Autorenseite

Norbert Dall’Ò

  Gesellschaft

Protest am Pass

Die Fahrverbote in den Dolomiten bringen zwei Hoteliers vom Sellajoch in Rage. Sie sprechen von „einer scheinheiligen Alibi-Aktion“.

weiterlesen »
  Kultur

Hoppla!

Soll für 1,3 Millionen Euro zum Sitz für Ó.P.L.A. umgebaut werden: Die Ex-Bar Ferdy am Meraner Steinachplatz

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Im Mark getroffen

Das Urteil des römischen Rechnungshofes gegen Luis Durnwalder und Heinrich Erhard ist eine Watschn für Südtirol. Und ein Sieg der Pedanterie gegen Hausverstand und Pragmatismus. Die Hintergründe.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Würden Sie ihre Eltern pflegen?“

Immer mehr alte Menschen, steigende Kosten für die Pflege, Personalmangel­: Wohin soll das führen? Südtirol auf dem Weg in den Pflegenotstand.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Die Angst vor dem Volk

Der erste Versuch einer rechtspopulistischen Regierungsübernahme in Italien ist gescheitert. Jetzt könnte es noch dicker kommen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„So sind halt die Zeiten“

„Spätestens im Herbst 2018“ hätte das neue Eisstadion in Bruneck fertig sein sollen. Jetzt hofft man auf eine Eröffnung in gut zwei Jahren. Wie bürokratische Spitzfindigkeiten Großprojekte zur Geduldsprobe machen – für Auftraggeber wie für Verwalter.

weiterlesen »
  Politik

Revolution gelb-grün

Fünf Sterne und Lega wollen es tatsächlich gemeinsam versuchen: mit einem kunterbunten Regierungsprogramm, das sich Italien gar nicht leisten kann. Und mit einem unbekannten Juristen als Premier, der seinen Lebenslauf geschönt hat.

weiterlesen »
  Panorama

Schnellschüsse

Kommentar: Wer im Nachrichtenportal ­salto.bz von den Ereignissen rund um den Raub im Brunecker Stadtmarketing las – und sich ein ...

weiterlesen »
 

Gesucht: Ideen, Kandidaten

Wie konnte es so weit kommen, dass die Landtagswahl nicht ein Wettstreit der Qualifiziertesten und Kompetentesten ist, sondern ein mühevolles Aufsammeln von Leutchen, die sich betteln lassen? Will die Volkspartei Grillo & Co. nachäffen?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Das ist Scharlatanerie“

Matthias Klingner sagt: „In der Feinstaubdiskussion wird die Wissenschaft missbraucht, um ideologische Ziele zu erreichen.“

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Gute Luft, schlechte Werte

Noch nie war die Luft so sauber. Trotzdem wird den Autos der Kampf angesagt – im Namen der Gesundheit. Alles nur „Augenauswischerei“?

weiterlesen »
 

Es staut im Kopf

Zu viele Autos und Laster, zu enge Straßen, zu wenige Züge, keinen Flughafen: Südtirol boomt – und riskiert den Stillstand. Über die fatalen Folgen einer blauäugigen Mobilitätspolitik.

weiterlesen »
  Politik

Klotz im Kopf

Matthias Hofer von der Südtiroler Freiheit will in den Landtag – und glaubt zu wissen, was er tun und sagen muss.

weiterlesen »
  Porträt

Der Kapuziner in mir

Die Flucht aus dem Kloster, ein Kuss, den es nie gab. Als Lehrer und Chorleiter war Leo Reisigl eine Kurtatscher Institution. Jetzt wird er 90.

weiterlesen »
  Politik

Christian allein zu Haus

Ein Diebstahl bringt Christian Tschurtschenthaler in eine missliche Lage. Ausgerechnet zu Beginn des Landtagswahlkampfes.

