Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 18 / 2017

Medienkonferenz  

Wenn das Beste mit Füßen getreten wird

Die Südtiroler Hebammen schlagen Alarm: Es gibt zu wenige, ihre Arbeit wird nicht geschätzt, die Betreuung der Frauen und Kinder kommt unter die Räder. Ein Blick hinter die Kulissen einer Realität, die bis vor Kurzem als vorbildhaft galt – und in der es jetzt lichterloh brennt.

Liebe Leserin, lieber Leser,

zugegeben, der Slogan der Südtiroler Hebammen für ihre neue Infokampagne mag auf Anhieb etwas befremdlich klingen und man muss ihn schon zweimal ...

weiterlesen »

Der andere letzte Wille

ff 17/17 über das neue Gesetz zur Patientenverfügung

weiterlesen »

Verkappte Gefängnisse

Was passiert, wenn man Flüchtlinge in Notunterkünfte sperrt? Panorama-Kommentar in ff 16/17

weiterlesen »

Lieber Stefan Premstaller

In ff 16/17 schrieben wir dem Vorsitzenden der JG in der SVP einen Brief

weiterlesen »

Der verkaufte Sonntag

Was bedeutet es für eine Gesellschaft, wenn es nicht einmal an Sonn- und Feiertagen eine Entschleunigung gibt? Die liberalisierten Öffnungszeiten im Handel haben beträchtliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Sprengkraft.

weiterlesen »

Der große Kommunikator

Marco Pappalardo: (doc) Anfang dieser Woche nahm „Kompatschers Propagandaminister“, wie ihn ff bezeichnete, seine Arbeit auf: ...

weiterlesen »

Schwierige Bilanz

Itas Versicherung: (ar) Auch die schönsten Zahlen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Trentiner ...

weiterlesen »

„Bin daheim geblieben“

Stau auf der A22: (ar) Kilometerlange Staus legten in den letzten Wochen die Brennerautobahn lahm. A22-Geschäftsführer Walter ...

weiterlesen »

„Wohl nicht ganz nach dem Gesetz“

Schwieriger Fall in St. Lorenzen: (doc) „Wir sind dabei, das in Ordnung zu bringen“, sagt Paula Leimegger, die zuständige ...

weiterlesen »

Schael schießt zurück

Sanitätsbetrieb gegen ASGB: (ar) Als der ASGB-Vorsitzende Tony Tschenett letzte Woche schwere Vorwürfe gegen den Generaldirektor ...

weiterlesen »

Wahlen nach Zahlen

Glosse: Was machen Statistiker, wenn sie in den Flieger steigen? Richtig, sie nehmen eine Bombe mit. Klingt verrückt, ist aber ...

weiterlesen »

Zahl der Woche

392.100.000 Kilogramm Milch haben Südtirols (und einige Nordtiroler) Milchbauern im Jahr 2016 an die Molkereien des Landes ...

weiterlesen »

„Über den Erwartungen“

Alperia-Bilanz: (doc) Wenn etwas nicht gerade prickelnd läuft, ist es manchmal das Beste, tiefzustapeln und zu sagen, eigentlich ...

weiterlesen »

Variante Unbeliebt

Umfahrung Rabland: (ar) Dass es für eine ­Diskussion, die seit 40 Jahren schwelt, keine einvernehmliche Lösung geben kann, muss ...

weiterlesen »

BrüsselMonster

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Der Wind ist eisig vor dem Gebäude der EU-Kommission, als ich Pat Cox zum Interview ...

weiterlesen »

Der Feind im eigenen Bett

Mit Barbian wählt eine der letzten reinen SVP-Gemeinden ihren Bürgermeister – ganz ohne lästige Parteienlandschaft. Denn zum Streiten braucht die dortige SVP keine Opposition. Das kann sie auch alleine.

weiterlesen »

„Ich habe mich oft aufgerieben“

Philipp Achammer ist der jüngste Parteichef in der Geschichte der SVP – und will das auch bleiben. Warum bloß? „Ich bin meinen eigenen Ansprüchen in diesen Jahren nicht gerecht geworden“, antwortet er.

weiterlesen »

Kreuzzeichen X.Y.

Weil sie im Rahmen der Schulkreuz-Debatte Morddrohungen erhielt, stellte Brigitte Foppa die Namen der schlimmsten Kommentatoren ins Netz. Zwei Monate später droht man der Abgeordneten mit Klage – wegen Verletzung der Privacy.

weiterlesen »

Schlechte Geschäfte

In Oberbozen schlagen Kaufleute und Hoteliers Alarm: Ihr Überleben wird durch einen neuen Handelsriesen am Ortsrand gefährdet. Kurios: Angefangen hat alles mit einem Raumordnungsvertrag zwischen der Gemeinde und einem privaten Investor.

weiterlesen »

Oben ohne

Die Agenturen und Körperschaften des Landes sollen künftig ohne Verwaltungsräte auskommen. Ihre Aufgaben übernehmen nun mächtiger werdende Direktoren.

weiterlesen »

Im Dienste des Königs

Die Blauburgundertage im Südtiroler Unterland haben Tradition. Nun haben sie mit Ines Giovanett auch eine junge Präsidentin, die die Gefolgschaft des Königs der Rotweine noch vergrößern will.

weiterlesen »

Müssen wir uns das gefallen lassen?

