Autorenseite

Georg Mair

  Porträt

Der Väterversteher

Michael Bockhorni mischt sich gerne ein. Vor allem wenn es um die Rechte von Männern geht. Und scheut sich dabei nicht, heikle Themen anzusprechen.

weiterlesen »
  Kultur

Die Dosenöffner

Was in den Jahren 1965–1990 in der Kultur in Meran passierte, war ein Angriff auf ­herrschende Verhältnisse. Eine Ausstellung und ein Buch zeigen, wie die Funken flogen.

weiterlesen »
  Politik

Gesetze in einer fremden Sprache

Wer genau wissen möchte, was er in Corona-Zeiten darf, könnte die Verordnungen des Landes konsultieren. Wenn sie nur nicht so geschraubt daherkommen würden.

weiterlesen »
  Politik

Mario, der Retter ist da

Immer, wenn es kriselt, hat Italien Sehnsucht nach einem Superman. Welche Kräfte haben Mario Draghi und seine Allparteienregierung?

weiterlesen »
  Politik

Die „bewehrte“ Frau

Anna Stolzlechner aus Prettau war die erste deutschsprachige Oppositionelle in einem Gemeinderat. Eine Frau, die sich vor niemandem fürchtete. Ein Nachruf.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Viel testen, viel offen halten“

Gesundheitslandesrat Widmann verantwortet den Kampf gegen Covid-19 in Südtirol. Wohin hat seine riskante Strategie, lange alles offen zu halten, geführt?

weiterlesen »
 

Erklären Sie sich!

Die Landesregierung lässt die Pandemie laufen, sie duckt sich einfach weg. Und bietet zu einfache Erklärungen. Gerne würde man verstehen, auf welchen ­wissenschaftlichen Erkenntnissen ihre Entscheidungen gründen.

weiterlesen »
  Politik

Pokern bis zum Umfallen

Italien leistet sich in der Pandemie eine Regierungskrise. Was die Protagonisten antreibt, worum es geht und was die SVP für eine Rolle spielt.

weiterlesen »
 

Der Journalist als Ermittler

Der Fall Neumair wirft viele Fragen auf. Wie soll man darüber berichten, was schreiben? Gut täte eine Berichterstattung, die sich zurückhält.

weiterlesen »
  Kultur

Eine Welt erfinden

Was tun sie mit dem Geld des Landes? Fünf Südtiroler Filmemacherinnen und -macher, ihre erfolgreichen Arbeiten und die Mühen, ihre Ideen zu verwirklichen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Impfen und schimpfen

Impfungen sind eine Erfolgsgeschichte. Und seit jeher von Konflikt begleitet. Woher kommt der Protest gegen einen Piks, der die modernen Gesellschaften immunisiert hat?

weiterlesen »
  Premiere

Solo für einen Zuhörer

Theater – ein Stück am Telefon

weiterlesen »
  Premiere

Von innen ausgehöhlt

Sachbuch – Demokratie

weiterlesen »
  Premiere

„Wir stehen nicht still“

Ausstellung – Galerie Casciaro

weiterlesen »
  Kultur

„Erst am blutigen Anfang“

Eleonore Khuen-Belasi ist mit ihrem ersten Stück in die deutschsprachige Theaterwelt vorgedrungen. Wie sie schreibt, wie sie denkt und warum sie auf jede Demo geht.

weiterlesen »
  Politik

Contes Mathematik

Eine Regierungskrise mitten in einer Pandemie. Italien macht vor, wie es nicht geht. Woran das Überleben von Ministerpräsident Giuseppe Conte hängt und welche Rolle dabei die SVP spielt.

weiterlesen »
  Porträt

Ich spiele, also bin ich

Andrea Götsch spielt Klarinette bei den Wiener ­Philharmonikern – als erste Frau, als erste Südtirolerin. Sie ist angekommen und dennoch immer auf der Suche nach dem, was die Musik ausmacht.

