Gesellschaft & Wissen

Voller Hoffnung

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 23. August 2018

Katharina Hellweger und Osahon Ighauongbe
Katharina Hellweger ist 89 und erinnert sich noch gut an die Zeit der Option, als sie mit ihrer Familie in die Steiermark auswanderte. Osahon Ighauongbe ist 2016 aus Nigeria aufgebrochen und lebt in einer Unterkunft in Bruneck. © Franziska Mayr, Johanna Unterpertinger
 

Katharina Hellweger, 89, aus St. Peter im Ahrntal und Osahon Ighauongbe, 19, aus Nigeria: Die Geschichte zweier Menschen auf der Suche nach der sicheren Freiheit. Text und Bilder: Franziska Mayr und Johanna Unterpertinger

Behutsam setze ich meinen Fuß nach vorne und drücke mich einen weiteren Schritt Richtung Gipfel. Ich lausche meinem Atem und spüre die kühle Luft in meiner Lunge. Ansonsten: Stille. Mein Blick hebt sich und ein Gefühl der Erleichterung macht sich in mir breit, als ich das Gipfelkreuz sehe. Ich bleibe stehen, atme nochmals tief ein und blicke in die Weite der Berglandschaft. Plötzlich fühle ich mich leicht. Ich glaube, es ist das Gefühl, ich selbst sein zu dürfen, hier sein zu dürfen, frei sein zu dürfen.
Ich denke daran, wie kostbar diese Freiheit ist und wie schwer es ...

weitere Bilder

  • Katharina Hellweger Nigeria

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.