Autorenseite

Norbert Dall’Ò

 

Mutti Angela und ihre Kinder

Die Große Koalition spricht der Mehrheit der Deutschen aus der Seele, die Minderheit aber bleibt außen vor. Am Sonntag dürfte die Quittung serviert werden. Warum Deutschland nicht nur Merkel, sondern auch wieder einen streitbaren Bundestag nötig hat.

weiterlesen »
  Politik

„ich bin eine stramme Parteisoldatin“

Die bayerische Staatsministerin Ulrike Scharf hat ihre Liebe in Partschins gefunden. Ein Sommergespräch über Horst Seehofer, Populismus und die Seelenverwandtschaft zwischen Bayern und Südtirolern.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ohne Stammbaum

Ist Heimat ein Gefühl? Oder braucht es dazu ein Heimathaus? Norbert Dall’Ò erinnert sich an seine Kindheit im „walschen Kondominium“ am Rand von Lana.

weiterlesen »
  Panorama

Südtirols task force

Kommentar: Wenn es kracht, brennt, murt oder Überschwemmungen gibt, sind sie da. Die Südtiroler Feuerwehrleute. In jeder Fraktion ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Wohin mit Bio?

Südtirol gilt als Klassenprimus in Sachen Mülltrennung. Ausgerechnet mit den banalen Küchenabfällen gibt es Probleme und Zoff.

weiterlesen »
  Politik

Die Maurer der Raika

Die Raiffeisenkasse Bruneck kauft und baut immer mehr Immobilien. Ist das die Aufgabe einer Genossenschaftsbank?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Ziemlich beste Freunde

Otmar Michaeler und Heinz Peter Hager: Der eine ist Präsident der Südtiroler Volksbank, der andere Präsident des Aufsichtsrates dieser Bank. Gemeinsam stemmen sie privat ein großes Immobiliengeschäft. Dürfen sie das?

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Ich habe keine Freundin, ich habe eine Haushälterin“

Der Kirchenhistoriker Josef Gelmi ist einer der scharfsinnigsten Gelehrten unseres Landes. Was er sagt, findet Gehör. Anlässlich seiner bevorstehenden Pensionierung findet er ungeahnt mutige Worte: zu Zölibat, Frauenpriestertum, Sexualität und Papst Franziskus.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Miraculix, Dopingjäger, russische Hacker

Der vermeintliche Dopingfall von Alex Schwazer ist definitiv zum internationalen Kriminalfall geworden. Geleakte E-Mails schüren den Verdacht, dass der Leichtathletikverband und dessen Dopingjäger etwas zu verheimlichen haben.

weiterlesen »
  Politik

Hoppla, der Verkehr!

Der Umstieg von der Straße auf die Schiene schien nur mehr eine Frage der Zeit. Stattdessen: Der Verkehr auf Südtirols Straßen nimmt nicht ab, sondern Jahr für Jahr zu. Politiker in Bozen, im Vinschgau und im Pustertal schlagen Alarm.

weiterlesen »
 

Letzte Chance für Renzi

Die Testwahlen am Sonntag haben gezeigt, dass der Bonus des Partito Democratico, das bessere Übel zu sein, verbraucht ist. Die Menschen erwarten sich Ergebnisse, Reformen, Problemlösungen – kommen diese nicht, wenden sie sich ab.

weiterlesen »
  Wirtschaft

Ein Wein wie Coca-Cola

Max Niedermayr ist bei seiner Wiederwahl zum Präsidenten des Konsortiums Südtiroler Wein gescheitert. Ein Eklat, bei dem es um weit mehr geht als eine Person. Steht die Zukunft des Südtiroler Weins auf dem Spiel?

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Eigentor geschossen“

Wachsen Tourismus und Gastgewerbe zu rasant? In der Südtiroler Paradedisziplin arbeiten immer weniger Südtiroler. Und selbst Ausländer lassen sich nur schwer ins Land locken. Die „verzweifelte Personalsuche“ nimmt bizarre Züge an.

weiterlesen »
  Politik

Nicht reif genug

Ein Teil des Landes Südtirol tut sich nach wie vor schwer, die Autonomie zu feiern. Die ­Schützen missbrauchen den historischen Auftritt zweier Staatspräsidenten für ihre politischen Zwecke – und blamieren sich und die Schutzmacht.

weiterlesen »
 

Wenn alles beim Alten bleibt

Der Autonomiekonvent endet wie das Hornberger Schießen: viel Blabla, null Ergebnisse. Das ist schlecht für unser Land – und gefährlich zugleich. Ausgerechnet die SVP, also die Autonomiepartei, hat es so gewollt.

weiterlesen »
  Porträt

Die Kirche der Linken

Die Ausladung des islamischen Intellektuellen Tariq Ramadan wirft Fragen auf: Braucht die Gemeinde Bozen ein Friedensamt? Auf der Suche nach einer Antwort stößt man auf Postkommunisten, Linkskatholiken, den Partito Democratico – und Francesco Comina.

