Gesellschaft & Wissen

„Totalitäres Prinzip“

Aus ff 16 vom Donnerstag, den 19. April 2018

Gianluca Battistel ist einer der wenigen im Land, die die Kirche angreifen. Warum, fragt er, wird an Schulen nur eine Weltanschauung unterrichtet?

ff: Sie mischen sich immer wieder in kirchliche Angelegenheiten ein, wettern gegen den Religionsunterricht.

Gianluca Battistel: Ich schreibe über Dinge, die mich empören.

Was empört Sie am Religionsunterricht?
Dass es an öffentlichen Schulen einen konfessionellen Religionsunterricht gibt. Eine Weltanschauung unter vielen hervorzuheben, egal, welche Tradition sie in der Bevölkerung hat, und daraus ein Unterrichtsfach zu machen, ist ein totalitäres Prinzip. Ich habe ja auch eine Weltanschauung, und ich bin davon ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.