weiterlesen »
  Premiere

Die Welt geht offline

Literatur – „Die Stille“ von Don delillo

weiterlesen »
  Premiere

Die Bilder laufen anderswo

Film – was sich so streamen lässt

weiterlesen »
  Politik

Sturm auf die Demokratie

Die USA sind ein Land, das keine Kompromisse mehr kennt – eine Gefahr für die Demokratie, sagt der Politikwissenschaftler Franz Eder. Wie gefährdet ist sie wirklich?

weiterlesen »
 

Menschlichkeit und Mut

2020 war von Corona beherrscht. Es hat alles andere an den Rand gedrängt. ­Worüber wird 2021 dringend reden müssen. Und wofür es lohnt, mit derselben Kraft zu kämpfen wie gegen das Virus.

weiterlesen »
  Kultur

„Die letzten Deppen“

Die Beschränkungen wegen Covid-19 treffen die Kultur hart, mehr als andere Branchen. Das bringt die Kulturschaffenden in Not. Was ist die Perspektive?

weiterlesen »
  Kultur

Die Welt bewegen

Rock – die neue Lp der „Mad Puppet“

weiterlesen »
  Kultur

Mattis, der Empfindsame

Literatur – Tarjei Vesaas

weiterlesen »
  Kultur

Sich und anderen helfen

Kunst und Wohltätigkeit

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ganz normale Männer

Der Journalist Luca Fregona hat die Geschichte von drei Südtirolern in der französischen Fremdenlegion aufgeschrieben. Was Emil Stocker, Beniamino Leoni und Rudi Altadonna in den Krieg in Vietnam trieb.

weiterlesen »
  Panorama

Jannik Sinner

Der Medienstar

weiterlesen »
  Kultur

Das Virus der Poesie

Am Höhepunkt: die neuen Gedichte von Sepp Mall. Wie sich die Welt poetisch fassen lässt und warum es dafür viel Geduld braucht.

weiterlesen »
  Kultur

Das Geheimnis der Demenz

Lyrik – Roberta Dapunt

weiterlesen »
  Premiere

Die Kunst gibt ein Zeichen

Ausstellung – Museion Bozen

weiterlesen »
  Panorama

Von Landes wegen

Virus und Verordnungen

weiterlesen »
  Porträt

Der Feind des Elfenbeinturms

Kris Krois ist Professor für Design an der Uni Bozen. Er ist einer der wenigen Professoren, die sich politisch einmischen. Doch wie soll das gehen, die Welt verändern?

weiterlesen »
  Politik

Arnos Predigt

In der Haushaltsrede versprach der Landeshauptmann vieles. Blass blieb, was er wirklich tun will, um Südtirol nachhaltiger zu machen und die Folgen der Pandemie zu bekämpfen.

weiterlesen »
 

Von denen nehmen, die haben

Der Staat macht Schulden, um die Covid-Krise zu dämpfen. Doch woher das Geld ­nehmen, um hinterher die Schulden zu bezahlen? Verteilen wir doch den gesellschaftlichen Reichtum anders.

weiterlesen »
  Kultur

Der Kulturfotograf

Walter Haller – nachruf: (gm) Walter Haller war für Leute, die in Südtirol Kultur konsumieren, ein alter Bekannter. Er war immer ...

weiterlesen »
  Kultur

Die Farbe der Angst

Fotografie – Georg Zeller: (gm) Um in diesen Häusern zu leben, muss man Geld haben, viel Geld. Wer im „Security Estate Silver ...

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ich halte Abstand, weil ich dich mag

Liebe, Harmonie, Gemeinschaft: Mit Weihnachten verknüpfen sich große Erwartungen. Wie lässt sich das Fest überstehen, wenn überall dieses Virus lauert?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Neue Tourismuskultur“

Der Wintertourismus muss sich ändern, sagt der Tourismusforscher Harald Pechlaner. Und fordert mehr Mut zu unangepasstem Denken. (Interview zur Titelgeschichte "Winter-Alptraum")

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Winter-­Alptraum

Die Lifte stehen still, weil Corona es so will. Die Tourismusindustrie wird jedoch, wenn alles wieder normal ist, nicht so weiter­machen ­können wie gehabt.

weiterlesen »
 

