Gesellschaft & Wissen

Olympia nein, oder ...

Aus ff 12 vom Donnerstag, den 22. März 2018

Olympia 2018
Olympia 2018 in Fernost sorgte für wenig Begeisterung: eine freiwillige Helferin in Pyeongchang. © Vanzi
 

Der Vorschlag, die Olympischen Winterspiele 2026 in den Dolomiten auszutragen, hat auch Befürworter. Warum Experten vor einer voreiligen Bauchentscheidung warnen.

Die derzeitigen Regeln des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) erlauben es nicht, umweltverträgliche Spiele auszurichten. Deshalb sagen wir Nein.“
Landeshauptmann Arno Kompatscher hat mit diesen Worten das einstimmige Nein der Südtiroler Landesregierung zum Vorschlag seines Amtskollegen im Veneto Luca Zaia begründet, die Winterspiele 2026 „in den Dolomiten“ auszurichten. Es ist ein Nein, das allerdings laut der in Belluno erscheinenden Tageszeitung Corriere delle Alpi die Tür nicht ganz verschließt, „sondern einen Spalt offen lässt“.
Dass das Nein nicht ...

weitere Bilder

  • Luca Zaia, Graziano Delrio und Arno Kompatscher Gerhard Vanzi und Giovanni Malagò

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.