Autorenseite

Markus Larcher

  Panorama

Grenzwertig

Glosse. Ich bin selbstredend ein Freund des Schönwetters. Was man da alles in der Natur machen und unternehmen kann! Aber weil das ...

weiterlesen »
  Gesellschaft

Der Chinese im Park

Der Technologiepark Noi öffnet seine Tore. Mit dabei ist auch Huawei. Was macht der Telekommunikations-Riese in der Alpenprovinz?

weiterlesen »
  Porträt

Die Seele der Trostburg

Terese Gröber, die „Schloss-Tresl“, kümmert sich seit Kindestagen um das Schloss über Waidbruck. Über eine Frau, die mit einem Schloss verheiratet ist.

weiterlesen »
  Porträt

Anna, die Erste

Anna Matscher ist Südtirols einzige Sterne-Köchin. Nach 30 Jahren in der Küche hat sie nun ihr erstes Kochbuch geschrieben. Und sie hat einen Traum.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Erfolg ohne Kern

Kernlose Tafeltrauben? Im Weinland Südtirol so gut wie unbekannt. Wie ein Rentner das zu ändern versucht.

weiterlesen »
  Porträt

Nur im Doppel

Nives Meroi nahm sich im Frauenwettlauf um alle 14 Achttausender vor Jahren selbst aus dem Rennen. Sie hatte mit ihrem Seilpartner und Ehemann, Romano Benet, eine ganz andere Herausforderung zu meistern.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Trügerische Ruhe

Die Ausweisung von Wildruhezonen in Südtirols Naturparks gerät zum Kräftespiel zwischen Jägern, Bauern, Alpenverein und Gemeinden. Das Schreckgespenst im Hintergrund: Ein totales Jagdverbot in den Parks.

weiterlesen »
  Kultur

Die Wachstumsfalle

Andreas Pichlers neuer Dokumentarfilm handelt vom „System Milch“. Er zeigt auf erschreckende Weise, wie die europäische Milchwirtschaft auf Abwege geraten ist.

weiterlesen »
  Politik

Gemeinsam einsam

Mit dem neuen Landesgesetz schlucken die Vermarkter der IDM die Tourismus­verbände. Jetzt rettet noch jeder schnell, was er retten kann.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Abgehängt nach vorne

Matsch ist Südtirols erstes Bergsteigerdorf. Das alpenweite Siegel soll das strukturschwache Tal in die Zukunft führen. Eine Flurbegehung.

weiterlesen »
  Politik

Richards Seifenblase

Das neue Raumordnungsgesetz von Landesrat Theiner soll auch die Landschaft schützen. Taugt der vorliegende Entwurf dazu?

weiterlesen »
  Wirtschaft

Teer statt Blumen

Die Umweltgelder sind den Gemeinden sehr ­willkommen. Nur selten aber kommen sie ­direkt der Natur zugute.

weiterlesen »
  Politik

Stromräuber Land

Die Luftmessstation Schrambach ist stillgelegt – weil das Land von der Grundeigentümerin jahrelang unrechtmäßig Strom abgezapft hat.

weiterlesen »
  Porträt

Auf der Spur

Die Olangerin Ruth Sapelza ist eine Frohnatur. Dabei beschäftigt sie sich als Kriminologin mit den Schattenseiten des Lebens.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Auf Leistung getrimmt

Alpitronic gehört zu den 1.000 wachstumsstärksten Unternehmen Europas. Wie vier Südtiroler Elektroingenieure den Weltmarkt aufmischen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Im Sturzflug

Überall auf der Welt sterben die Honigbienen – auch in Südtirol. Trotz Imkerboom und steigendem Bewusstsein ist die Heimat der fleißigen Insekten immer mehr gefährdet.

weiterlesen »
  Politik

Zuhause auf Rädern

Die Politik versprach einen Abbau der Privilegien. Exklusive Zahlen belegen nun: Die Landesräte nutzen ihre Dienstfahrzeuge wie eh und je. Die meisten umrunden damit in einem Jahr die Erde.

weiterlesen »
  Politik

Innovations-Brüter

Zwischen Kritik und großen Ambitionen: Südtirols Prestige-Wirtschaftsprojekt, der Technologiepark Noi, wird bald eröffnet. Eine Baustellenbesichtigung.

weiterlesen »
  Panorama

Die Sache mit der Lust

Glosse: Ich gebe es zu: Der Montag, 31. Juli, ist an mir vorübergegangen, als wäre es der 31. Juli gewesen. Sprich ein Tag ohne ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Entschärfung einer Bombe

Das Siliziumwerk Solland Silicon in Sinich soll schrittweise stillgelegt werden. Ein höchst kompliziertes Verfahren für den gefährlichsten Betrieb im Land. Es wird Jahre dauern und viele Millionen Euro kosten.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Hurra, ich lebe noch!“

Sommergespräch: Burkhard Bacher, Meisterkoch im Sterzinger Restaurant „Zur kleinen Flamme“, bringt die Welt in seine Küche. Regionalküche? Schön und gut, doch die Spitzenküche braucht er nicht mehr.

weiterlesen »
  Panorama

Quo vadis?

