Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 19 / 2020

Inklusive extra!
ff_19_20_titelseite FF Extra / Garten & Terrasse
Hotelier am Anschlag  

Die Hotellerie blutet

Vor einem Jahr noch Overtourism – jetzt ist der ­Tourismus over. Die Coronapandemie trifft die ­­Südtiroler Hotellerie mitten ins Herz. Die einen fürchten um ihre Existenz, andere üben sich in müdem Optimismus. Ein Branchenreport.

Liebe Leserin, lieber Leser

Haben Sie in der Nacht auf Sonntag die vorgezogenen Herz-Jesu-Feuer gesehen? In mehreren Orten im Land wurden Feuer mit dem Schriftzug „Los von ...

weiterlesen »

Zurück an den Herd

Südtirols Eltern fragen sich, wohin mit den Kindern, Mütter bangen um den Job: Titelgeschichte in ff 18/20

weiterlesen »

Ein Recht auf Gegenwart

Welchen Stellenwert haben Kinder und Familien in der Politik. Leitartikel in ff 17/20

weiterlesen »

Zornige Grüße

Wollen wir kuschende Jasager sein oder mutige Individuen? Gehen wir mit gutem Beispiel voran und mischen uns ein!

weiterlesen »

Wir schauen auf uns

Das Virus hat uns gezwungen, endlich einmal aus dem Klein-Klein unseres Alltags herauszutreten. Und dann kommt die SVP und zettelt einen Streit mit Rom an.

weiterlesen »

„Sollte Ischgl machen“

LANDTAG – U-AUSSCHUSS: (nd) Der Landtagsabgeordnete Franz Ploner (Team K, im Bild) über die geplatzte Einsetzung der Untersuchungskommission zum ...

weiterlesen »

Delikate Situation

MEDIEN IN KRISE – VIDEO33 UND SDF: (nd) Direktorin Elena Alberti mag gegenüber ff zur Lage bei Video 33 und SDF nicht Stellung beziehen: „No ...

weiterlesen »

Vorsichtige Prognosen

WETTER – DÜRRE IM SOMMER?: (aw) Es klingt dramatisch: Deutschland drohe ein weiterer Dürresommer, liest man seit Wochen in deutschen Medien. Es ...

weiterlesen »

Heller kommt

HOFBURGGARTEN BRIXEN: (avg) Corona erfasst nun auch den Hofburggarten in Brixen. Zuletzt war es ruhig um das bischöfliche Grün geworden. Jetzt ...

weiterlesen »

Methode Wasserhahn

Die Coronapandemie hat Italien – und Südtirol – weiterhin fest im Griff. Nun werden die Beschränkungen zwar gelockert, aber niemand weiß, welche Folgen das haben wird.

weiterlesen »

Kompatschers schmaler Grat

Südtirol will die Ausgangssperre beenden – mit einem Gesetz, das nun im Landtag behandelt wird. „Es geht ums Prinzip“, sagt der Landeshauptmann. Aber nicht nur.

weiterlesen »

„Conte macht es richtig“

Der Sarner Immunologe Bernd Gänsbacher sagt Ja zu Lockerungen: „Aber Schritt für Schritt.“ Wer die Regeln für Abstand und Hygiene nicht einhält, müsse bestraft werden. (Interview zum Artikel Methode Wasserhahn)

weiterlesen »

Last der Schulden

Südtirols Beherbergungsbetriebe haben derzeit zwar Kosten, aber keine Einkünfte. ­Müssen sie zudem hohe Kredite bedienen, wird es für sie eng. (Beitrag zur Titelgeschichte)

weiterlesen »

„Man kann auch trotz Virus arbeiten“

Warum wir von China in Sachen Hygiene viel lernen können, erklärt der Sternekoch Theodor Falser. Er führt zwei Restaurants: eines in Welschnofen, eines in Schanghai. (Beitrag zur Titelgeschichte)

weiterlesen »

