Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 14 / 2020

Betrieb  

35 Millionen jeden Tag

Das Virus hat längst auch die Wirtschaft im Land befallen. Viele Unternehmen stehen still oder arbeiten mit angezogener Handbremse. Wie lange ­können wir das durchhalten?

Liebe Leserin, lieber Leser,

aktuell gibt es niemanden, den die Corona-krise nicht trifft. Dieses Virus verändert unser gewohntes Miteinander, es belastet familiäre, ...

weiterlesen »

Ausnahmezustand

Südtirol im ­Krisenmodus: Wie wir gegen das Virus kämpfen. Titel­geschichte in ff 12/20

weiterlesen »

Ausnahmezustand

Südtirol im ­Krisenmodus: Wie wir gegen das Virus kämpfen. Titel­geschichte in ff 12/20

weiterlesen »

Homeoffice funktioniert

In der Rubrik Abseits in ff 13/20 brachten wir ein „Best of ...“ aus den Tiefen des Netzes

weiterlesen »

Forscher Mitregent

Wissenschaftler sagen den Politikern, wo es langgeht. Bernd Gänsbacher zum Beispiel. Wer der Mann ist, stand in ff 13/20 

weiterlesen »

Schluss mit all dem Neid

Schluss mit all dem Neidovid-19 hat es geregelt: Zum ersten Mal halten alle Branchen und Gesellschaftsschichten zusammen. Halten wir daran fest.

weiterlesen »

Renzos Drohnen

Überwachung: (aw) Renzo Caramaschi hat sich zu früh gefreut. Am vergangenen Samstag hatte der Bozner Bürgermeister, von bösen ...

weiterlesen »

Belegte Intensivbetten

Sanität – Coronakrise: (doc) Die Anzahl der Intensivbetten ist einer der Knackpunkte bei einer Pandemie wie Covid-19. Denn viele ...

weiterlesen »

„Ihr könnt euch wehren!“

Gewalt gegen Frauen: (ml) Italienweit werden Frauen dazu aufgerufen, auch in der aktuellen Ausnahmesituation Gewalt nicht ...

weiterlesen »

Im Notbetrieb

Keine Sitzungen, keine persönlichen Treffen – die Landespolitik muss sich in der Krise neu erfinden. „Die Opposition“, sagt der Verfassungsrechtler ­Francesco Palermo, „sollte jetzt Kooperationsfähigkeit zeigen.“

weiterlesen »

Keine Arbeit, viele Fragen

Was ist mit den Menschen, die jetzt ohne Arbeit dastehen? Es kann dauern, bis ihnen geholfen wird.

weiterlesen »

Tote Zeit

Wegen Corona kann sich auch die Erteilung von Baukonzessionen verzögern. Auf das Gesetz für Raum und Landschaft soll die Krise aber keinen Einfluss haben.

weiterlesen »

Kühlen Kopf bewahren

Das Gesundheitssystem steht vor seiner härtesten Probe. Primar Reinhold Perkmann über den Krankenhausalltag in der Ausnahmesituation.

weiterlesen »

5 Kreative Unternehmen

Die Coronakrise stellt viele Betriebe vor schier unlösbare Aufgaben. Plötzlich müssen sie ihre Arbeit einstellen und ­Däumchen drehen. Es gibt aber auch diejenigen, die sich nicht so leicht geschlagen geben – und es schaffen, mit neuen Ideen obenauf zu bleiben. Fünf Beispiele. (Teil der Titelgeschichte "35 Millionen jeden Tag")

weiterlesen »

„Das ist saugefährlich“

Gottfried Tappeiner, Ökonomieprofessor an der Uni Innsbruck, über die durch Corona bedingten Nachteile Italiens. Und warum Südtirol in der Krise privilegiert ist. (Interview zur Titelgeschichte "35 Millionen jeden Tag")

weiterlesen »

Schaut aufs Land!

Der Kulturgeograph hat ein Leben lang das Landleben erforscht. Er weiß, was in den vergangenen Jahrzehnten dort passiert ist. Wird in der Krise das Landleben zur Alternative?

weiterlesen »

Jetzt haben sie’s verstanden

In der Hamburger ARD-Redaktion passen die Mitarbeiter besonders gut auf sich auf. Wenn alles Gewohnte verschwindet, muss wenigstens die Tagesschau gesendet werden.

weiterlesen »

Auferstehung abgesagt

Nach Ostern wieder in den Alltag zurück – das ist die Hoffnung vieler Menschen. Warum wir uns noch wesentlich länger mit dem Virus herumschlagen werden müssen.

weiterlesen »

Kopf und Corona

In diesen Tagen frage ich mich oft, welche Fragen man noch stellen darf. Das Virus bringt uns auch geistig in den Ausnahmezustand.

weiterlesen »

Heruntergefahren

Die Kultur steht still in diesen Tagen. Was das für Kulturschaffende bedeutet und warum sie um die Zukunft bangen.

weiterlesen »

Gehen im Nebel

Ausstellung – Galerie Ghetta: (gm) Am 7. März gab es noch die Vernissage in der Galerie Ghetta in Pontives – mit ...

weiterlesen »

Die Wendezeit

Literatur – Lutz Seiler: (gm) Lutz Seiler spannt in seinem neuen Roman zwei große Erzählbögen: In einem Berlin-Roman zeigt er, ...

weiterlesen »

Pinguin will fliegen

Bilderbuch – „Boje hebt ab“: (ct) Steif und tollpatschig in Reih und Glied marschieren, ist das Markenzeichen der Pinguine. ...

weiterlesen »

Ötzi und Opern

Kultur online: (gm) Im Treibhaus in Innsbruck spielen das Kabarett und der Jazz. Jetzt ist der Laden zu. Dafür gibt es ...

weiterlesen »

Vier Eltern sind cooler

Shinto und Daniel sind Adoptivkinder, der eine aus Indien, der andere aus Russland. Was Eltern erleben, wenn sie ein Kind adoptieren wollen. Und was es für die Kinder bedeutet, wenn sie verpflanzt werden.

weiterlesen »

Kross gebratenes Kitzlein mit Gemüse

Essen und trinken zu Hause (3): Karl Baum­gartner trifft Martin Foradori – was dabei herauskommt.

weiterlesen »

Jack Zwerger beantwortet den ff-Fragebogen

Der Kalterer Tischler würde gerne beim Giro d’Italia mitfahren können und möchte nie mehr das Wort „Lopp“ hören.

weiterlesen »

Vor der Zeit danach

Die Krise war noch da. Aber es war Zeit, sich Gedanken zu machen. Und für manche war morgen schon gestern.

weiterlesen »