Gesellschaft & Wissen

Auswege und neue Wege

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 03. Dezember 2020

Meike ­Hollnaicher
„Willst du ein Farm­fluencer ­werden?“, fragt Meike ­Hollnaicher, 26, auf ihrer Webseite ­farmfluencers.org. Acht hat sie bisher gefunden. © Meike ­Hollnaicher
 

Meike Hollnaicher sucht nach Farmfluencern. Auf ihrer Suche hat sie ­unterschiedliche Bauern getroffen, die eines eint: Gemeinsam wollen sie die Landwirtschaft verändern.

Vergangenen Sommer arbeitete Meike Hollnaicher als freiwillige Helferin für zwei Wochen bei einem Bauern im Passeiertal. Die 26-jährige Baden-Württembergerin ist selbst auf einem kleinen Hof zwischen Stuttgart und Ulm aufgewachsen. Ihre Eltern betrieben im Nebenerwerb Mutterkuhhaltung. Die Landwirtschaft war für Meike Hollnaicher also keine neue Welt. Die Gespräche mit dem Passeirer Bauern hinterließen bei ihr allerdings einen tiefen Eindruck.

Häufig sprachen sie über die enormen Herausforderungen der Zukunft und wie sie zu bewältigen seien. Es ging um Auswege und um neue ...

weitere Bilder

  • Bauern

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.