weiterlesen »
  Porträt

„Mein Name ist Charly“

Er wollte die Glitzerwelt erobern. Und tatsächlich: Karl Mazagg interviewte die Beatles und war dabei, wenn die Stars und Sternchen die Nacht zum Tag machten. Und dann gab es da noch die Frauen ...

weiterlesen »
  Politik

Techtelmechtel mit dem Feind

Wenn die italienischen Parteien eine Regierung bilden wollen, müssen sie eine unmoralische Verbindung eingehen. Die SVP wartet zu, um dann auf den Karren der Sieger aufzuspringen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Grüner Kahlschlag

Zwischen Vintl und Kiens werden rund 8 Hektar Auwald abgeholzt. Die Proteste von Umweltgruppen bleiben aus – weil es sich um eine „sinnvolle ­Revitalisierungs­­maßnahme“ handle. Kostenpunkt: 2 Millionen Euro.

weiterlesen »
  Porträt

Finis Gipfelsieg

Josefine Obexer leidet seit ihrer Geburt an der seltenen Glasknochenkrankheit. Trotzdem schafft sie es, ein ausgefülltes Leben zu führen – und fast immer bester Laune zu sein.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Eine Wette namens LNG

Der Millionär Roberto Padovani setzt jetzt auf Flüssiggas – der Treibstoff der Zukunft. Geht sein Plan auf, wird er noch reicher.

weiterlesen »
 

Na bitte, es geht doch!

Vielleicht erinnern sich die Politiker nach den letzten Wahlergebnissen wieder an eine ihrer wichtigsten Aufgaben, die da lautet: das Leben der Bürger einfacher zu gestalten. Zwei Beispiele geben Hoffnung.

weiterlesen »
  Politik

Todesstoß im Herbst

Im Trentino „schaffen“ nicht mehr die Autonomisten und der PD, sondern die „Leghisti“. Über ein überraschendes Wahlergebnis, das viel mit Südtirol zu tun hat.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Olympia nein, oder ...

Der Vorschlag, die Olympischen Winterspiele 2026 in den Dolomiten auszutragen, hat auch Befürworter. Warum Experten vor einer voreiligen Bauchentscheidung warnen.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Alarm am Bau

Nach Lanabau, ZH und Hobag wankt mit Oberosler der nächste Riese der Südtiroler ­Baubranche. Einblicke in ein krankes System.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Populistisch, rechts, aber mit Maio

Die italienische Parteienlandschaft ist seit diesem 4. März nicht wiederzuerkennen. Die Opposition hat die Regierung schachmatt gesetzt. Über eine Revolution, die nicht ganz unerwartet kommt.

weiterlesen »
  Panorama

Der Bischof und Pöder

Kommentar: Keine Stimme für jene Parteien, die Hass säen und populistische Positionen vertreten. Das wiederholt Ivo Muser seit ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Ebner gibt den Kafka

Der Handelskammerpräsident ist genervt. Bauprojekte, Landesverwaltung, Verkehr, Digitalisierung: „Es geht alles viel zu langsam.“

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der alte Mann und die Wahl

Selbst das skandalerprobte Italien hat einen so verrückten Wahlkampf noch nicht erlebt. Ein Blick hinter die Kulissen einer Schlammschlacht.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Pannen, Pech und Pfusch

Das vor zwanzig Jahren beschlossene Bibliothekszentrum wartet immer noch auf den Baubeginn. Über die verheerende Kombination von Angsthasenpolitik und Bürokratie.

weiterlesen »
  Politik

„Erkennt eure Feinde!“

Der PD-Parlamentarier Gianclaudio Bressa will mit Südtirols Hilfe in den Senat. Und schwört der Autonomie die ewige Treue. „Freundschaft und Politik“, sagt er, „gehen nicht immer Hand in Hand.“

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Knüppel aus dem Sack

Warum erleben rechte und rechtsextreme Parteien plötzlich Zuspruch? Eine Spurensuche rund um das von der Politik völlig unterschätzte Phänomen der Einwanderung.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Drei sind ein Blödsinn“