Glosse: Orientierung ist schon etwas wichtiges im Leben. Verheerend sind heutzutage ja nicht unsere Probleme, sondern unsere ...

weiterlesen »
  Kultur

Verachtet und verkannt

Der Bozner Kulturpublizist und Filmemacher Martin Hanni spürt dem Anarchismus nach. „Die Gleichsetzung mit Chaotentum hat er nicht verdient“, so Hanni. Für seinen Dokumentarfilm „Bakuninhütte“ erfährt er prominente Unterstützung.

weiterlesen »
  Kultur

"Ich glaube gar nicht an den Tod"

Luis Stefan Stecher, Maler, Poet und ­Lebenskünstler. Zu seinem 80. Geburtstag hat er einen neuen ­Gedichtband veröffentlicht, auch stellt er neue Bilder aus. ff-Sommergespräch mit einem ­Rucksacknomaden des ­Geistes.

weiterlesen »
  Kultur

Natur lebt Kunst

Unweit von Trient hat sich das Natur-Kunst-Projekt Arte Sella international einen Namen gemacht – mit Kunstwerken, die der Natur überantwortet werden. Besuch einer etwas anderen Kunstausstellung.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Besondere Aussetzer

Die Hirzerbahn in Passeier wird schon seit Jahren von unerklärlichen Stillständen geplagt. Auch Europas beste Techniker haben bislang keine Erklärung dafür. Der Passeirer Volksmund schon: Es walte „die unerlöste Seele ihres Erbauers“.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Die Untoten

Die vor wenigen Monaten versenkten Voucher feiern mit kommender Woche fröhliche Urständ – unter neuem Namen und mit einem Problem für zahlreiche Unternehmen und Vereine.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Die Vergoldung

Die Landesregierung hebt die Führungszulagen der Spitzenbeamten kräftig an. Zugleich vergrößert sie ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme. Dabei hatte sie doch mehr Transparenz und Partizipation angekündigt.

weiterlesen »
 

Fehlende Weitsicht

Der Alpenverein Südtirol will die Namen seiner Schutzhütten nur mehr auf Deutsch ­kommunizieren. Eine rückwärts gewandte Politik, die die zweisprachige Realität des Landes ignoriert und nicht nur Mitglieder italienischer Muttersprache vor den Kopf stößt.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Der Nervenkitzel

Zwischen Bozen und Oberbozen zu wandern, kann gefährlich sein. Wie an zahlreichen anderen Orten Südtirols sorgen zu Tale sausende Downhiller immer wieder für gefährliche Situationen. Was tun?

weiterlesen »
  Wirtschaft

Die Lage der Trauben

Die Südtiroler Weinwirtschaft hat ein Kataster der Weinlagen angelegt. Doch die Lagenabgrenzung ist aufgrund unterschiedlicher Interessen problematisch. Und: Sie muss sich erst bewähren.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Oben ohne

Die Agenturen und Körperschaften des Landes sollen künftig ohne Verwaltungsräte auskommen. Ihre Aufgaben übernehmen nun mächtiger werdende Direktoren.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Im Dienste des Königs

Die Blauburgundertage im Südtiroler Unterland haben Tradition. Nun haben sie mit Ines Giovanett auch eine junge Präsidentin, die die Gefolgschaft des Königs der Rotweine noch vergrößern will.

weiterlesen »
  Politik

Mann mit Eigenschaften

Martin Pazeller hatte als Chef der Abteilung Landwirtschaft des Landes gekündigt, jetzt kommt er überraschend zurück. Weil sich die Politik ohne den Fachmann schwer tut.

weiterlesen »
 

Der andere letzte Wille

Erstmals können in Italien lebensverlängernde Therapien bei ausbleibenden Genesungschancen abgelehnt werden. Eine bindende Patientenverfügung macht es möglich – sofern der ­römische Senat dem revolutionären Gesetzestext zustimmt.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Im Reich der Baumgartners

Das Bozner Logistik-Unternehmen Fercam wächst und wächst. Nun hat Firmenpatriarch Thomas Baumgartner das Zepter an seinen Sohn Hannes übergeben. Mit einem gemeinsamen Ziel: 2020 will man die Umsatz-Milliarde knacken.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Teure Bilder

