Leserbriefe

Wenn die Uhr tickt

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 23. November 2017

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Gastkommentar von ­Thomas Benedikter zur Katalonien-Krise in ff 45/2017

Unsere Spitzenpolitiker behaupten immer wieder, die Verhältnisse in Südtirol und Katalonien seien nicht vergleichbar; von wegen; allerdings zeitverschoben.
Laut Pariser Vertrag hätte Südtirol eine tolle Autonomie bekommen. Sie wurde allerdings nie angewandt, sondern elegant umschifft.
Der „selige Alcide“ hat als braver Schüler Benitos lediglich ein „rotes Kreuz“ auf sein schwarzes Hemd gemalt und als „Wahrheitskünstler“ im gleichen Stil weitergemacht. Ansonsten wäre es sicher zu einem „Sigmundskron“ und den folgenden Anschlägen in den Fünfziger- und Sechziger­jahren gekommen.
Mariano Rajoy war „ein guter Schüler F. Francos“ und hat die ausgehandelte Autonomie mit Katalonien aufgehoben. Es ist bezeichnend, wie sich ­offene und versteckte ­Faschisten hinter Monarchen (Mario­netten) verstecken ­können! Noch eines: Die Legion ­Condor gäbe es nicht mehr.

Josef Winkler, Meran

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.