Ein Land, drei Sportschulen: Zu Besuch in Mals, Sterzing und St. Ulrich, wo Südtirols zukünftige Spitzensportler ausgebildet werden sollen. Über ein System, das aus dem Ruder gelaufen ist.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Vor 20 Jahren: ff 11-1998

Der Tod von Karlheinz Gross vor 20 Jahren in Magdeburg ist nach wie vor ungeklärt. An diesem Mittwoch beschäftigte sich Aktenzeichen XY mit der Bluttat – ohne freilich neue Erkenntnisse zu liefern. Aus aktuellem Anlass bringen wir hier zum Nachlesen die am 14. März 1998 erschienene ff-Titelgeschichte über den Manager der Kastelruther Spatzen – geschrieben von Norbert Dall’Ò, der damals in Magdeburg recherchiert hat.

weiterlesen »
 

Und sie dreht sich doch

Wenn mit der Verleihung der Ehrenzeichen des Landes Tirol tatsächlich Zeichen gesetzt werden sollen, dann weht am diesjährigen Andreas-Hofer-Tag viel Frischluft über den Brenner nach Südtirol – zum Entsetzen von Eva Klotz & Co.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Abgespeckt

Wer will heute noch Speck essen?­ Marketing- und Speckprofi Franz Mitterrutzner über den überraschenden Verkauf von ­Senfter und die ­Auswirkungen für Südtirol.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Keine Angst vor Gott und Teufel

Ingemar Gatterer: Wie tickt der Mann, der den Landeshauptmann öffentlich zur Schnecke macht? Über einen Südtiroler Unternehmer, der sich aufführt wie Donald Trump.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Wer Erster ist, der gewinnt

Roberto Padovani ist in Südtirol ein Unbekannter. Das Erfolgsrezept des Vahrner Unternehmers und Multimillionärs sollte man kennen – und sich zu Herzen nehmen.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Das Jesukind

Südtirols kostbarstes Baby: die Autonomie

weiterlesen »
  Porträt

Marcello, das Findelkind

Am Wochenende steht Marcello Varallo zum letzten Mal dem Organisationskomitee der Weltcup-Rennen in Alta Badia vor. Wer ist dieser Mann?

weiterlesen »
  Politik

Puzzle spielen mit Arno

Die Haushaltsrede von Landeshauptmann Arno Kompatscher war gewohnt langweilig. Wer etwas Genaues wissen wollte, musste schon zwischen den Zeilen lesen.

weiterlesen »
  Porträt

Der Maroni-Toni

Toni Mair unter der Eggen ist in Bruneck längst eine Marke. Der Tausendsassa kann und macht alles – sogar Politik.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Schnäppchenjäger

In Toblach hat man lange tatenlos zugeschaut. Jetzt – kurz bevor die Bagger auffahren – ist man schockiert über das, was aus Dorfplatz und Hotel Post werden soll.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Leithammel tritt ab

Walter Rizzi ist Südtirols erfolgreichster Obst- und Gemüsehändler und größter Biobauer: Jetzt lässt er andere ran.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Gut gemacht, Ebner!“

Pietro Tosolini ist unser Dagobert Duck. Und auch mit 85 noch der Boss in seinem Bauunternehmen. Er sagt: „Zeit zum Herumliegen hab ich nicht.“

weiterlesen »
 

Drakonisch gescheitert

Trotz immer schärferer Gesetze und härterer Strafen steigt die Zahl der Verkehrstoten und der Drogenmissbrauch nimmt ebenfalls zu. Mit „Null Toleranz“ konnten die eigentlichen Probleme noch nie gelöst werden.

weiterlesen »
  Kultur

Mozartkugeln vor die Säue

Das Stadttheater Bruneck zeigt „Die Weberischen“ von Felix Mitterer: eine Komödie, an der sich die bestmöglichen Schauspielerinnen vergeblich abmühen.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Goldesel, aber infarktgefährdet

