Gesellschaft & Wissen

„Dampf ablassen“

Aus ff 22 vom Donnerstag, den 28. Mai 2020

Erwin Steiner
"Angst verhindert klares und strukturiertes Denken. Genau in diesem Moment Ruhe zu vermitteln, über strukturierte Fragen zur Hilfestellung zu kommen, ist unser Job." Erwin Steiner © Alexander Alber
 

„Diese Pandemie ist nicht nur ein medizinischer, sondern auch ein psychologischer Notfall“, sagt Erwin Steiner. Der Brixner Notfallpsychologe über die verstörenden Auswirkungen der Coronakrise auf unsere Psyche. (Interview zur Titelgeschichte "Angst frisst Seele".)

ff: Was Covid-19 gesundheitlich bewirkt, hat man leidlich erfahren. Doch was stellt die Coronakrise psychologisch mit uns an?

Erwin Steiner: Das hängt ganz davon ab, worauf man den Fokus richtet: Auf die Pflegekräfte, die Ärzte, das Personal im Gesundheitswesen, das bis dato ganz besonders gefordert war? Auf die Menschen, die uns am Krisentelefon der Notfallpsychologie und in den psychologischen Diensten kontaktieren? Wir hatten und haben mit schwierigen familiären Situationen zu tun, auch Einsamkeit hat vielen zu schaffen gemacht. Diese ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.