Von den Vermietern einer Ferienwohnung in Gargazon verlangt man wegen der Verwendung eines unscheinbaren Landschaftsfotos gleich mehrere Tausend Euro. Wegen angeblicher Urherberrechtsverletzung. Dahinter scheint ein Geschäftsmodell zu stecken.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Rifugio Deutschtum

Der Alpenverein Südtirol streicht konsequent die italienischen Bezeichnungen seiner ­Hütten. Aus Protest ist nun sogar der Chef der Bergrettung Innichen aus dem Alpenverein ­ausgetreten. Ist die Politik des AVS noch im Sinne seiner 67.000 Mitglieder?

weiterlesen »
  Gesellschaft

Problem Aufsicht

Der Abbau der Dienststellen des Amtes für Jagd und ­Fischerei entpuppt sich als Bumerang. „Die Jagdaufsicht muss neu geregelt werden“, sagt Direktor Luigi Spagnolli.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Imagepfleger

Marco Pappalardo wird Chef der neuen Presseagentur des Landes. Der Marketingprofi soll italienweit um Sympathie für Südtirols ­Autonomie werben. Wer ist der Mann, der das politische Bild Südtirols zurechtrücken soll? Und geht das, ein Marketingprofi an der Spitze der institutionellen Landeskommunikation?

weiterlesen »
  Porträt

Auf den Hund gekommen

Wenn junge Menschen Kontaktschwierigkeiten haben oder mit Worten nur mehr schwer zu erreichen sind, kann Sozialpädagogin Christine Kompatscher weiterhelfen. Die Fachberaterin für tiergestützte Interventionen setzt auf ihre Hunde.

weiterlesen »
  Politik

Das rechte Geschenk

Südtirols Bibliotheken und Oberschulen werden mit ­Film­dokumentationen zur Südtiroler Zeitgeschichte geflutet. Auftraggeber ist die ominöse ­Laurin-Stiftung Liechtenstein. Mit rechtsextremistischen Akteuren im Hintergrund?

weiterlesen »
  Wirtschaft

Die Bewährungsprobe

Die Skiliftbetreiber rund um Speckkönig Franz Senfter haben hochfliegende Ausbaupläne. Nun soll das Gesellschaftskapital der Drei Zinnen AG erhöht werden. Das könnte die Koalitionsregierung in Innichen zerreißen.

weiterlesen »
 

Der perfekte Käufer

Die Familie von Martin Ausserdorfer, unter anderem Bürgermeister von St. Lorenzen, erwarb eine Hütte auf der Lüsner Alm. Ein Kauf mit Schönheitsfehlern.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Er ist wieder da

Der Wolf erobert einen verloren geglaubten Lebensraum zurück: Südtirol steht sein erstes Wolfsrudel bevor. Bauern schimpfen, Wildbiologen, Tierschützer und Städter frohlocken, die Politik gerät unter Druck. Ob das etwas werden kann mit dem neuen Nebeneinander?

weiterlesen »
  Gesellschaft

Das vermeidbare Unglück

Vor 45 Jahren riss eine Lawine im Obervinschgau sieben Alpini in den Tod. Der Meraner Bergführer Ulrich Kössler sorgte mit seiner Analyse des Unfalls, dass es zu einer Anklage kam – und die linksradikale Bewegung „Lotta continua“ zu politischer Munition.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Der Kampf um die Windmühlen

Der Energiekonzern Fri-el Green Power der Bozner Gebrüder Gostner hat in einer viel beachteten Übernahmeschlacht die Leitung des ­börsennotierten Energieunternehmens Alerion übernommen – und dem Riesen Edison das Nachsehen beschert. Mit interessanten Folgen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Antritt des Neuen

Giancarlo Bramante ist Südtirols neuer leitender Staatsanwalt. Doch wer ist dieser reservierte Mann und was darf sich das Land von ­seinem neuen Chefankläger erwarten?

weiterlesen »
  Gesellschaft

Stimmen aus der Gesellschaft: Claudio Sartori, 60, Bozen

Präsident des italienischen Alpenvereins Cai Alto Adige, selbstständiger Ingenieur.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Partner, nicht Konkurrenten

Der „italienische“ Handwerkerverband will raus aus der ethnischen Ecke. Präsident Claudio Corrarati sagt: „Wer heute von ,disagio‘ spricht, macht einen Schritt zurück.“

weiterlesen »
  Wirtschaft

Stimmen aus der Wirtschaft: Vinicio Biasi, 64, Bozen

Geschäftsführer und Mitbesitzer des Technologieunternehmes Microgate, Vizepräsident des Unternehmerverbandes.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Eine Sache der Etikette

