Gesellschaft & Wissen

Bullerbü in Lichtenstern

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 07. Juni 2018

Waldkindergarten
Andrè und Ingrid nehmen die Dinge locker und entspannt, sie verbringen den ganzen Tag mit den Kindern im Freien: „Der Wald ist eigentlich alles, was sie brauchen.“ © Lucia Baumgartner
 

In Lichtenstern am Ritten gibt es einen besonderen Kindergarten. Während ihre Altersgenossen im Haus sitzen, spielen Kinder hier im Wald. Offiziell ­anerkannt ist der Waldkindergarten aber nicht.

5 Grad minus zeigt das Thermometer an. Bei jedem Schritt knirscht der gefrorene Waldboden unter den Füßen. Einem halben Dutzend kleiner Kinder scheint die Kälte nichts auszumachen. Sie stapfen mit bunten Rucksäcken bepackt den Hügel hinauf – auf dem Weg zu ihrem Kindergarten. Doch während die meisten ihrer Altersgenossen in beheizten Räumen sitzen, bleiben diese Kinder im Freien. Ihr Kindergarten ist der Wald.
Es ist ein Freitag Ende November, kurz nach acht Uhr morgens. Hier am Parkplatz unterhalb des „Hauses der Familie“ in Lichtenstern am Ritten spürt jeder, dass der ...

weitere Bilder

  • Waldkindergarten Waldkindergarten Waldkindergarten

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.