Südtirol hat geliefert

Der Massentest war erfolgreich, aber was folgt jetzt? Die Landesregierung muss jetzt den Erwartungen gerecht werden, die sie geweckt hat. Sonst wird der Unmut der Menschen zum Protest anschwellen.

weiterlesen »
  Kultur

Das Auge des Fremden

Der Künstler Roberto Giacconi hat eine Serie von Karten zur Option geschaffen. Und wirft damit einen scharfen Blick auf Südtirol.

weiterlesen »
  Kultur

Der Zauber des Komplizierten

Der Schriftsteller Josef Oberholllenzer hat einen neuen Roman vorgelegt. Wie er schreibt, hebt sich von der gängigen deutsch­sprachigen ­Literatur ab. Was ihn und sein Schreiben anders macht.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Virus und Widerstand

Katharina Hüfner erforscht an der Klinik in Innsbruck, wie Corona auf unsere Psyche wirkt. Und sieht dabei nicht nur negative Folgen.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Subjektiv sicher

Unsere Branchen sind sicher, sagen die Chefs der Gastwirte und der Kaufleute. Doch worauf stützen sich Manfred Pinzger und Philipp Moser eigentlich bei ihren Behauptungen?

weiterlesen »
  Wirtschaft

Schnee von heute

Die Techno Alpin aus Bozen macht mit ihren Beschneiungsanlagen Schnee für die ganze Welt. Mit Covid-19 erlebt das Unternehmen das erste Mal eine wirkliche Krise.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Die Klarheit hat gefehlt“

Landeshauptmann Arno Kompatscher über den Südtiroler Sonderweg, Eigen­verantwortung, Anrufe aus Rom und warum er sich über sich selber ärgert. (Interview zum Titelthema "Tanz auf der Eisscholle")

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Tanz auf der Eisscholle

Was machen die da oben bloß? Zwischen ­Überforderung und Improvisation. Was die ­Politik dem Virus entgegenzusetzen hat.

weiterlesen »
 

Die Corona-Selbstbestimmung

Im Umgang mit dem Virus geht Südtirol einen Sonderweg. Schadet er der Gesundheit? Auf jeden Fall scheinen manche Sparten mehr Freiheiten zu haben als andere.

weiterlesen »
  Porträt

Ein Wow für das Gemüse

Seit zwei Jahren baut Myrtha Zierock im Weinberg der Foradoris in Mezzolombardo mit Erfolg Salat, Tomaten oder Kürbisse an. Und will damit auch ein bisschen die Welt verändern.

weiterlesen »
  Kultur

Die Ehe mit Herrn K.

Reiner Stach ist der Biograph von Franz Kafka, 18 Jahre hat er mit dessen Leben und Literatur verbracht. Über die Aktualität von Kafka, was uns an seinen Texten berührt und dessen Tage in Meran im Frühjahr 1920.

weiterlesen »
 

Der Dialog der Rechthaber

So wie Landesrat Arnold Schuler und die Pesitizid-Gegner um Karl Bär und Alexander ­Schiebel sich aneinander festbeißen, kann es kein Gespräch mehr geben. Dabei müsste man dringend darüber reden, welche Reformen die Landwirtschaft nötig hat.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Alles muss bezweifelt werden“

Günther Pallaver ist jetzt Rentner, ­wenigstens als Professor für ­Politik­wissenschaft. Er wird sich weiter einmischen. Über linke ­Politik, ­Anpassung, Zweifel. Und Fagottspielen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Das Spiel um Bozen

Renzo Caramaschi und Roberto Zanin sind die Kontrahenten um den Bürgermeistersessel in Bozen. In welche Richtung geht die Stadt in der Stichwahl am 4. Oktober? Ein Streitgespräch.

weiterlesen »
  Kultur

Festhalten, was Bestand hat

Der Fotograf Stefano Torrione erzählt in seinen Bildern, wie Riten und Gebräuche im Alpenraum überlebt haben. Eine spannende Arbeit, jetzt auch in Südtirol zu entdecken.

weiterlesen »
 

Die Landpartei

De SVP schwächelt in Bozen, noch mehr in Meran. Ihr Angebot überzeugt Stadtbewohner nicht. Vielleicht auch deshalb, weil es meistens nicht um Werte geht, sondern um persönliche Neigungen oder die Wahrung des Besitzstandes.

weiterlesen »
  Kultur

Wollt ihr das totale Volk?