Brennerautobahn: Die Verlängerung der Konzession ist an knallharte Bedingungen geknüpft. Manager ­Pardatscher spricht von „harten Zeiten, die uns ­bevorstehen“.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Tag, der Südtirol veränderte

Wie am 17. November 1957 eine Tragödie abgewendet und stattdessen der Grundstein für die Autonomie gelegt wurde.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Futter für die Massen

Tausende Schüler und Arbeiter essen jeden Tag in einer Mensa. Die Qualität ist zumeist hoch – noch. Denn der Kampf um das Millionengeschäft wird immer härter.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Unter Brummis

Österreich will den Transit einbremsen und sorgt damit für kilometerlange Staus südlich des Brenners. Ein Tag unter den Menschen, die am meisten davon betroffen sind – die LKW-Fahrer.

weiterlesen »
 

Die neue Trendfarbe: bläulich

Sebastian Kurz wird also mit Heinz Christian Strache regieren. Der junge Messias der christlich-sozialen Volkspartei mit dem Radaubruder der Rechten: Kann das gut gehen? Aber selbstverständlich.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der grosse Sprit-Report

Wie Staat und Konzerne abkassieren, kriminelle Banden ihr Unwesen treiben, Tankstellenbetreiber ums Überleben kämpfen und Autofahrer getäuscht werden.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Fuß aufs Gas

Jedes dritte Auto, das zwischen Oslo und Palermo unterwegs ist, fährt mit Technik aus Südtirol. Blick auf eine unbekannte Branche.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Blick nach rechts

Der Wahlerfolg der AfD in Deutschland schlägt Wellen bis nach Südtirol. Die Volksparteien stehen unter Schock, weil ihnen ganze Bevölkerungsgruppen wegbrechen. Kann die SVP dem entgegensteuern?

weiterlesen »
 

Die Überraschung, die keine ist

Die Wahl in Deutschland hat gezeigt: Das Problem ist nicht die AfD, sondern das, was die Populisten groß gemacht hat. Jetzt können es sich die etablierten Parteien nicht mehr leisten, beim Thema Migration in Deckung zu gehen.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Eine tödliche Mixtur

„Apotheker sind stinkreich“, hat es immer geheißen. Von dieser Vorstellung muss man sich verabschieden. Die kleinen Dorfapotheken kämpfen ums Überleben.

weiterlesen »
 

Mutti Angela und ihre Kinder

Die Große Koalition spricht der Mehrheit der Deutschen aus der Seele, die Minderheit aber bleibt außen vor. Am Sonntag dürfte die Quittung serviert werden. Warum Deutschland nicht nur Merkel, sondern auch wieder einen streitbaren Bundestag nötig hat.

weiterlesen »
  Politik

„ich bin eine stramme Parteisoldatin“

Die bayerische Staatsministerin Ulrike Scharf hat ihre Liebe in Partschins gefunden. Ein Sommergespräch über Horst Seehofer, Populismus und die Seelenverwandtschaft zwischen Bayern und Südtirolern.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ohne Stammbaum

Ist Heimat ein Gefühl? Oder braucht es dazu ein Heimathaus? Norbert Dall’Ò erinnert sich an seine Kindheit im „walschen Kondominium“ am Rand von Lana.

weiterlesen »
  Panorama

Südtirols task force

Kommentar: Wenn es kracht, brennt, murt oder Überschwemmungen gibt, sind sie da. Die Südtiroler Feuerwehrleute. In jeder Fraktion ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Wohin mit Bio?

