Leserbriefe

Inferno auf der A 22

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 14. Februar 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Das Schneechaos auf der Autobahn: Titelgeschichte in ff 6/19

Straßenglätte, liegen gebliebene LKW und stehende­ ­Automobile. Die weiße Pracht setzte der A 22 zu mit Macht. Und das Blackout ist noch lange nicht Schnee von gestern.
Trotz winterlicher Temperaturen gab es ­heißgeredete Köpfe, denn schuld sind bekanntlich immer die anderen. Der nächste Schnee kommt bestimmt, in welcher ­Menge, steht in den Sternen.
„Irdischer“ hingegen wäre ein präventiver Krisenstab, der bei sich ankündigender geschlossener Schneedecke am Brenner Brummis bereits in Verona beziehungsweise Modena und in Innsbruck beziehungsweise Kufstein „abfängt“.
Und noch eines lehrt uns der gestrenge Auftritt von ­„General Winter“: Wollen wir nicht samt und sonders unter die Räder geraten, sollten die Weichen von Gummi auf die Geleise gestellt werden.

Thomas Malfertheiner, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.