Gesellschaft & Wissen

Die muslimischen Helden, die Leben retteten

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 12. November 2020

Helden
Mikail Özen, Osama Abu El-Hosna und Recep Gültekin: „Plötzlich fielen Schüsse.“ © Privat
 

Ein palästinensischer McDonald’s-Manager und zwei türkischstämmige Kampfsportler ­riskierten während des Attentats in Wien ihr Leben, um andere zu retten.

Es war ein ungewöhnlich warmer Montagabend Anfang November, als Osama Abu El-Hosna (23) und sein Arbeitskollege eine Garage am Schwedenplatz in der Wiener Innenstadt verließen. An diesem letzten Abend vor dem zweiten Lockdown in Österreich trafen sich viele Menschen noch einmal in Bars und Restaurants oder besuchten kulturelle Veranstaltungen.

El-Hosna war auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz, einer McDonald’s-Filiale, die aufgrund ihrer Lage am Donaukanal und der Nähe zum Wiener Partyviertel „Bermudadreieck“ meist gut besucht ist.

Plötzlich fielen Schüsse, ...

weitere Bilder

  • Terroranschlag

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.