Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Gesellschaft & Wissen

Umstürze, Abstiege, Höhenflüge

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 20. Dezember 2018

Luigi Di Maio
Luigi Di Maio, Bozen/Stadthotel © Alexander Alber
 

Jahresrückblick: Der Aufstieg von Matteo Salvini, der Absturz der SVP, Lawinen, stolze Bauern und selbstbewusste Frauen. Was das Jahr 2018 gebracht hat und was Hoffnung macht.

Bozen/Rom, Politik

Römische Spiele

(gm) Als Luigi Di Maio Anfang des Jahres nach Bozen kam (im Bild beim Kaffee im Stadthotel), war alles noch ganz einfach. Es war Wahlkampf und der Anführer der 5 Sterne noch in Opposition. Er durfte fordern, was das Zeug hielt. Dann kamen die Parlamentswahlen am
4. März, und die 5 Sterne waren der große Sieger mit 33 Prozent der Stimmen, fast das Doppelte der Parteien auf dem zweiten und dritten Platz, PD und Lega. Jetzt müssen die 5 Sterne regieren. Nach langem Werben und Feilschen gab Luigi Di Maio der Lega ...

weitere Bilder

  • Lawine, Langtaufers Spendenaktion, Meran Lega, Bozen SVP, Bozen Team Köllensperger, Bozen
  • Deutsche Fußballmannschaft, Eppan Ingomar Gatterer, Bozen Ulrike Tappeiner, Bozen Thomas Schael Brennerautobahn
  • Luis Durnwalder, Brennerbasistunnel Flughafen Gerti Drassel Biennale, Franzensfeste Kunstwerk von Kippenberger
  • Kaputter Strommasten

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.