Gesellschaft & Wissen

Das Ende der Nacht

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 29. Oktober 2020

Andreas Kofler
Andreas Kofler, 42, hat in Madrid und Wien Architektur studiert. Er hat in Rotterdam und Tokio gelebt und ge­­arbeitet, seit zehn Jahren nun in Paris. Kofler ist Teil des Netzwerkes „Südsterne“, jener Plattform, auf der sich Südtiroler in der Welt austauschen und mit­einander verbinden. © Hans H. Münchhalfen
 

Andreas Kofler lebt seit zehn Jahren in Paris. Die Menschen, sagt er, ringen mit den erneut harten Eingriffen in ihr Leben: „Die Situation ist sehr angespannt.“

Andreas Kofler ist Architekt und Urbanist und lehrt einmal in der Woche an der Nationalen Hochschule für Architektur in Versailles. Seine Studenten hat er im vergangenen Semester nur einmal persönlich gesehen. Danach fanden alle Veranstaltungen nur noch online statt.

Das neue Semester hat inzwischen begonnen. Den Unterricht für die Erstsemestrigen versucht man in kleineren Gruppen vor Ort abzuhalten, so gut es halt geht. Für die höheren Semester gibt es eine Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen. „Das Programm auf die Situation einzelner Studenten anzupassen, war ...

weitere Bilder

  • Metro-Station in Paris

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.