wer die Wahrheit sagt.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Humane Kontrolle“

Es kommen wieder mehr Menschen über das Mittelmeer. Viele ertrinken. Der bekannte Migrationsforscher Gerald Knaus sagt: „Es braucht eine völlig neue Flüchtlingspolitik.“

weiterlesen »
  Extra

Teure Tage

Das Nachhaltigkeitsfestival wird es 2023 nicht mehr geben. Ein Desaster. Und ein Rückschlag für den Umweltschutz. Was ist da bloß falsch gelaufen?

weiterlesen »
  Kultur

Lektion in Offenheit

Die neue Ausstellung im Kunsthaus in Meran zeigt, dass die Gesellschaft ­vielfältig ­geworden ist – auch in Südtirol. Wie wir damit umgehen können.

weiterlesen »
  Extra

Die Hellgrünen

Die Grünen halten sich für gut genug, um zu regieren. Aber haben sie dafür auch die richtigen Leute und die richtige Strategie?

weiterlesen »
 

Die Droge Macht

Thomas Widmann führt Krieg gegen Arno Kompatscher. Er erweist sich dabei als sehr trickreich. Und als einer der Politiker, die es nicht lassen können.

weiterlesen »
 

Geld am Ball

Respekt vor dem Erfolg des FC Südtirol. Mit ihm wachsen die Ansprüche. Muss dafür immer die öffentliche Hand die Kasse öffnen?

weiterlesen »
  Kultur

Bakterie frisst Wahrheit

In Apulien vernichtet eine Krankheit die Olivenbäume. Der Bozner Daniele Rielli hat ein Buch darüber geschrieben. Es handelt von Fakenews, Ignoranz und Misstrauen gegen die Wissenschaft. ­

weiterlesen »
 

Geld frisst Natur

Die Fluten in der Emilia-Romagna, der Stein, der vom Berg fällt. Wollen wir Katastrophen verhindern, müssen wir rasch handeln.

weiterlesen »
  Kultur

Die fremden Alten

Sie wären heuer hundert geworden: die Südtiroler Großkünstler Karl Grasser, Friedrich ­Gurschler, Martin Rainer. Auf Schloss Kastelbell sind sie in einer Ausstellung zusammengespannt. Haben sie uns noch etwas zu erzählen?

weiterlesen »
  Gesellschaft

Bier von gestern

Die Forscher Frank Maixner und Mathias ­Hutzler wollen wissen, ­welches Bier die Menschen früher getrunken haben. Und jagen dafür nach alter Hefe. Wozu soll das gut sein?

weiterlesen »
 

Das Land, das schläft

Die Regierenden erweisen sich bei vielen Themen als hilflos. Es ist kein gutes Zeichen, dass sie für so viele Probleme keine Lösung haben.

weiterlesen »
  Kultur

Der Mann, der kratzt

Gianluca Iocolano ist von Beruf Provokateur. Seine Shows in der Dekadenz in Brixen sind immer ausverkauft. Von ihm lassen sich die Leute gerne auf den Arm nehmen.

weiterlesen »
  Kultur

„Die Zeit der Patriarchen ist vorbei“

Rudolf Frey ist der neue Intendant der Vereinigten Bühnen Bozen. Wie er Südtirols größtes Theater leiten will.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Das Rauschen der Ordenstracht

Die Historikerin Ingrid Facchinelli hat das Archiv auf Kloster Säben geordnet. Und war als Ungläubige beeindruckt von der Stille und der Ernsthaftigkeit des Klosterlebens.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Kampf ums Kloster

Säben ist der heilige Berg Tirols – mit einer langen Geschichte. Jetzt steht das Haus leer. Was wird daraus? Darüber ist ein heftiger Streit in der ­Kirche entbrannt.

weiterlesen »
 

Affenliebe zu den Bären

Kann man ignorieren, dass ein Bär einen Menschen getötet hat? Nein, es kann also nur eine Konsequenz geben.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Wer nichts riecht, hat ...

Johannes Frasnelli und Christian Fuchsberger erforschen, wie Geruchssinn und ­Erkrankungen zusammenhängen. Das ist ehrgeizig. Wie weit sie schon gekommen sind.

weiterlesen »
 

Pfusch an Raum und Landschaft

Vom Umgang mit der Natur hängt ab, wie wir in Zukunft leben. Das gehört gesetzlich klar und einfach geregelt.

weiterlesen »
 

Achammers Pillen

Wer darf in welche Schule gehen und welche Rolle spielt dabei die Sprache? Die Antwort der SVP ist Trennung statt Öffnung.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Haus und Hof brennen

Der Klimawandel ist da, er bedroht die Menschheit. Georg Kaser warnt in seinem Gastbeitrag: „Wenn wir noch etwas retten wollen, müssen wir jetzt handeln!“

weiterlesen »
  Kultur

Acker im Museum

Erde ist das Thema der neuen Ausstellung im Museion in Bozen. Erde? Was das mit Kunst zu tun hat.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Mischen! nein Danke!

Was darf die deutsche Schule, was erlaubt das Autonomiestatut, wie erlernt man die Zweitsprache? Streitgespräch zwischen Melanie Mair und Felix von Wohlgemuth.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Es mischt sich

In der Südtiroler Schule lassen sich die Sprachen längst nicht mehr trennen. Wie damit umgehen?

weiterlesen »
  Kultur

Der Kern des Lebens

Hermann Josef Runggaldier schafft Skulpturen, die subtil unsere Welt beschreiben. Es hat lange gebraucht, bis er tun konnte, was er wollte.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Tricolore auf halbmast

Seit 2016 gehört der Alto Adige der Athesia. Was ist aus der Tageszeitung geworden, die seit 1945 zur DNA der Italiener im Land gehörte?

weiterlesen »
  Kultur

Komplex und komisch

Der neue Roman von Josef Oberhollenzer erzählt wieder von Aibeln, einem erfundenen, aber typischen Südtiroler Dorf. Er tut es mit hoher Sprachkunst.

weiterlesen »
 

Ich entscheide

Gemeindeobere lassen oft nicht mit sich reden, wenn es um umstrittene oder große Projekte geht. Das ist alte Politik und macht die Leute politikmüde.

weiterlesen »
  Kultur

Lebensmittel Film

Vincenzo Bugno ist der neue Leiter des Filmfestivals Bozen. Ein Mann mit viel Erfahrung. Er hat schon begonnen, das Festival umzukrempeln.

weiterlesen »
 

Die Stunde der Besserwisser

Was war falsch und was richtig im Umgang mit der Pandemie? Eine Gewissenserforschung muss sein. Ohne billige Schuldzuweisungen.

weiterlesen »
  Politik

Der gereizte Riese

Athesia und Michl Ebner gehen gerichtlich gegen Salto.bz vor. Ein Eigentor? Die Hintergründe einer besonderen Klage.

weiterlesen »
  Kultur

„Ich bin Maler, das steht fest“

Noch kennt ihn kaum jemand, auch in Südtirol nicht. Jetzt hat Johannes Kofler in Wien seine erste große Ausstellung. Und macht neugierig.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...