Gesellschaft & Wissen

Dottor Quinziato

Aus ff 12 vom Donnerstag, den 23. März 2017

Manuel Quinziato
Manuel Quinziato hoch zu Rad und mit Lorbeerkranz und frischem Dottore-Titel: „Ich bin wirklich glücklich.“ © Privatarchiv Quinziato
 

Der Bozner Radprofi Manuel Quinziato hat sein Studium der Rechtswissenschaften an der Uni Trient abgeschlossen. Im ff-Interview spricht er über die Strapazen des Lernens, seine vielleicht letzte Saison – und seinen sieben Monate alten Sohn.

Der Lorbeerkranz blieb nicht lange auf seinem Kopf. Bereits am Tag nach seiner letzten Prüfung, am Donnerstag vergangener Woche, sah man Manuel Quinziato schon wieder mit Radhelm seine Runden drehen. Ausnahmsweise in Bozen. Am Freitag trainierte er dann in Bardolino am Gardasee, am Samstag fuhr er beim Klassiker Mailand–Sanremo mit, bei dem er Platz 154 belegte. Irgendwo dazwischen fand er Zeit für ein Gespräch mit ff – über sein ...

weitere Bilder

  • Manuel Quinziato

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.