Gesellschaft & Wissen

Tödlicher Asphalt

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 26. November 2020

Unfall
In Südtirol sterben jedes Jahr mehr Menschen im Straßenverkehr als in anderen Ländern. © APA/dpa/Julian Stratenschulte
 

46 Menschen sind 2019 auf Südtirols Straßen gestorben. Eine Zahl, die ­nachdenklich macht.

Es war ein schöner Skitag am Klausberg mit feuchtfröhlichem Après-Ski-Ausklang im Hexenkessel von Steinhaus gewesen. Jetzt geht es mit dem Shuttle zurück nach Luttach, wo die 17-köpfige Reisegruppe aus Deutschland, es sind junge Erwachsene, in einer Herberge untergebracht ist. Angekommen, überqueren sie die Straße und gehen zu einer kleinen Brücke, während sich aus Richtung Bruneck ein Audi TT nähert. Der Fahrer, der Alkoholtest wird später knapp zwei Promille ergeben, prallt mit voller Wucht in die Gruppe. Noch vor Ort sterben sechs Menschen, später eine siebte Person. Viele ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.