weiterlesen »
  Politik

„Ist leider nicht drin“

Tscherms ist eine kleine Gemeinde – keine Sorgen und nur kleine Wünsche: „Wir brauchen eine neue Bibliothek sowie unbedingt eine Turnhalle.“ Aber die beiden Projekte sind nicht finanzierbar. Deshalb gibt es Zoff. Was ist wichtiger: Geist oder Körper?

weiterlesen »
  Politik

Auferstehung eines politischen Reliktes

Sie sei nutzlos, ausgehöhlt, ohne Kompetenzen – und gehört abgeschafft. Heißt es seit Jahrzehnten. Doch plötzlich gewinnt die ungeliebte Region Trentino-Südtirol an Bedeutung. Dank eines ehemaligen Gemeindepolizisten.

weiterlesen »
 

Operation Aussöhnung

Alt und jung, links und rechts, unten und oben: Die SVP begräbt das Kriegsbeil zwischen den Generationen und erinnert sich daran, was sie immer war: eine Sammelpartei. Und zelebriert die (fast) perfekte Landesversammlung.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Wenn das Beste mit Füßen getreten wird

Die Südtiroler Hebammen schlagen Alarm: Es gibt zu wenige, ihre Arbeit wird nicht geschätzt, die Betreuung der Frauen und Kinder kommt unter die Räder. Ein Blick hinter die Kulissen einer Realität, die bis vor Kurzem als vorbildhaft galt – und in der es jetzt lichterloh brennt.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Jeder für sich, alle gegen alle

Was ist los mit den einst mächtigen Gewerkschaften? Jahrzehntelang bestimmten sie die Sozial- und Arbeitspolitik, jetzt schwimmen ihnen die Felle davon. Ein Blick hinter die Kulissen.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Frau muss es auch wollen“

Die Bozner Managerin Evelyn Palla ist in eine Dimension vorgedrungen, in die es nur ganz wenige Südtiroler geschafft haben. ff hat die ÖBB-Vorstandsdirektorin in Wien besucht – und sie gefragt: Was braucht es, um ganz nach oben zu kommen?

weiterlesen »
  Porträt

Der nette Verhinderer

Peter Ortner tritt als Obmann des Heimatpflegeverbandes zurück. Der 83-Jährige kann mit Fug und Recht als einer der ersten Grünen Südtirols bezeichnet werden. Das Porträt des vielleicht hartnäckigsten Widersachers von Luis Durnwalder.

weiterlesen »
 

Bevor wir es vermasseln

Unsere Sanität war ein Juwel, auf das wir Südtiroler stolz sein konnten. Jetzt droht alles den Bach runterzugehen. Höchste Zeit, dieses Dauerproblem zur Chefsache zu erklären.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Fall Leitner und die Folgen

Politiker und Beamte im Visier der Justiz fragen sich: Was dürfen wir noch tun, wann riskieren wir das Gefängnis?

weiterlesen »
  Politik

Das „Toll-Gefühl“ ist zurück

Auf ihrem Bezirkstag im Pustertal zeigt sich die zuletzt schwer angeschlagene SVP wieder putzmunter. Die neue Strategie, heiße Eisen auszuklammern oder auf die lange Bank zu schieben, scheint zu funktionieren – vorerst.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Werden nicht vorbeifahren“

Marco Kampp, Geschäftsführer der Deutschen Bahn Italia, über Südtirol als Zieldestination und die spannende Frage, ob und wo die internationalen Personenzüge nach Fertigstellung des Brennerbasistunnels in unserem Land halten werden.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Der Fluch der Schönheit

Cortina d’Ampezzo, einst Perle der Dolomiten, kämpft gegen den Niedergang. Die Hoffnung: dass es dank Ski-WM 2021 wieder aufwärts geht. Über eine Touristenhochburg, von der Südtirol lernen kann.

weiterlesen »
  Wirtschaft

„Was wollt ihr eigentlich?“

In keinem anderen Betrieb wird dermaßen oft gestreikt wie in der Sad AG. Dieser Konflikt, in dem es nicht nur um Arbeiterrechte, sondern auch um Machtkämpfe zwischen den Gewerkschaften geht, könnte für die Beschäftigten böse enden.

weiterlesen »
  Politik

Stimmen aus der Politik: Donato Seppi, 63, Bozen

Ehemaliger Landtagsabgeordneter, seit 2016 Bürgermeister von Ruffrè-Mendola

weiterlesen »
  Panorama

Après Ski zum Grauen

Kommentar: Am Samstag kam mir der Verdacht: Vielleicht fahren deshalb immer weniger Ski, weil sie ­diesen Aprè Ski-Wahnsinns nicht ...

weiterlesen »
  Porträt

Neugierig, offen, Weberin

Ida Marchetti ist in Bruneck eine Institution. Sie spielt nicht nur hervorragend Tennis, sondern sorgt vor allem dafür, dass die italienische Kultur in der Südtiroler Provinz lebendig ist.