Eine Ausstellung auf Schloss Tirol gewinnt der Option neue Aspekte ab. Sie erzählt davon, wie tief die Südtiroler von NS-Denkmustern durchdrungen waren.

weiterlesen »
  Fragebogen

Einwanderungsland Südtirol

Der Migrationsreport der Europäischen Akademie redet Klartext – auf ­wissenschaftlicher Basis. Und kritisiert deutlich die Politik.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Links blinken? Oder rechts?

In Bozen liegen Mitte-links und Mitte-rechts gleichauf. Das bringt die SVP in eine ­entscheidende Position, obwohl sie in der ­Landeshauptstadt schwächelt.

weiterlesen »
 

Der Flughafen: ein Lehrstück

Der Flughafen in Bozen wird ausgebaut – trotz berechtigter Einwände. Die Politik hat dort nichts mehr zu sagen. So verspielt sie leichtfertig das Vertrauen der Menschen.

weiterlesen »
  Porträt

Der im Bild ist

Peter Unterthurner lebt in der Welt der Fotografie. Er war bei der Zeit und bei Geo. Jetzt lebt er wieder in Südtirol. Und sucht nach Schönheit.

weiterlesen »
  Porträt

Der Vielfalt verpflichtet

Heidi Niederkofler war 26 Jahre lang Schuldirektorin in Bozen. Und hat gesehen, wie Schule sich radikal verändert hat. Porträt einer Frau, die sich vor Veränderungen nicht fürchtet.

weiterlesen »
 

Der Tagesschauler

Peter Thalmann ist eines der Gesichter von Rai Südtirol. Moderator der Tagesschau. Im ff-Sommergespräch spricht er über ­Kleidung, ­„Lügenpresse“, Aufregung und Druck von außen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Keine Virenschleudern“

Sitzen Lehrpersonen und Schüler auf einer tickenden Bombe, wenn die Schule wieder beginnt? „Nein“, sagt der Biostatistiker Markus Falk, „es ist ein kalkulierbares Risiko“.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Schule mit Virus

Am 7. September beginnt in Südtirol nach sechs Monaten wieder der ­Unterricht. Es ist eine Bewährungsprobe für den Umgang mit dem Virus – für Politik und Verwaltung. Aber sind wir dafür auch wirklich gerüstet?

weiterlesen »
  Panorama

Stadion und Bühne

KOMMENTAR: Am vergangenen Sonntag war in Lissabon wieder das Geld am Ball. Finale der Champions-League zwischen Bayern München und Paris ...

weiterlesen »
  Politik

Der Lockvogel

Roberto Zanin ist der Bürgermeisterkandidat der Rechtsparteien in Bozen. Ein Mann ohne politische Erfahrung, der vor allem eine Aufgabe hat: die SVP ins Boot zu holen.

weiterlesen »
 

Die Warnung der Athesia

Die Dolomiten attackieren Arno Kompatscher und Paul Köllensperger. Wie gehabt. Doch diesmal ist es etwas anders. Die SVP wehrt sich. Es wäre eine gute Nachricht, wenn die große Partei sich nicht mehr vom großen Verlagshaus einschüchtern ließe.

weiterlesen »
  Kultur

Der Puls der Gegenwart

Die Biennale in Gröden umfasst künstlerisch die ganze Welt. Und lässt die Südtiroler Künstler nicht aus. Es ist eine Kunst, die politisch ist. Und eine Demonstration gegen das Elend der Gegenwart.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Ich laufe im Kopf“

Anna Quinz ist eine Trendsetterin in der Südtiroler Kultur – und jetzt auch im Tourismus. Wie gelingt ihr das? Gespräch mit einer Frau, die sich ungern bewegt. Und doch nie stillsteht.

