Gesellschaft & Wissen

Hier geht alles „polepole“

Aus ff 44 vom Mittwoch, den 31. Oktober 2018

Frauen
Diese Frauen im Bergdorf Kinole werden aufgeklärt über Umweltfragen, die Folgen von frühen Schwangerschaften und Polygamie. © Karolina Firmian
 

Raus aus der Schule, lernen, wie die Welt anderswo ist. Eine Reportage über neun ­Schülerinnen aus Bozen, die in Tansania an die eigenen Grenzen stoßen.

Mambo. Poa. Shwari. Mzima.­ Fresh. Poa.“ Zwei dunkle ­Hände schlagen aufeinander und verschränken dann drei Finger zu einem schnellen Einschlag. Vor, zur Seite und zurück. Die beiden Männer, zu denen die Hände gehören, lachen und nicken einander noch einmal zu, bevor sich ihre Wege wieder trennen. Der eine schlurft in seinen Flipflops den Weg hinunter, der andere steigt auf sein klappriges Fahrrad und fährt langsam davon.
Es ist warm hier in Kigamboni, einem Stadtteil der 6-Millionen-Stadt Dar es Salaam in Tansania. Die Sonne scheint, und eine leichte Brise wirbelt den ...

weitere Bilder

  • Kigamboni-Straßenkinder-Zentrum Waschtag Henna-Tattoo

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.