Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 32 / 2020

Kunst  

Zugabe

Südtirols Künstler wollen wieder ­politischer werden. Aber haben sie dazu auch den Mut?

Liebe Leserin, lieber Leser,

Krisen offenbaren Prioritäten. Das haben wir in den vergangenen Wochen oft beobachten können. Hartnäckig ignoriert wurden lange Zeit beispielsweise ...

weiterlesen »

„Schütz mich, schütz mich nicht“

ff 30/2020 über ­kontroverse Ansichten rund um den Ensembeschutz

weiterlesen »

Bitte nicht abschießen!

Was tun mit ­­Problembären und Problemwölfen?

weiterlesen »

Auf- oder Abschwung?

Wie geht es weiter mit der Südtiroler Landeshauptstadt?

weiterlesen »

Zum eigenen Schutz

Die Landespolitik möchte in Sachen Nachhaltigkeit die Nummer 1 in Europa werden. Das funktioniert nicht, solange sie nicht ernsthafter beim Ursprünglichsten ansetzt: dem Bewahren der Natur.

weiterlesen »

Einen Bären aufgebunden

Kommentar: Jemandem einen Bären aufzubinden, ist eine Sache der Unmöglichkeit – und doch leichter, als man glauben möchte. ...

weiterlesen »

Pestizide auch in schwindelnder Höhe

Umwelt – Studie der Uni Innsbruck: (rk) Das Forschungsprojekt „protectAlps“ der Universität Innsbruck und dem Bayerischen ...

weiterlesen »

Aufstand der Zukurzgekommenen

Gemeinderatswahl – St. Lorenzen: (nd) Das St. Lorenzner Modell galt als beispielhaft für andere Gemeinden: Im Frühjahr einigten ...

weiterlesen »

Terroristen breiten sich aus

Jenseits des Brenners: (ul) 2012 sandte Frankreich eiligst tausende Soldaten nach Mali. Islamisten standen kurz davor, Bamako, die ...

weiterlesen »

„Schlecht abgesichert“

Prekär Beschäftigte: (lf) Das Arbeitsförderungsinstitut Afi zeigt sich über die „prekär Beschäftigten“ besorgt. Für ...

weiterlesen »

Was macht eigentlich ... Magdalena Steiner?

ff: Wir haben schon lange nicht mehr von Ihnen gehört. Magdalena Steiner: Das liegt daran, dass ich derzeit ...

weiterlesen »

Zahl der Woche

17.500 Südtiroler weisen Covid-19-Antikörper auf, das sind 3,3 Prozent der Bevölkerung. Italienweit ist das einer der höchsten ...

weiterlesen »

Fürs Wohnen nicht mehr als ein Drittel

Immobilien-Eigentum: (doc) Kaufen oder mieten? Diese Frage stellt sich vielen Südtirolern, wenn sie in eine eigene Wohnung ziehen ...

weiterlesen »

Der Medienstar

Rainer Steger: (rk) Dem Pfandgeschäft hat die Coronakrise kaum geschadet – im Gegenteil. Während sich viele Unternehmen Sorgen ...

weiterlesen »

Ein Brief an unsere Leser

Lieber Klaus Runer, nach 15 Jahren im Amt räumst du nun deinen Bürgermeistersessel in Terlan (ich erlaube mir das Du, weil wir ja schon lange per ...

weiterlesen »

Kulturhauptstadt Meran?

Gemeindewahlen – Kasernenprojekt: (ml) Der Meraner Gemeindewahlkampf verspricht spannend zu werden. Ex-Schär-Manager Richard ...

weiterlesen »

Klingende Wahrzeichen

Musik – Glockenspiel von Eduard Demetz: (mt) Bolzano Festival Bozen fällt aufgrund der Covid-Bestimmungen kleiner aus als ...

weiterlesen »

„Also bitte: aufpassen!“

Wie gut war die Corona-Politik in Südtirol? Im Interview spricht Thomas Widmann über seine Versäumnisse, die Lehren aus der Krise – und warum er sich oft hat bremsen lassen.

