Gesellschaft & Wissen

Sex, Drugs & Südtirol

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 03. August 2017

Schlossberg
Hunderte Jugendliche kamen am 15. August 1970 am Brunecker Schlossberg zusammen – einige Mädchen im Minirock. Bis zwei Uhr morgens feierten sie beim Pop Free Festival. © Karlheinz Ausserhofer
 

Vor 50 Jahren feierten die Hippies den Summer of Love. Auch in Südtirol trugen Jugendliche Blumen im Haar, hörten die Musik der Rolling Stones und lehnten sich gegen die Eltern auf. Was ist aus ihnen geworden? Von Elisabeth Pörnbacher; Mitarbeit: Anton Rainer

Daumen raus und weg per Autostopp, von Sand in Taufers, weg von den Eltern, dem Mief der Provinz. Die Sommer von 1961 bis 1967 verbringt Karlheinz Ausserhofer in Hamburg. Dort schläft er in einem Zelt auf einem Campingplatz. Geld hat er nicht viel, aber er sitzt jeden Abend im Star-Club in der Nähe der Reeperbahn. Dort, wo die Beatles auftraten, Jimi Hendrix oder Chuck Berry. An einem Abend singt im Starclub einer der Begründer der Beatmusik, der britische Musiker Tony Sheridan. Ausserhofer ist 16, die Matura hat er noch vor sich, als er das erste Mal den Sommer in Hamburg verbringt. Ein ...

weitere Bilder

  • Johann Wild Johann Wild Ingrid Porzner Egon Moroder Rusina Grafik Hippiebewegung
  • Karlheinz Ausserhofer Schlossberg Bruneck

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.