Gesellschaft & Wissen

Gefahr aus der Suppentüte

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 21. Mai 2020

Tiefkühlpizze vom Fließband
Tiefkühlpizze vom Fließband: Ultraver­arbeitete Nahrungsmittel ­enthalten große Mengen an verstecktem Zucker. © Jens Büttner/dpa
 

Was Corona mit unserem Essen zu tun hat? Sehr viel, sagt Buchautor Hans-Ulrich Grimm, denn: „Das Virus erhält machtvolle Unterstützung durch die Nahrungsindustrie, die die Vorerkrankungen schafft.“

Food War – Ernährungskrieg – nennt sich das neue Buch von Hans-Ulrich Grimm. Untertitel: „Wie Nahrungsmittelkonzerne und Pharmariesen unsere Gesundheit für ihre Profite aufs Spiel setzen“. Im Interview mit ff erklärt der Autor, warum Essen und Corona viel miteinander zu tun haben: Es geht um die Vorerkrankungen, die den meisten Covid-19-Opfern zum Verhängnis werden. „Viele dieser Vorerkrankungen“, sagt Grimm, „werden gefördert durch industriell hergestellte Nahrung.“

ff: Was hat Essen mit Corona zu tun? ...

weitere Bilder

  • Hans-Ulrich Grimm: Food War, Droemer 2020, 250 Seiten, 20 Euro. Hans-Ulrich Grimm

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.