Die deutsche Schule funktioniert auch heute noch nach dem alten Motto „Je besser wir trennen, desto besser verstehen wir uns“. Das ist alles andere als zukunftsweisend. Ein Gastkommentar des Landesbeirates der Schülerinnen und Schüler. Von Jasmine Rouimi und Max Ebensberger

weiterlesen »

Das Leuchten der Erinnerung

Der Ungar Péter Nádas ist ein Weltautor. In Meran hat er sein neues Buch vorgestellt. Ein Gespräch über „Monster“-Bücher, Tod, Überleben und das Glück beim Schreiben.

weiterlesen »

„Eine von denen“

„In einer Minute war ich zur Ware geworden“, erzählt ­Blessing Okoedion aus Nigeria, eine moderne Sklavin – es gibt sie auch bei uns. Wie sie den Ausstieg geschafft hat. Von Renate Mumelter

weiterlesen »

Meraner Grünzeug

Sachbuch: (gm) Auf gut 250 Seiten breitet Anna Pixner Pertoll (68, Kunsthistorikerin) die Parks und die Promenade von Meran aus, die ...

weiterlesen »

Was wirklich zählt

Film: (gm) Gianni Amelio (72) ist ein Altmeister des italienischen Kinos. Das sieht man an seinem neuen Film „La ­tenerezza“ ...

weiterlesen »

Wütendes Stück

Literatur: (gm) Junge Autorinnen, die verwegen schreiben und auch noch cool aussehen, werden schnell zur Hoffnung für die deutsche ...

weiterlesen »

Das Wunder Gehirn

Sachbuch für Kinder: (ct) Der Deckel dieses Buches ist ein Versprechen: Ein Schädel in einer roten runden Fläche, vollgestopft mit ...

weiterlesen »

Eine enge Kiste

Theater: (gm) Das neue Stück von Roberto Cavosi ist ein Ringen um die Wahrheit. Der Meraner Autor (58, er lebt seit 40 Jahren in ...

weiterlesen »

Der Reim auf unsere Welt

„Wir Jugendlichen wachsen ohne Sicherheiten auf. Aber die Suche nach dem Richtigen bleibt wichtig.“ Ein Gastbeitrag von Ariane Benedikter über die Fake-News-Gesellschaft.

weiterlesen »

„Das Reserl von Wien“

Sie regierte 40 Jahre lang die Habsburgmonarchie und war noch dazu Mutter von 16 Kindern. Wie hat diese Frau das nur gemacht? Aus Anlass ihres 300. Geburtstages haben wir Maria Theresia getroffen – und sie einfach selbst gefragt.

weiterlesen »

Die 19. Blau­burgundertage

Event: Pflichttermin für Blauburgunder-Fans sind die alljährlichen Blauburgundertage in Neumarkt und Montan. Eröffnet wurden sie ...

weiterlesen »

Ein Brief an unsere Leser

Lieber Luis Durnwalder, es ist schön, dass Sie auch im Ruhestand immer viel unterwegs sein können. Auf die Gemeinheit, dass Sie ...

weiterlesen »

Nachruf

Ueli Steck: Anders als seinem zeitweiligen Weggefährten Simone Moro jüngst am Kangchendzönga war dem Schweizer Bergsteiger Ueli ...

weiterlesen »

Was macht eigentlich Greti Ladurner?

Greti Ladurner: Ich bin Mutter und arbeite seit über zwei Jahren freiberuflich als Marketingcoach mit Schwerpunkt Strategie- und ...

weiterlesen »

Personenkontrolle

Simone Moro (50) hatte beim Versuch, das Kangchendzönga-Massiv (4 Gipfel über 8.000 Meter) zu überschreiten, Glück im Unglück. ...

weiterlesen »

Personenkontrolle

Claudia Plaikner (55) ist die neue Obfrau des Heimatpflegevereins Südtirol. Die Nachfolgerin von Peter Ortner macht Nägel mit ...

weiterlesen »

Personenkontrolle

Aron Demetz (45) ist ­Träger des erstmals vom Südtiroler Künstlerbund vergebenen Preises an eine Persönlichkeit, „die durch ...

weiterlesen »

Irene Demetz

Die Geschäftsführerin des Südtiroler Bibliotheksverbandes hält es auf dem Klo lieber buchfrei.

weiterlesen »

Modernes Haus, guter Wein?

Kleiner Streifzug durch die neue Südtiroler Keller-Architektur.

weiterlesen »

Der gestohlene Tag

Wie geht ein traditionsbewusstes Volk mit einem nicht gebotenen Feiertag um? Die Flaneider dachten einen ganzen Tag darüber nach.

weiterlesen »