Südtirol gilt als Klassenprimus in Sachen Mülltrennung. Ausgerechnet mit den banalen Küchenabfällen gibt es Probleme und Zoff.

weiterlesen »
  Politik

Die Maurer der Raika

Die Raiffeisenkasse Bruneck kauft und baut immer mehr Immobilien. Ist das die Aufgabe einer Genossenschaftsbank?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Ziemlich beste Freunde

Otmar Michaeler und Heinz Peter Hager: Der eine ist Präsident der Südtiroler Volksbank, der andere Präsident des Aufsichtsrates dieser Bank. Gemeinsam stemmen sie privat ein großes Immobiliengeschäft. Dürfen sie das?

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Ich habe keine Freundin, ich habe eine Haushälterin“

Der Kirchenhistoriker Josef Gelmi ist einer der scharfsinnigsten Gelehrten unseres Landes. Was er sagt, findet Gehör. Anlässlich seiner bevorstehenden Pensionierung findet er ungeahnt mutige Worte: zu Zölibat, Frauenpriestertum, Sexualität und Papst Franziskus.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Miraculix, Dopingjäger, russische Hacker

Der vermeintliche Dopingfall von Alex Schwazer ist definitiv zum internationalen Kriminalfall geworden. Geleakte E-Mails schüren den Verdacht, dass der Leichtathletikverband und dessen Dopingjäger etwas zu verheimlichen haben.

weiterlesen »
  Politik

Hoppla, der Verkehr!

Der Umstieg von der Straße auf die Schiene schien nur mehr eine Frage der Zeit. Stattdessen: Der Verkehr auf Südtirols Straßen nimmt nicht ab, sondern Jahr für Jahr zu. Politiker in Bozen, im Vinschgau und im Pustertal schlagen Alarm.

weiterlesen »
 

Letzte Chance für Renzi

Die Testwahlen am Sonntag haben gezeigt, dass der Bonus des Partito Democratico, das bessere Übel zu sein, verbraucht ist. Die Menschen erwarten sich Ergebnisse, Reformen, Problemlösungen – kommen diese nicht, wenden sie sich ab.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Ein Wein wie Coca-Cola

Max Niedermayr ist bei seiner Wiederwahl zum Präsidenten des Konsortiums Südtiroler Wein gescheitert. Ein Eklat, bei dem es um weit mehr geht als eine Person. Steht die Zukunft des Südtiroler Weins auf dem Spiel?

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Eigentor geschossen“

Wachsen Tourismus und Gastgewerbe zu rasant? In der Südtiroler Paradedisziplin arbeiten immer weniger Südtiroler. Und selbst Ausländer lassen sich nur schwer ins Land locken. Die „verzweifelte Personalsuche“ nimmt bizarre Züge an.

weiterlesen »
  Politik

Nicht reif genug

Ein Teil des Landes Südtirol tut sich nach wie vor schwer, die Autonomie zu feiern. Die ­Schützen missbrauchen den historischen Auftritt zweier Staatspräsidenten für ihre politischen Zwecke – und blamieren sich und die Schutzmacht.

weiterlesen »
 

Wenn alles beim Alten bleibt

Der Autonomiekonvent endet wie das Hornberger Schießen: viel Blabla, null Ergebnisse. Das ist schlecht für unser Land – und gefährlich zugleich. Ausgerechnet die SVP, also die Autonomiepartei, hat es so gewollt.

weiterlesen »
  Porträt

Die Kirche der Linken

Die Ausladung des islamischen Intellektuellen Tariq Ramadan wirft Fragen auf: Braucht die Gemeinde Bozen ein Friedensamt? Auf der Suche nach einer Antwort stößt man auf Postkommunisten, Linkskatholiken, den Partito Democratico – und Francesco Comina.

weiterlesen »
  Politik

„Ist leider nicht drin“

Tscherms ist eine kleine Gemeinde – keine Sorgen und nur kleine Wünsche: „Wir brauchen eine neue Bibliothek sowie unbedingt eine Turnhalle.“ Aber die beiden Projekte sind nicht finanzierbar. Deshalb gibt es Zoff. Was ist wichtiger: Geist oder Körper?