Scherereien

Bei den Germanen waren lange Haare Zeichen des freien Mannes, heute sind sie das Zeichen von zwei Monaten Lockdown. Meine Friseurin fordert: „Runter mit der Zottelfrisur!“

weiterlesen »

„Sehe keine Zukunft“

Der Geschäftsführer hat gekündigt, zwei Gesellschafter verlassen das Boot: Die Pustertaler Zeitung wird nicht nur vom Virus durchgebeutelt.

weiterlesen »

Der lange Weg nach Hause

Vor sechs Jahren hat Russland die ukrainische Halbinsel Krim annektiert. Die Krimtataren, die dort leben, werden brutal unterdrückt. Dennoch arbeiten sie an ihrer Befreiung. von Daniela Prugger

weiterlesen »

ANDREAS MAIR beantwortet den ff-Fragebogen

Der Wirtschaftsfunktionär stöbert auf dem Klo in den sozialen Medien und würde gern singen können wie ein Star. Ihre erste ...

weiterlesen »

Ende eines Höllensturzes

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Die frühen Maitage 1945 waren das Ende eines beispiellosen Bruchs der Zivilisation – auch in Südtirol. Ein Gastbeitrag von Hannes Obermair.

weiterlesen »

Es reicht!

Feminismus? Echt jetzt? Das ist jetzt, in Zeiten von Corona, wohl nicht das Thema? Doch, ist es. Denn eine Pandemie vergrößert so ziemlich alle Ungleichheiten, die es gibt.

weiterlesen »

Die Schwere der Freiheit

Je länger die Krise dauert, desto öfter fragt sich Barbara Bachmann: Wie wird sie den Journalismus verändern? Was wird sie mit der Reportage machen? (Beitrag von Barbara Bachmann)

weiterlesen »

„Lange Durststrecke“

Was tun, fragt sich der Kulturveranstalter Peter Paul Kainrath, wenn Menschen nicht zusammentreffen dürfen? Die Gefahren von Corona für die Kultur und die Chance, etwas völlig Neues zu erfinden.

weiterlesen »

Der Putsch des Virus

KUNST – LOTHAR DELLAGO: (gm) Lothar Dellago (80) arbeitet seit 25 Jahren als Bildhauer, er hat das Handwerk als junger Mann an der Kunstschule in ...

weiterlesen »

Die Letzten ihrer Art

FILM – „DIE LETZTEN ÖSTERREICHER“: (gm) Die alte Frau irrt durch ihr Haus, die Koffer sind schon gepackt. Bald wird sie nach Wien auswandern. ...

weiterlesen »

Futter zum Reden

NEUERSCHEINUNG – THOMAS BENEDIKTER: (aw) Wie viel Migration braucht Südtirol? Eine Frage, die es in sich hat. Thomas Benedikter, ...

weiterlesen »

Ansichten eines Felltiers

KINDERBUCH – „KATER LIAM“: (ct) Das Büchlein ist eine reizende Geschenk-idee für Katzenfreunde: Es erzählt von handzahmen Katzen und ...

weiterlesen »

Lagrein-Risotto und Lorbeer-Eis

Essen und trinken zu Hause (8): Haubenkoch Manuel Astuto vom Bozner Parkhotel Laurin kocht auf – mit einem exquisiten Wein der Kellerei Bozen.

weiterlesen »

Der Menschenfreund

Matteo Donagrandi ist für die Übertragung der virtuellen Pressekonferenzen des Landeshauptmannes zuständig. Wer ist der Bozner Kameramann und Journalist, der dabei nie im Bild erscheint?

weiterlesen »

Ein besonderer Ort für eine besondere Zeit

Der Tod hat sich durch Corona in unser aller Leben geschlichen. Was liegt da näher als ein Spaziergang auf dem Friedhof?

weiterlesen »

Der Lokalaugenschein

Die neue Freiheit winkte. Und war sie auf dem Rechtsweg nicht zu erreichen, so gab es immer noch Hintertüren.

weiterlesen »