Gesellschaft & Wissen

Der Wolf und die Bemühungen, ihn loszuwerden

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 11. Oktober 2018

Antiwolftransparent
Almabtrieb Ende September in Völs mit Antiwolftransparent: „Da hilft nur Blei.“ © Archiv
 

Der Appetit der Wölfe war in diesem Jahr bis dato größer als im ganzen vergangenen Jahr (40 Risse). Nach Angaben des Amtes für Jagd und Fischerei wurden bislang 43 Schafe und 3 Ziegen gerissen. Sehr zum Ärger von Kleintierzüchtern und Viehbauern. Die Stimmung ist aufgeheizt. Mit Ak­tionen wie der landesweiten Mahnfeueraktion Mitte September oder mit Transparenten bei Almabtrieben wie zuletzt in Völs weisen sie auf die Problematik hin. „Da hilft nur eines: Blei“, so der Platzsprecher beim Völser Almabtrieb. Doch: Der unerlaubte Abschuss eines geschützten Großraubtieres wird ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.