weiterlesen »
  Panorama

Ein Brief an unsere Leser

Liebe Maria Paregger, Ihre Arbeit ist an den Grundsätzen der Anthroposophie ausgerichtet, als Ärztin haben Sie also einen ganzheitlichen Blick auf ...

weiterlesen »
  Panorama

Heimat Bibliothek

Kommentar: Dass die alte Pascoli-Schule und die Mittelschule Longon in Bozen nicht längst schon abgerissen sind, ist ein Unglück. ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Wünsch dir was

Die Handelskammer legt ein Papier für die „Zukunft nach Covid-19“ vor. Doch die „Handlungsempfehlungen“ erweisen sich schnell als Ansammlung von Beliebigkeiten.

weiterlesen »
  Porträt

Eine große Liebe

Brigitte Mazohl kann nicht ohne Geschichte leben, auch jetzt in der Pension nicht. Beleg ist ihr neues Buch „Geschichte Südtirols“. Woher kommt diese Passion? Und warum kommt sie davon nicht los?

weiterlesen »
  Kultur

Einheimische Pilze

Das Museion zeigt, was es sonst nie zeigt: Kunst aus Südtirol. Was das Land in den vergangenen ­Jahren so alles gekauft hat.

weiterlesen »
  Premiere

Wohlig warmherzig

KINDERBUCH - „ALFRED DER BÄR“: (ct) „Alfred der Bär & Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton“ – und machen sich auf die Reise ...

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Allein gelassen“

Eltern hatten im Lockdown die größte Last zu tragen. Haushalt, Schule und Homeoffice, das darf sich nicht wiederholen, sagt Heidrun Goller vom Landesbeirat der Eltern. (Interview zur Titelgeschichte)

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Als Erste eingesperrt, als Letzte frei

Wie die Schule im Herbst startet, ist ungewiss. Sicher ist: Die Eltern sind wütend. Und es wird viele Einschränkungen geben. Die Frage ist: Sind diese wirklich gerechtfertigt?

weiterlesen »
  Porträt

Oswald geht immer

Oswald Stimpfl ist der Mann, der Südtirol erkundet. In 25 Jahren hat er gut 50 Südtirol­führer verfasst. Von einem Mann, der nicht anders kann, als unterwegs zu sein.

weiterlesen »
  Premiere

Visite bei der Kaiserin

TOURISEUM – SISSI: (gm) Wenn der Kaiser Franz Joseph und seine Elisabeth nach Meran kamen, stiegen sie auf Schloss Trauttmansdorff in Meran ab. ...

weiterlesen »
 

Hass, der Gewalt wird

Die brutalen Tritte gegen einen Mann aus Afrika in Bruneck zeigen: Es braucht nicht viel, damit der Hass auf Menschen durchbricht, die eine andere Hautfarbe haben. Niemand kann jetzt so tun, als sei nichts passiert.

weiterlesen »
  Porträt

Symphonie des Lebens

Valeria Told leitet seit zehn Jahren die Haydn-Stiftung. Und erlaubt sich zu träumen, dass es noch weiter und besser geht. Porträt einer Managerin, die sich manchmal selber bremsen muss.

weiterlesen »
  Politik

Der Selbstbestimmler

Sven Knoll sitzt für die Südtiroler Freiheit im Landtag. Vor Kurzem feierte er seinen 40. Geburtstag. ff, die dieses Jahr ebenfalls 40 Jahre wird, fragt beim Sommergespräch: Was treibt den Mann, der es genießt zu provozieren?

weiterlesen »
  Politik

„Quarantäne der Demokratie“

Auch die Grünen waren in der Covidkrise kaum sichtbar. Was war da los? Fraktions­sprecherin Brigitte Foppa über die Macht der Athesia, der Lobbys. Und der Männer.

weiterlesen »
  Kultur

Wo die Geister schwimmen

Gedreht wurde „Curon“ in Graun im Vinschgau. Doch die Netflix-Serie ist ein seltsam steriles Kunstprodukt, das auf der ganzen Welt funktionieren muss.