weiterlesen »
  Gesellschaft

Ein „Karpf“ wie im Bilderbuch

Der Vinschger Massimo Mennitti, Südtirols ranghöchster Carabiniere, hat 3 Doktortitel, spricht 5 Sprachen – Südtiroler Dialekt inklusive – und ist mit einer Passeirerin verheiratet. ­Porträt eines Italieners, der keinen „disagio“ kennt.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Neue Skihelden dringend gesucht

Woran liegt es, dass nach der Generation Paris es niemand mehr an die Weltspitze schafft? Eine Ursachenforschung in der knallharten und teuren Rennszene, die viele Jugendliche abschreckt – und in der Südtirol den Anschluss verloren hat.

weiterlesen »
  Politik

„Wo euch der Schuh drückt“

Ein Bozner Arbeitnehmer (Helmuth Renzler) und ein Vinschger Bauernvertreter (Sepp Noggler) laden zu einem politischen Wintergespräch – in fremdem Territorium, in Innichen. Das Rennen für die Landtagswahl 2018 ist eröffnet.

weiterlesen »
  Gesellschaft

„Auch a bissl Kommerz“

Eine Werbekampagne der Rundfunk Anstalt Ras verunsichert die Südtiroler: Müssen wir wirklich neue Digitalradios kaufen, um weiterhin den Sender Bozen hören zu können? Über eine technologische Umrüstung, die weder billig noch unumstritten ist.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Mit 150 (Mio.) in die Sackgasse

Die Riggertalschleife soll das Wunder vollbringen, dass in ganz Südtirol im Halbstundentakt Zug gefahren werden kann. Das Potenzial Brennerbasistunnel wird dabei aber ignoriert. Warum das von allen Parteien bejubelte Projekt ein historischer Fehlgriff sein könnte.

weiterlesen »
  Politik

Ein Optimist fürs Jammertal

Mit Jahresbeginn hat Gerhard Duregger seinen Job als Landesekretär der SVP angetreten. Eine erste Begegnung mit dem Mann, der die SVP aus ihrer schwersten Krise seit ihrer Gründung im Jahr 1945 führen soll.

weiterlesen »
  Porträt

Der Turbinen-Mann

Er ist 89 und geht jeden Tag Ski fahren: Über eine Zufallsbegegnung mit Anton Lageder. Der Elektroingenieur ist einer der Pioniere der technologischen Aufrüstung der Südtiroler Skigebiete – und ein abgebrühter Zocker.

weiterlesen »
  Panorama

Klingeling & pieps

Kommentar: Ich habe nichts gegen Smartphones. Hab ja selber eines dieser Wunderdinger, ohne die es sich offenbar nicht mehr zu leben ...

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Mein Obolus für gute Politik

Der Staat schließt den Parteien den Geldhahn. Die Volksparteien könnten davon profitieren.

weiterlesen »
  Politik

Wo der Hund begraben liegt

Das Faible von Johannes Schneebacher für „systemische Aufstellungen“ bringt seinen Arbeitgeber, die Südtiroler Volksbank, in Verlegenheit – ebenso die Landesverwaltung. Die brisante Frage: Werden da berufliche und private Sphären vermischt?

weiterlesen »
  Titelgeschichte

„Eigentlich zum Schämen“

Ausländer, die hier leben und arbeiten, müssen eine deutlich höhere Hürde meistern als Einheimische, um ein Recht auf eine Wohnung zu haben. Auf Herbergssuche im reichen Südtirol.

weiterlesen »
  Panorama

Jetzt geht’s rund

Kommentar: Gleich nach der Schließung der Wahllokale gab’s einen Vorgeschmack auf das, was uns in den kommenden Wochen und Monaten ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

„So etwas habe ich noch nicht erlebt“

Ex-Raika-Boss Konrad Palla über das Fremdgehen der Raika Ritten, die Barrieren, die eine Fusion mit der Sparkasse verhindern – und was er den zornigen Volksbank-Aktionären rät.

weiterlesen »
  Titelgeschichte

Verschrotter unter sich

Matteo Renzi hat sich am Sonntag selbst abgewählt und Italien in die wahrscheinlich längste Regierungskrise seiner Geschichte gestürzt. Über einen Politiker, der über den eigenen Schatten stolperte.

weiterlesen »
  Panorama

Jeder für sich

Kommentar: Eine der Stärken unserer Autonomie war es, einem gar nicht so selbstverständlichen Prinzip zu folgen. Es lautet (frei ...

weiterlesen »
  Wirtschaft

Kratzer am Lack

Die Abkoppelung der Raika Ritten von der Südtiroler Raika-Gruppe mag banktechnisch betrachtet kein Problem darstellen. Autonomiepolitisch handelt es sich um einen Eklat. Die Hintergründe eines Streites um Geld, Selbstständigkeit, Macht – und Heimat.

weiterlesen »

Weitere Autoren

Wer schreibt noch für die ff ...