40 Jahre

Papier ist ungeduldig

Aus ff 38 vom Donnerstag, den 17. September 2020

Hans Karl ­Peterlini
Hans Karl ­Peterlini war viele Jahre ­Chef­redakteur dieses Maganzins – ebenso von ­südtirol profil. Heute ist er Professor für Erziehungswissen­schaften an der ­Universität Klagenfurt. © Ravanelli
 

Von hungrigen Lehrjahren zur Normalisierung von Vielfalt: Szenen einer nicht ganz bruchlosen Entwicklung. (Beitrag von Hans Karl Peterlini)

Im Hinterzimmer saß der Chefredakteur, im großen Raum davor waren ein paar Tische zusammengeschoben: Auf einem stellte Alexa Bellutti das Fernsehprogramm zusammen, auf einem anderen Johanna Plank-Mayr, die sich von ihrer sicheren Stelle bei den Dolomiten auf das Abenteuer eingelassen hatte. Mit Johanna Wörndle, die später zum Presseamt des Landes wechselte, war das fast schon die ganze Redaktion, unterstützt von Externen wie Jul Bruno Laner, Hanspeter Demetz, Markus Perwanger, Norbert Grones. Ja, dann kam da noch, als Supplenzlehrer beinah frisch von der Matura, ein

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.