Gesellschaft & Wissen

Abendland ist abgebrannt

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 24. Januar 2019

Armin Mutschlechner
Armin Mutschlechner, 49, aus Mühlbach ist Jugendarbeiter und Künstler. © Alexander Alber
 

Die Verteidigung des Abendlandes, die Schützen-Landeskommandant Elmar Thaler in der ff eingefordert hat, schreit nach einer Gegenrede. Ein Gastkommentar von Armin Mutschlechner.

Das elfte Gebot ist für den bayerischen Liedermacher Konstantin Wecker, dass man „Faschisten nicht Populisten“ nennt. Letztere befinden sich in unseren Breiten auf einem Kreuzzug zur Rettung des christlichen Abendlandes. Den Säbel dafür schwingt auch der Oberbefehlshaber des Südtiroler Schützenbundes Elmar Thaler (ff 1/19).
Abendland bedeutet Okzident. Der Westen Europas. Was sind aber die Fundamente des christlichen Abendlandes? Logisch, wo christlich draufsteht, können eigentlich nur christliche Werte enthalten sein. Ich zweifle an dieser Gleichung, da historische Fakten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.