Leserbriefe

Verzockt

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 25. Februar 2021

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Warum die Landesregierung die Corona-Wette verloren hat. Titelgeschichte in ff 6/21

Die digitale Inkompetenz unserer Landespolitiker und deren bürokratischen Helfer lässt sich bei der Regelung der Sperrgebiete in den vier Gemeinden messen. Über ein Jahr grassiert schon der Virus, digitale effektive und effiziente Lösungen für den Bürger gibt es kaum. Lieber wird teuer produziert.

Es wäre einfach, und digitale Mittel sind schon vorhanden. Man soll aber mit Zettel arbeiten, und das Regierungskommissariat in Bozen ist Ausdruck von „Offlinern“ auf nationaler Ebene (in der Regierung, im Parlament und in der öffentlichen Bürokratie).

Einfacher ist es, mit Schärfe der Kontrollen zu drohen (Schärfe produziert nur Widerstand). Selbst die Kontrollen könnte man digital einfach erheben (Handy­tracking). Der vielgepriesene Recovery Fund unter anderem als Lösung für digitale Probleme ist nur das letzte Feigenblatt der Politik. Digitalisierung beginnt im Hirn!

Momentan würde es genügen, den Hausverstand einzusetzen und jene Mittel effektiv einzusetzen, die schon vorhanden sind. Scheinbar ist der Hausverstand Mangelware. So werden sich mit Montag „Sperrbürger“ dieser Gemeinde wieder einmal ärgern müssen, denn die Politik hat Holzknüppel in den Weg gelegt.

Josef Ruffa, Meran

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.