Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 25 / 2020

Wer sein Rad liebt  

In die Gänge kommen

In Südtirol soll das Fahrrad künftig das Auto ersetzen. ­ Zumindest da, wo es möglich ist. Aber wie soll das gehen?

Liebe Leserin, lieber Leser

Frauen, darüber haben wir in den vergangenen Wochen immer wieder geschrieben, spielen im Moment ganz wichtige Rollen. Sie halten in vielen Bereichen ...

weiterlesen »

„Man stirbt nie ganz allein“

Tagebuch zweier Pflegerinnen: ff 23/20 über die Arbeit an der Virus-Front

weiterlesen »

Gute Arbeit

ff 22/20 über die ­Corona-­Toten auf Südtirols Intensivstationen

weiterlesen »

Fettbrand ist das Schlimmste

Gegendarstellung zum Artikel in ff 23/20 über den Wiederaufbau der Wurst­fabrik Pfitscher in Burgstall 

weiterlesen »

Werkstatt Demokratie

Um Ideen für einen Neustart zu entwickeln, muss man alte Gewohnheiten ablegen. Und die Lösungen gemeinsam und nicht gegeneinander finden.

weiterlesen »

„Luder“ mit Folgen

TIROL: (nd) Es war eine kleine, harmlose Kundgebung: Aktivisten des WWF übergaben am 3. Juni in Innsbruck eine Unterschriftensammlung gegen ein ...

weiterlesen »

„Habe nur helfen wollen“

COVID-19-MASKEN: (nd) Die gute Absicht wird der Gegenseite nicht zuerkannt: Das Team K stand an vorderster Front im vermeintlichen Maskenskandal. ...

weiterlesen »

In Männerhand

CORONA - MEDIENKONFERENZEN: (aa) Was man schon lange geahnt hat, steht nun in einer Tabelle schwarz auf weiß: Corona war fest in Männerhand. Die ...

weiterlesen »

Die Vermessung des Fortschritts

NACHHALTIGKEIT – DATENBANK (avg) Wenn es um Nachhaltigkeit geht, lässt sich die Landesregierung nicht lumpen. Ihr erklärtes Ziel, Südtirol zum ...

weiterlesen »

„Total anonym“

CORONA-APP: (ml) Italien setzt bei der Rückverfolgung von Infektionsketten seit dieser Woche auf die Tracing-App „Immuni“. Was der Informatiker ...

weiterlesen »

Glückstränen und Zwangsehen

Mit Fahrrad und Öffis zur Arbeit und zurück. Natürlich geht das auch jetzt schon, aber es würde noch besser gehen. So das Fazit von Alexander van Gerven. (Beitrag zur Titelgeschichte)

weiterlesen »

Nicht ohne Risiko

Die Grenzen gehen auf, die rigorosen Anticoronamaßnahmen werden gelockert: Ist das Coronavirus erfolgreich zurückgedrängt?

weiterlesen »

„Sizilianische Hintergasse“

Warum die kriminalpolitischen Ermittlungen zur Ausschreibung der Busdienste zwei Beamten den Kopf kosten könnten, die eigentliche Kontroverse Land-Sad aber nicht entschlüsseln.

weiterlesen »

„Man macht nie alles richtig“

Waltraud Deeg fordert, die Löhne und den Sozialbereich zu stärken: „So können wir auch die lokale Kaufkraft stärken.“ Zudem sollten jetzt alle den Mut haben für eine dringend notwendige Umstrukturierungsdebatte.

weiterlesen »

Wolken des Grolls

Südtirol hat von Österreich lautstark die Öffnung der Brennergrenze gefordert. Dabei wäre die Kritik am „Vaterland“ an anderen Stellen viel angebrachter. (von Günther Pallaver)

weiterlesen »

MMM, zum Siebten

Weil Sexten Großes will, könnte auf dem Helm ein weiteres Messner-Museum entstehen.

weiterlesen »

Gemeinsame Sache

Wer teilt, gewinnt. Wer gemeinschaftlich wohnt, auch? Warum das Konzept Cohousing auch in Südtirol Fuß fassen könnte.

weiterlesen »

Augen auf und zuhören

Auch in Südtirol ist Rassismus an der Tagesordnung. Das gehört thematisiert. Doch hören wir denen zu, die ihn täglich erleben.

weiterlesen »

Turbo Ladurner

Christa Ladurner nutzt das Corona-Fenster, um über die Anliegen von Familien und Frauen zu streiten. Sie ist eine Widerspenstige, die sich nicht zähmen lassen will.

weiterlesen »

Raum für Utopien

Erika Wimmer Mazohl hat mit „Löwin auf einem Bein“ einen Roman vorgelegt, der hochpolitisch ist. Was die Südtiroler ­Autorin beim Schreiben antreibt. Und was ihr ­Hoffnung macht und was Angst.

weiterlesen »

Gestrandet im Fjord

Das Norwegenabenteuer des Dichters Norbert C. Kaser im Sommer 1970 war wohl die glücklichste und produktivste Zeit seines Lebens. Von Ralf Höller.

weiterlesen »

Over­tourismus

FOTOGRAFIE – ISCHGL: (gm) Der Tiroler Fotograf Lois Hechenblaikner (62) ist der Chronist der Tourismus-industrie im Alpenraum. Er folgt der Spur ...

weiterlesen »

Dramatische Landgänge

THEATER – DER NEUSTART: (gm) Das „Teatro Stabile“ in Bozen hat es schon probiert: Wie Theater mit Fiebermessen und Abstand halten funktioniert ...

weiterlesen »

Die „zeitlose Zeit“

SACHBUCH – DAS ENDE DES „DRITTEN REICHES“: (gm) Die ersten Tage im Mai 1945 kamen dem Schriftsteller Erich Kästner vor wie eine „Lücke ...

weiterlesen »

Finnisch macht fröhlich

JUGENDBUCH – „MEIN BIRKENSOMMER“: (ct) Aus New York wird nichts, Vater sagt die -Reise ab. Als Trost fährt Mama mit Emmy (12, aus Berlin) ...

weiterlesen »

Alttiroler Gastfreundschaft

Romantik Hotel „Stafler“, Mauls. Verfeinerte Tiroler und abenteuerliche Weltküche.

weiterlesen »

Franz, der Gerade

Er hat sich dem Nationalsozialismus verweigert. Und hat bis zuletzt Zeugnis abgelegt. Jetzt ist Franz Breitenberger gestorben. Ein Nachruf.

weiterlesen »

PATRICK STROBL beantwortet den ff-Fragebogen

Der Sänger ist begnadeter Hutträger, kein Anhänger von Extremismus und kann es nicht erwarten, wieder auf Tour zu gehen. Ihre erste ...

weiterlesen »

Die Breite des Himmels

Die wichtigste Prozession im Jahr stand an, trotz Virus. Unbequeme Wahrheiten kamen ans Licht. Und wahre Lügen.

weiterlesen »