Gesellschaft & Wissen

„Niemand soll alleine sterben“

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 24. September 2020

Gernot Walder
Gernot Walder ist unter anderem Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie in Osttirol. © Alexander Alber
 

Der Infektiologe Gernot Walder über die positiven Erfahrungen in den Osttiroler Seniorenwohnheimen während der ersten Corona-Welle

Die erste Corona-Welle steckt den Betreibern der Südtiroler Seniorenwohnheime noch in den Knochen. Das Virus fegte im Winter und Frühjahr wie ein Sturmwind durch die Heime, sorgte für abgeriegelte Strukturen, große Einsamkeit und für eine erhöhte Sterberate. Als geradezu traumatisch erwiesen sich Situationen, in denen es Angehörigen aufgrund der Schutzmaßnahmen nicht möglich war, sich von sterbenden Familienmitgliedern zu verabschieden. Südtirol war dabei kein Sonderfall, vielmehr europäischer Durchschnitt.

Im überregionalen Kontext gab es jedoch eine ...

weitere Bilder

  • Gernot Walder in seinem Infektiologischen Labor in Außervillgraten.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.