Gesellschaft & Wissen

Einfach mal zuhören

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 16. März 2017

Josef Pfattner
„Viele Südtiroler scheinen zu glauben, dass es schon irgendwie immer so weitergehen wird – mit dem Wohlstand, dem Frieden. Aber der Frieden ist ein brüchiges Konstrukt.“ © Archiv Josef Pfattner
 

Anfeindungen und Hass dominieren immer mehr Debatten – was könnte ein Weg zurück zur Normalität sein? Der Ethnologe und Flüchtlingskoordinator Josef Pfattner gibt Antworten. Er sagt: „Gute Kommunikation kann man auch von unseren Bauern lernen.“

ff: Herr Pfattner, Sie haben in vielen Krisengebieten gearbeitet. Was hat Sie nach Südtirol zurückverschlagen?

Josef Pfattner: Es war in erster Linie meine familiäre Situation. Den Ausschlag gegeben hat ein Erlebnis: Ich war in Zentralafrika unterwegs, mitten im Busch, bin mit dem Flieger von einem Ort zum anderen gehetzt, als ich einmal eine Gruppe lokaler Bauern sah, verwurzelt in ihrer Heimat und ...

weitere Bilder

  • Südsudan Jordanien Syrien

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.