Gesellschaft & Wissen

Unmoralisches Angebot?

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 24. Januar 2019

Förster
Förster bei der Erstellung eines Schneeprofils: „Skipass für dienstliche Zwecke“. © Autonome Provinz Südtirol/Abteilung Forstwirtschaft
 

Auch Förster bekommen Gratisskipässe – für ihre Arbeit. Aber warum verfügen dann Forststationen über mehr Skipässe als sie Personal haben?

Die mediale Aufregung Ende November war groß gewesen. Der Kommandant des alpinen Ausbildungszentrums der Carabinieri in Wolkenstein, Oberst ­Giuliano Polito, hatte an die Seilbahn AG St. Ulrich-Seiser Alm eine ungewöhnliche Anfrage gerichtet. Wörtlich schrieb der Oberst: „Es wird höflich um die kostenlose Ausstellung einer entsprechenden Anzahl an Skipässen für Familienmitglieder des Personals dieses Kommandos gebeten, ausgestellt auf das Centro ­Carabinieri Addestramento Alpino.“
Beim Skiliftbetreiber staunte man nicht schlecht. Das Schreiben, das im Sekretariat von den ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.