Gesellschaft & Wissen

Die Gutmenschen

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 29. November 2018

 Karin Cirimbelli
In sozialen Netzwerken erntet Karin Cirimbelli scharfe Kritik für ihre Flüchtlingsarbeit. Aber das sei kein Grund, ­etwas anders zu machen. © Ludwig Thalheimer
 

Karin Cirimbelli
45, Präsidentin S.O.S Bozen

Wenn sie keine Kraft mehr hat, ihr alles über den Kopf wächst, dann schaltet Karin Cirimbelli eine Weile das Handy aus und sucht den Abstand. Dann spricht sie mit Freunden und ihrem Partner, um nicht überrollt zu werden von so viel Not. Denkt an die Erfolge, die sie mit S.O.S Bozen hatte, jenem Verein, der sich im Netzwerk mit anderen Organisa­tionen wie Binario 1 oder Volontarius um die Betreuung der in Bozen gestrandeten Flüchtlinge kümmert. Sie denkt an die schwangere Frau, die sie schließlich in einer ...

weitere Bilder

  • Toni Pizzecco Monika Hauser Matthäus Kircher Lidia Menapace

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.