weiterlesen »
  Politik

Auferstehung eines politischen Reliktes

Sie sei nutzlos, ausgehöhlt, ohne Kompetenzen – und gehört abgeschafft. Heißt es seit Jahrzehnten. Doch plötzlich gewinnt die ungeliebte Region Trentino-Südtirol an Bedeutung. Dank eines ehemaligen Gemeindepolizisten.

weiterlesen »
 

Operation Aussöhnung

Alt und jung, links und rechts, unten und oben: Die SVP begräbt das Kriegsbeil zwischen den Generationen und erinnert sich daran, was sie immer war: eine Sammelpartei. Und zelebriert die (fast) perfekte Landesversammlung.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Wenn das Beste mit Füßen getreten wird

Die Südtiroler Hebammen schlagen Alarm: Es gibt zu wenige, ihre Arbeit wird nicht geschätzt, die Betreuung der Frauen und Kinder kommt unter die Räder. Ein Blick hinter die Kulissen einer Realität, die bis vor Kurzem als vorbildhaft galt – und in der es jetzt lichterloh brennt.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Jeder für sich, alle gegen alle

Was ist los mit den einst mächtigen Gewerkschaften? Jahrzehntelang bestimmten sie die Sozial- und Arbeitspolitik, jetzt schwimmen ihnen die Felle davon. Ein Blick hinter die Kulissen.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Frau muss es auch wollen“

Die Bozner Managerin Evelyn Palla ist in eine Dimension vorgedrungen, in die es nur ganz wenige Südtiroler geschafft haben. ff hat die ÖBB-Vorstandsdirektorin in Wien besucht – und sie gefragt: Was braucht es, um ganz nach oben zu kommen?

weiterlesen »
  Porträt

Der nette Verhinderer

Peter Ortner tritt als Obmann des Heimatpflegeverbandes zurück. Der 83-Jährige kann mit Fug und Recht als einer der ersten Grünen Südtirols bezeichnet werden. Das Porträt des vielleicht hartnäckigsten Widersachers von Luis Durnwalder.

weiterlesen »
 

Bevor wir es vermasseln

Unsere Sanität war ein Juwel, auf das wir Südtiroler stolz sein konnten. Jetzt droht alles den Bach runterzugehen. Höchste Zeit, dieses Dauerproblem zur Chefsache zu erklären.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Fall Leitner und die Folgen

Politiker und Beamte im Visier der Justiz fragen sich: Was dürfen wir noch tun, wann riskieren wir das Gefängnis?

weiterlesen »
  Politik

Das „Toll-Gefühl“ ist zurück

Auf ihrem Bezirkstag im Pustertal zeigt sich die zuletzt schwer angeschlagene SVP wieder putzmunter. Die neue Strategie, heiße Eisen auszuklammern oder auf die lange Bank zu schieben, scheint zu funktionieren – vorerst.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Werden nicht vorbeifahren“

Marco Kampp, Geschäftsführer der Deutschen Bahn Italia, über Südtirol als Zieldestination und die spannende Frage, ob und wo die internationalen Personenzüge nach Fertigstellung des Brennerbasistunnels in unserem Land halten werden.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Fluch der Schönheit

Cortina d’Ampezzo, einst Perle der Dolomiten, kämpft gegen den Niedergang. Die Hoffnung: dass es dank Ski-WM 2021 wieder aufwärts geht. Über eine Touristenhochburg, von der Südtirol lernen kann.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Was wollt ihr eigentlich?“

In keinem anderen Betrieb wird dermaßen oft gestreikt wie in der Sad AG. Dieser Konflikt, in dem es nicht nur um Arbeiterrechte, sondern auch um Machtkämpfe zwischen den Gewerkschaften geht, könnte für die Beschäftigten böse enden.

