Gesellschaft & Wissen

Geglücktes Leben

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 26. Januar 2017

Erich Abram
Erich Abram: Die Berge, seine Leidenschaft © Archiv Erich Abram
 

Der Bozner Erich Abram war Spitzenbergsteiger, in den 50er-Jahren einziger Südtiroler Teilnehmer der italienischen K2-Expedition und Südtiroler Flug- und Bergrettungspionier. Am Montag vergangener Woche ist er 94-jährig gestorben.

Es gibt kaum ein Foto von Erich Abram, auf dem er nicht lacht. Egal, ob nach einer kalten ­Biwaknacht in einer Nordwand aus dem ­Biwaksack lugend, im steilen Fels hängend oder während des Zweiten Weltkrieges im russischen Kaukasus: Abram schaut mit breitem Lachen in die Kamera. Ausgestattet mit einem gesunden Selbstvertrauen, einem unerschüttlichen Optimismus und einem ansteckenden Humor, verlor er nie den Glauben daran, dass alles wieder gut werden würde.
Kanonenkugeleinschlag nur wenige Meter neben der Stellung? Mehrjährige Kriegsgefangenschaft in der russischen Taiga? Wird ...

weitere Bilder

  • K2 Abruzzensporn Erich Abram Erich Abram Erich Abram

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.