Gesellschaft & Wissen

Dynamische Denkmalpflege

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 13. Juli 2017

Florian Mussner
Florian Mussner, 65, ist Landesrat für Ladinische Bildung und Kultur, Denkmalpflege und ­Museen, Verkehrsnetz und Mobilität. © Alexander Alber
 

„Man muss den Politikern klarmachen, dass sich Denkmalpflege nicht im Neinsagen erschöpft“, sagte Helmut Stampfer im ff-Interview. Eine Erwiderung von Landesrat Mussner.

Mit Interesse habe ich das ff-Interview mit dem ehemaligen Direktor der Landesabteilung Denkmalpflege, Helmut Stampfer, gelesen. Ich schätze Herrn Stampfer sehr und stimme ihm in vielen seiner Ansichten zu. Nur der Schlussfolgerung, die er zieht, muss ich widersprechen: Der Denkmalschutz in Südtirol hat immer noch – ich würde sogar sagen, heute mehr denn je – eine zentrale gesellschaftliche, politische und kulturelle Bedeutung.
Es ist grundsätzlich falsch, der Denkmalpflege in Südtirol eine Opferrolle zuzuschreiben. Mehr als 5.000 denkmalgeschützte Objekte im Land sprechen ...

weitere Bilder

  • Titelseite ff 25-2017

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.