Gesellschaft & Wissen

Bauen am Limit

Aus ff 36 vom Donnerstag, den 07. September 2017

Schwarzensteinhütte
Die neue Schwarzensteinhütte steht auf 3.030 Metern Meereshöhe und damit rund 100 Meter höher als die alte. 50 Betten finden darin Platz. Die Kosten von 3,7 Millionen Euro übernimmt das Land. © Burgerbau
 

Die neue Schwarzensteinhütte ist die höchste Baustelle des Landes. Seit zwei Sommern bauen die Arbeiter hier auf über 3.000 Metern ­Meereshöhe. Eine Arbeit, die sie an ihre Grenzen bringt.

Er ist groß, schlank, sportlich, er sieht aus, als wäre er viel in den Bergen unterwegs. Jeden Montag wandert er zu Fuß auf über 3.000 Meter. Den ganzen Sommer über. Markus Kargruber braucht dafür jeweils dreieinhalb Stunden. Dann hat er sein Ziel erreicht – die Schwarzensteinhütte, genauer: die Baustelle der neuen Schwarzensteinhütte hoch über dem Ahrntal.
Kargruber arbeitet für die Gsieser Baufirma Burgerbau. Er ist verantwortlich für das Großprojekt „Neubau Schwarzensteinhütte”. Er könnte auch mit dem Hubschrauber fliegen, doch er will nicht. Er will seinen ...

weitere Bilder

  • Baustelle Panoramablick Mitarbeiter der Baufirma Burgerbau

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.