weiterlesen »

„Sie haben Angst vor uns“

Das Team K bedrängt immer stärker die SVP – und gerät nun selbst unter Druck. Teamchef Paul Köllensperger analysiert im Interview die Gründe: „Das System Südtirol ist ins Wanken gekommen.“

weiterlesen »

Bozner Sesseltreiben

Renzo Caramaschi möchte weitere fünf Jahre Bürgermeister sein. Entgegen ­seinem ursprünglichen Versprechen, das nicht zu tun. Starke Gegner wollen ihn verhindern.

weiterlesen »

Auffrisierte Politiker

Haare haben es in sich, auch in der Politik. Sie sind stark mit Symbolik verbunden und das erste optische Merkmal einer Person. Erfolgreich oder nicht – das ist auch eine Frage der Frisur.

weiterlesen »

„Wir waren zu abgelenkt“

Michael Oberhofer ist mit seinem Unternehmen Brandnamic einer der Marketings­trategen Südtirols. Im ff-Sommergespräch wollten wir von ihm wissen, wie sich der Tourismus mit dem Schlagwort der Nachhaltigkeit verträgt – gerade in Covid-19-Zeiten.

weiterlesen »

Höchststand beim Geduldspegel

In der Falschauer schwankt der Wasserstand so stark wie sonst nirgends im Land. Schuld daran ist das Kraftwerk in Lana. Warum man noch immer auf eine Lösung wartet.

weiterlesen »

Wenig ausgereifter Plan

Südtirol möchte ein Vorzeigeland der Wasserstofftechnologie werden. Doch die ­Strategie dahinter sei lückenhaft, sagt Erwin Mayr. Ein Gastkommentar.

weiterlesen »

Alle Wege führen nach innen

Eine 28-jährige Deutsche wandert von München über die Alpen nach Venedig. Allein. Ohne Geld. Und doch nicht einsam.

weiterlesen »

Die Schule braucht Perspektiven

Bildung und Schule haben in Südtirol derzeit keinen hohen Stellenwert – sagt Florian ­Leimgruber. Der Mitinitiator einer Lehrerpetition sagt auch: „Mit Bildung von gestern ­können wir morgen nicht gewinnen.“ Ein Gastkommentar.

weiterlesen »

Künstler in der Krise (Teil der Titelgeschichte "Zugabe")

Wir haben die Geigerin Veronika Egger befragt, die Schauspielerinnen Katharina Gschnell und Lissy Pernthaler sowie den Maler Christian Reisigl.

weiterlesen »

Hypothesen in Holz

Kunst – Ausstellung in der Galerie Doris Ghetta: (rk) Die Ausstellung von Arnold Holzknecht „Cié fossa pà“ verliert sich in ...

weiterlesen »

Mehr Drogen, mehr Geld

Film – Netflix: (rk) Die deutsche Netflixserie „How to sell drugs online fast“ geht in die zweite Runde. Und das bedeutet: ...

weiterlesen »

Fantasieverrenkungen

Gedichte für Kinder: (ct) Kinder sind zwar der Faszination der Medien ausgesetzt, trotzdem sind Bücher eine angesagte Alternative. ...

weiterlesen »

Weibliche Wege

Thea Unteregger hat ein Buch über Göttinnen geschrieben. Ihr geht es um die Vielfalt von Weiblichkeit – abseits von Heiligen, Hexen und Huren.

weiterlesen »

Irene Lardschneider beantwortet den ff-Fragebogen

Die Grödner Biathletin würde morgen früh am liebsten nach Sardinien verreisen, außerdem kann sie einparken und ausparken.

weiterlesen »

Der große Sekt vom kleinen Martini

„Comitissa Gold 2011“ von der Sekt-Kellerei Lorenz Martini, Girlan.

weiterlesen »

Hilfe auf schwierigem Terrain

Wenn Not war, mussten alle zusammenhalten. Bürgermeister Grüner hielt mehr zusammen als alle anderen.

weiterlesen »