Das Unternehmen Bel macht Äpfel zu „Marlene“-Äpfeln und die Gemüsepackung im ­Supermarkt zum „Despar“- oder „Conad“-Produkt. Mit seinen selbstklebenden Etiketten wirkt das italienische Bozner Familienuternehmen gewissermaßen identitätsstiftend.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Im Schraubstock

Die Südtiroler Volksbank scheint das schwierige Jahr 2016 positiv bilanzieren zu können. Doch die Mitarbeiter sollen auf einen Großteil ihrer Prämien verzichten.

weiterlesen »
  Politik

Boom und Boomerang

Braucht die Kurstadt Meran neue Tourismuszonen und Hotels? Darüber wird im touristischen Hotspot an der Passer gerade trefflich gestritten. Und nicht nur dort.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Der neue Wind

Das neue Rektorat der Freien Universität Bozen will stärker mit den lokalen Unternehmen zusammenarbeiten und den Anteil an Drittmitteln erheblich steigern. Eine Zeitenwende?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Stachel von St. Kassian

Ein fragwürdiges Projekt im Gadertal erregt die Gemüter und scheidet die Gutachter. Weil der geschlossene Hof, das Luxushotel „Rosa Alpina“, nicht als Wohnhaus des Hofes gilt, will Hotelier Paul Pizzinini an anderer Stelle eine neue Hofstelle errichten. Mit Folgen für ganz Südtirol.

weiterlesen »
 

Keine Weiter-so-Strategie mehr bitte!

Der Turbomotor der Globalisierung hat Verteilungsfragen unbeantwortet gelassen. Es ist höchste Zeit für neue Denkansätze – etwa das bedingungslose Grundeinkommen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Wege ins Behauste

Die Alpenvereine von Österreich, Deutschland und Südtirol präsentieren mit einer zweibändigen Publikation eine umfassende 150-jährige ­Geschichte alpiner Wege und Schutzhütten. Und legen damit ein Stück Kulturgeschichte vor.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Moroders Gespür für Beben

Holzbau und Erdbeben sind das große Thema des Grödner Bauingenieurs Daniel Moroder. Von Neuseeland aus versucht er, ein neues System für erdbebensichere Holzbauten in die Welt zu tragen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Auf das Brot gekommen

Man muss nichts Neues erfinden, wenn man als Bauer abseits von Obstgenossenschaften und Milchhöfen bestehen will. Am Roatnocker-Hof am Deutschnonsberg ist das Alte Trumpf, Getreide und Milch veredelt man selber. Weil man „noch Bauer sein“ will.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Interethnische Symbiose

Athesia schluckt die Tageszeitung Alto Adige. Ein Hoch auf die Postideologie!

weiterlesen »
  Wirtschaft

Kennst du deinen Gast?

Kleine Skigebiete müssen nicht zwingend wachsen, um bestehen zu können. Sagt eine neue Studie der Uni Innsbruck. Sie haben Chancen – wenn sie ihre Klientel genau kennen.

weiterlesen »
  Panorama

Du heilige Barbara!

Glosse: Die heilige Barbara ist eine durchaus nützliche Heilige, sofern man bei Heiligen überhaupt von Nutzen sprechen soll. Wurst ...

weiterlesen »
  Kultur

„Wir wollten Wege öffnen“

Die Kulturzeitschrift Arunda feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Sie lebt schon länger als gedacht. Jetzt stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

weiterlesen »
  Politik

Die Atempause

Die österreichische Präsidentschaftswahl ist geschlagen. ORF-Journalist Andreas Pfeifer über den Sieg von Alexander Van der Bellen und warum er nur eine kurze Verschnaufpause ist.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Die Grenzen des Wachstums­

Südtirols Tourismus brummt wie noch nie. Doch die jüngsten Rekordzahlen lösen nicht nur Jubel aus – im Gegenteil: Man sieht Handlungsbedarf. „Wir wollen keine Destination für Massentourismus werden“, sagt Chef-Touristiker Marco Pappalardo.

weiterlesen »
  Kultur

Architekt der Klarheit

Werner Tscholl wurde zum „Architetto italiano 2016“ gekürt. Was das bedeutet? „Keine Ahnung“, sagt er. Was er mit seiner Architektur will, das weiß der Latscher aber sehr genau.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Bauch aus Marmor

Dort, wo Terroristen die Zwillingstürme in New York zum Einsturz brachten, hilft der Laaser Marmor, die Wunden zu heilen. Und beschert den Laasern volle Auftragsbücher.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...