weiterlesen »
  Porträt

Turbo Ladurner

Christa Ladurner nutzt das Corona-Fenster, um über die Anliegen von Familien und Frauen zu streiten. Sie ist eine Widerspenstige, die sich nicht zähmen lassen will.

weiterlesen »
  Kultur

Raum für Utopien

Erika Wimmer Mazohl hat mit „Löwin auf einem Bein“ einen Roman vorgelegt, der hochpolitisch ist. Was die Südtiroler ­Autorin beim Schreiben antreibt. Und was ihr ­Hoffnung macht und was Angst.

weiterlesen »
  Premiere

Der Harlekin nach Corona

THEATER – EINE PROBE MIT PAOLO ROSSI: (gm) „Schauen Sie in die Kamera“, sagt die Säule mit blecherner Stimme. Die Säule will die ...

weiterlesen »
  Premiere

Die Welt in der Blase

SACHBUCH – VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN: (gm) In die Welt gebracht hat das Coronavirus Bill Gates, der Gründer von Microsoft. Die Pandemie ist eine ...

weiterlesen »
  Premiere

Erinnerungsbilder

AUSSTELLUNG – PALAIS MAMMING IN MERAN: (gm) Das Wesentliche an der Arbeit von Petra Polli (44) ist die Reduktion. Sie verdichtet Natur auf das ...

weiterlesen »
  Panorama

Schlafen in der Messe

OBDACHLOSE – UNTERBRINGUNG: (gm) 100 Obdachlose sind seit 4. April auf dem Gelände der Bozner Messe untergekommen. Menschen, die sonst auf der ...

weiterlesen »
  Gesellschaft

Blasen mit Abstand

Musikkapellen dürfen wieder aufspielen. Die einen tun es mit Angst, die anderen, als wäre nichts gewesen. „Marschieren aber ist unmöglich“, sagt Obmann Pepi Fauster.

weiterlesen »
  Politik

„Ein Zusammenbruch“

In der Coronakrise hat sich die italienische Justiz abgeschottet. Gerade in einer Krise, sagt der Anwalt Nicola Canestrini, müsste sie ein Fixpunkt für die Menschen sein.

weiterlesen »
 

Es ist jetzt leicht, Opfer zu sein

Die öffentliche Hand wird jetzt nicht alles alleine bewältigen können. Wer hat, muss geben, wer helfen kann, muss helfen. Und wer fordert, muss auch sich selber fordern.

weiterlesen »
  Premiere

Wir Neurotiker

NEUERSCHEINUNG ANA SCHNABL (gm) In den Geschichten von Ana Schnabl geht es um Menschen, die ihre Lage genau einzuschätzen wissen, sich aber nicht zu ...

weiterlesen »
  Premiere

Der wirkliche Klang

KULTUR – WIE SIE SICH LOCKER MACHT (gm) Walter Zambaldi, Intendant des Teatro Stabile in Bozen, versteht es, Aufmerksamkeit zu erzeugen. Jetzt, wo ...

weiterlesen »
  Premiere

Ein bisschen eben

AUSSTELLUNG – MUSEION (gm) Desinfizieren, Lift fahren vermeiden, hinsetzen nur bei körperlicher Hinfälligkeit: Das sind die Bedingungen, unter ...

weiterlesen »
  Panorama

Explosion der Lohnausgleichskasse

ARBEITSMARKT – KURZARBEIT (gm) „Ich hätte die Zahlen über die Lohnausgleichskasse auch gerne“, sagt Stefan Luther, Direktor des Landesamtes ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Wer nicht arbeitet ...

Ein Gehalt für alle, ohne Bedingungen. Wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen ein taugliches Mittel gegen die wirtschaftliche Krise, die uns erwartet?

weiterlesen »
  Porträt

„A bissl a Powerfrau“

Nadine Lantschner ist Schneiderin, spezialisiert auf Brautkleider und Trachten. Jetzt näht sie Masken. Und bleibt auch in der Krise fröhlich.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Das neue Weihwasser

Dort, wo die Menschen sonst eng zusammensitzen und die Luft steht, trifft man jetzt auf: Leere. Und eine desinfizierte Normalität. Ein Rundgang durch Brixen und Meran.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...