Gesellschaft & Wissen

Besondere Aussetzer

Aus ff 25 vom Donnerstag, den 22. Juni 2017

Hirzerbahn
Die Hirzerbahn oberhalb von Saltaus im Passeiertal: „Zu keinem Zeitpunkt war die Sicherheit unserer Fahrgäste je in Gefahr.“ © Alexander Alber
 

Die Hirzerbahn in Passeier wird schon seit Jahren von unerklärlichen Stillständen geplagt. Auch Europas beste Techniker haben bislang keine Erklärung dafür. Der Passeirer Volksmund schon: Es walte „die unerlöste Seele ihres Erbauers“.

Aberglaube ist die Poesie des Lebens.
Johann Wolfgang von Goethe

Don Paolo Renner hat Weihwasser mitgebracht. Das beste, das man haben kann. Besser formuliert: das symbolträchtigste. Der Moraltheologe hat es im vergangenen Februar von der Quelle des Jordan mitgenommen, von jenem Fluss also, in dem schon Jesus ge­tauft wurde. Weihwasser reinigt und heiligt.
Es ist Samstag vergangener Woche. Don Paolo Renner steht an der Bergstation der Hirzerbahn hoch über Saltaus. Mit dem Weihwasser besprengt er den soeben eröffneten Alpingarten vor Ort, er besprengt die ...

weitere Bilder

  • Franz Pixner und Albert Gufler

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.