weiterlesen »
  Politik

Stimmen aus der Politik: Donato Seppi, 63, Bozen

Ehemaliger Landtagsabgeordneter, seit 2016 Bürgermeister von Ruffrè-Mendola

weiterlesen »
  Panorama

Après Ski zum Grauen

Kommentar: Am Samstag kam mir der Verdacht: Vielleicht fahren deshalb immer weniger Ski, weil sie ­diesen Aprè Ski-Wahnsinns nicht ...

weiterlesen »
  Porträt

Neugierig, offen, Weberin

Ida Marchetti ist in Bruneck eine Institution. Sie spielt nicht nur hervorragend Tennis, sondern sorgt vor allem dafür, dass die italienische Kultur in der Südtiroler Provinz lebendig ist.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ein „Karpf“ wie im Bilderbuch

Der Vinschger Massimo Mennitti, Südtirols ranghöchster Carabiniere, hat 3 Doktortitel, spricht 5 Sprachen – Südtiroler Dialekt inklusive – und ist mit einer Passeirerin verheiratet. ­Porträt eines Italieners, der keinen „disagio“ kennt.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Neue Skihelden dringend gesucht

Woran liegt es, dass nach der Generation Paris es niemand mehr an die Weltspitze schafft? Eine Ursachenforschung in der knallharten und teuren Rennszene, die viele Jugendliche abschreckt – und in der Südtirol den Anschluss verloren hat.

weiterlesen »
  Politik

„Wo euch der Schuh drückt“

Ein Bozner Arbeitnehmer (Helmuth Renzler) und ein Vinschger Bauernvertreter (Sepp Noggler) laden zu einem politischen Wintergespräch – in fremdem Territorium, in Innichen. Das Rennen für die Landtagswahl 2018 ist eröffnet.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Auch a bissl Kommerz“

Eine Werbekampagne der Rundfunk Anstalt Ras verunsichert die Südtiroler: Müssen wir wirklich neue Digitalradios kaufen, um weiterhin den Sender Bozen hören zu können? Über eine technologische Umrüstung, die weder billig noch unumstritten ist.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Mit 150 (Mio.) in die Sackgasse

Die Riggertalschleife soll das Wunder vollbringen, dass in ganz Südtirol im Halbstundentakt Zug gefahren werden kann. Das Potenzial Brennerbasistunnel wird dabei aber ignoriert. Warum das von allen Parteien bejubelte Projekt ein historischer Fehlgriff sein könnte.

weiterlesen »
  Politik

Ein Optimist fürs Jammertal

Mit Jahresbeginn hat Gerhard Duregger seinen Job als Landesekretär der SVP angetreten. Eine erste Begegnung mit dem Mann, der die SVP aus ihrer schwersten Krise seit ihrer Gründung im Jahr 1945 führen soll.

weiterlesen »
  Porträt

Der Turbinen-Mann

Er ist 89 und geht jeden Tag Ski fahren: Über eine Zufallsbegegnung mit Anton Lageder. Der Elektroingenieur ist einer der Pioniere der technologischen Aufrüstung der Südtiroler Skigebiete – und ein abgebrühter Zocker.

weiterlesen »
  Panorama

Klingeling & pieps

Kommentar: Ich habe nichts gegen Smartphones. Hab ja selber eines dieser Wunderdinger, ohne die es sich offenbar nicht mehr zu leben ...

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Mein Obolus für gute Politik

Der Staat schließt den Parteien den Geldhahn. Die Volksparteien könnten davon profitieren.

weiterlesen »
  Politik

Wo der Hund begraben liegt

Das Faible von Johannes Schneebacher für „systemische Aufstellungen“ bringt seinen Arbeitgeber, die Südtiroler Volksbank, in Verlegenheit – ebenso die Landesverwaltung. Die brisante Frage: Werden da berufliche und private Sphären vermischt?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Eigentlich zum Schämen“

Ausländer, die hier leben und arbeiten, müssen eine deutlich höhere Hürde meistern als Einheimische, um ein Recht auf eine Wohnung zu haben. Auf Herbergssuche im reichen Südtirol.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...