Gesellschaft & Wissen

Schule muss sich anpassen

Aus ff 36 vom Donnerstag, den 06. September 2018

Ulrike Stadler-Altmann
Ulrike Stadler-Altmann, 49, ist Professorin für Allgemeine Didaktik/Schulpädagogik und lehrt seit 2015 an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Bildungswissenschaften. Die dreifache Mutter war früher selbst Lehrerin. © Freie Universität Bozen
 

Ulrike Stadler-Altmann bildet an der Freien Universität ­Bozen Südtirols Lehrerschaft von morgen aus: „Es kommt darauf an, die digitalen ­Medien didaktisch sinnvoll einzusetzen.“

ff: Das Bild vom klassischen Lehreralltag ist in weiten ­Teilen ein analog geprägtes Bild mit Heften, Büchern, ­papierenen Unterrichtsmaterialien. Sind die angehenden Lehrer, die Sie auf der bildungswissenschaftlichen Fakultät unterrichten, für die digitale Schule gerüstet?

Ulrike Stadler-Altmann: Es kommt darauf an, wie die ­Studierenden unsere Angebote wahrnehmen. Wenn ich mir im bildungswissenschaftlichen Studiengang die Studien­pläne anschaue, haben wir genügend Angebote, sowohl bei den gerade auslaufenden als auch bei den neu ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.