Wählen Sie hier die gewünschte Ausgabe

Ausgabe 09 / 2021

Dynastien  

Südtirols Dynastien

Erfolgreiche Familienbetriebe gibt es zuhauf, aber nur wenige schaffen es, über Generationen zu bestehen. Wer sie sind – ihr Aufstieg, ihre Bedeutung, ihre Zukunft.

Liebe Leserin, lieber Leser,

wer die Geschichte der Südtiroler Wirtschaft verstehen will, sollte sich mit den Familiendynastien befassen. Es waren unter anderem ...

weiterlesen »

Verzockt

Warum die Landesregierung die Corona-Wette verloren hat. Titelgeschichte in ff 6/21

weiterlesen »

Ich habe Angst

ff 8/21 über eine Jugend, die mitten im Aufbruch von einem Virus eingebremst wird

weiterlesen »

„Impfen schützt“

ff 8/21 über die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie

weiterlesen »

Satellit über Brixen

ff 7/21 über ein neues 5-Sterne-Hotel auf der Plose

weiterlesen »

Halbgare Ankündigungen

Wie Medien durch Berichte über unfertige Verordnungen und Regeln die Menschen verunsichern

weiterlesen »

Im Verdrängen sind wir gut

Seit einem Jahr zählen wir Corona-Tote. Sie haben meist weder Namen noch Gesicht. Es wäre jetzt endlich an der Zeit, aus der ­eigenen ­Sterblichkeit Konsequenzen zu ziehen.

weiterlesen »

Zahl der woche

925: Euro dürfte der Betrag sein, den Südtirols Haushalte aufgrund der Covid-19-Krise im vergangenen Jahr schätzungsweise ...

weiterlesen »

Kraftprobe

Die Pandemie verlangt Hausärztinnen und Hausärzten alles ab – und das schon seit Monaten. Der Frust und die Verzweiflung sind mittlerweile groß.

weiterlesen »

Wärmer und trockener

Von Jahr zu Jahr fällt an immer weniger Tagen immer weniger Schnee. Und er zieht sich in immer höhere Lagen zurück. Doch stimmt das auch? Ein Faktencheck.

weiterlesen »

Die Amonns

Das Bild hinter dem Schreibtisch hing schon im Büro seines Vaters Ander Amonn, eine Leinwand des Franzosen Georges Mathieu. Arno Amonn, 52, hat das ...

weiterlesen »

Die Staflers

Last oder Lust? Schwierige Frage, sagt Irene Stafler. Auf der einen Seite fühle man sich sehr stolz, den Betrieb weiterzuführen in die nächste ...

weiterlesen »

„Gefühl und Kalkül“

Der Historiker Hans Heiss, 68, entstammt einer ­Gastwirtsdynastie. Er sagt, Familienbetriebe seien „ein gesellschaftlicher Mehrwert“. Wie sie entstanden sind. Und was sie auszeichnet.

weiterlesen »

Die Innerhofers

Hugo Waibl war ein tüchtiger Mann. Im Sommer fuhr er mit dem Rad nach Taufers oder Welsberg, im Winter mit den Skiern ins Gadertal oder nach Prettau. ...

weiterlesen »

Die Mörls

Im Haus am Maria-Hueber-Platz in Brixen ist alles so hergerichtet, als würde sich hier morgen das Brixner Bürgertum aus einer längst vergangenen ...

weiterlesen »

Scharfe Kanten, stoische Ruhe

Gustav Thöni hat Ski fahrend die Welt erobert. Jetzt feierte die bescheidene Sportlegende ihren 70sten. „Alles gut gegangen“, bilanziert er in gewohnt knapper Manier.  

weiterlesen »

Ein Land hält den Atem an

Zwischen Kriegsende, Annexion und faschistischer Machtergreifung: Der Historiker Hannes Obermair beleuchtet die Zeit von 1918 bis 1922 in Südtirol. Ein Vorabdruck.

weiterlesen »

Subtil radikal

Wie Ausgegrenzte darstellen, ohne selbst auszugrenzen? Giada Avi zeigt, was möglich ist, wenn man sich den entscheidenden Fragen stellt.

weiterlesen »

Manuel Profunser beantwortet den ff-Fragebogen

Der Sänger würde am -liebsten für einen Tag lang die Welt mit den Augen seines Sohnes sehen. Sein -Frühstück besteht aus Kaffee und -Nachrichten, und er ist ein guter Koch.

weiterlesen »

„Thank you Alexander“

Gedenken und Gedanken zum 75. Geburtstag

weiterlesen »

Aprilmond

JUGENDBUCH – „Dunkelnacht“

weiterlesen »

Digitaler Slam

Poetry-Slam-Landesmeisterschaft

weiterlesen »

Beim Lupe

Über 20 Jahre betrieb Lukas „Lupe“ Höller Bozens bekanntesten Skateshop. Jetzt wird das „Sub“ für immer geschlossen. Was ist das für ein Typ, bei dem wir all die Jahre eingekauft haben?

weiterlesen »

„Perfekter Job“

Wie der Edelchampagner von Legras & Haas in die Kellerei Terlan gekommen ist.

weiterlesen »

Der Abfall vom Glauben

Der lange Stillstand machte den Körper müde, den Geist mürbe und das Bier fad. Die Flaneider übten sich im Zweifel.

weiterlesen »