Gesellschaft & Wissen

„Starke Momente von Glück“

Aus ff 32 vom Donnerstag, den 08. August 2019

Wiltener Sängerknaben
Am Rande des Kitsch: Die Sängerknaben in Tracht – rote Joppen, schwarze Lederhosen. © Wiltener Sängerknaben
 

Die Wiltener Sängerknaben treten am Sonntag in Bozen auf. Ist ein Knabenchor noch zeitgemäß? Über Strenge, strahlende Stimmen und Singen, das gesund macht.

Johannes Stecher hat im Moment viel zu tun, er baut sein Haus in Mieming im Tiroler Oberland um. Er kommt also mit ein wenig Verspätung zum Termin mit ff in Innsbruck, er hat erst das Wasser von der Plane abschöpfen müssen, die das Dach vor dem Regen schützt. Man sieht ihm an, dass er nicht nur viel Zeit in Konzertsälen verbringt, sondern auch im Freien.

Stecher, 54, hat am Mozarteum in Salzburg Gesang und am Konservatorium in Innsbruck Orgel studiert. Seit 1991 leitet er die Wiltener Sängerknaben. Als er anfing, hatte der Chor nur mehr 3 Mitglieder. Heute sind ...

weitere Bilder

  • Wiltener Sängerknaben Wiltener Sängerknaben Wiltener Sängerknaben

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.