Gesellschaft & Wissen

„Ich laufe im Kopf“

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 20. August 2020

Anna Quinz im ff-Sommer­gespräch
Anna Quinz hat sich eine Position geschaffen im Südtiroler Kulturbetrieb: „Wenn ich etwas hasse, dann Denkfaulheit und Ignoranz.“ © Alexander Alber
 

Anna Quinz ist eine Trendsetterin in der Südtiroler Kultur – und jetzt auch im Tourismus. Wie gelingt ihr das? Gespräch mit einer Frau, die sich ungern bewegt. Und doch nie stillsteht.

„Mit 35 schon habe ich gesagt, ich bin 40, 40 ist ein gutes Alter“, sagt Anna Quinz. Sie ist so alt wie die ff. Wir treffen uns mit ihr deswegen zum Sommergespräch. Aber auch weil sie mit franzLAB mitten im Kulturgeschehen steht – eine, die Trends nicht folgen, sondern selber welche setzen will. Die Agentur für Kommunikation, die sie zusammen mit Kunigunde Weissen-egger vor zehn Jahren gegründet hat, ist ein Hybrid, der Journalismus (Franzmagazine, die Zeitschrift „Moreness“) und Marketing zugleich betreibt. Quinz ist der Kopf von franzLAB. „Mein Gehirn“, sagt sie, ...

weitere Bilder

  • Weitblick

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.