Gesellschaft & Wissen

„Ich lebe bewusster“

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 31. Januar 2019

Rudi Ladurner
Rudi Ladurner: Extremsituationen zeigen, wer zu einem steht, wer einem hilft. © Alexander Alber
 

Rudi Ladurner, 67, Meran, Theaterregisseur und -leiter. Krebspatient. ("Diagnose Krebs" Teil 2)

Der Hausarzt hat mich ins Krankenhaus geschickt und „dringend“ auf den Zettel geschrieben. Er hat mir auch gesagt, dass es sich wahrscheinlich um einen Tumor handelt, aber nicht gewusst, ob gut- oder bösartig. Ich wurde gleich in die Notaufnahme aufgenommen. Das war am 11. Januar vergangenen Jahres. Ich hatte zuvor keine Schmerzen, habe aber in kurzer Zeit stetig abgenommen – rund zehn Kilo – und hatte einen leichten Gelbton im Gesicht. Mein Tumor lag zwischen Galle und Pancreas und hat die Galle abgedrückt. Die Diagnose habe ich definitiv nach einem Tac erfahren (diagnostische ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.