Gesellschaft & Wissen

Auf Entzug

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 04. Februar 2021

Lager
Leere Förderbänder beim Arzneimittelgroßhändler: Nennenswert mehr Impfstoffe sind erst in einigen Monaten zu erwarten. © Apa/Helmut Fohringer
 

Die Corona-Impfungen verheißen die baldige Rückkehr zu einem normalen Leben. Warum dieser Weg beschwerlicher ist als gedacht.

Unser Land ist immer für einen Rekord gut. Am Mittwoch vergangener Woche war es wieder einmal so weit. Da vermeldete die amtliche römische Impfstatistik, dass die Provincia Autonoma di Bolzano 105 Prozent des Impfstoffs verspritzt hat. Also mehr, als eigentlich vorhanden war. Die Botschaft dahinter: Wir sind super! Erst bei näherem Hinsehen merkt man, dass es mit dem Supersein nicht weit her ist.

Es stimmt zwar: Mit den rund 23.000 bis dahin gelieferten Impfdosen hat man es geschafft, mehr als 24.000 Impfungen zu verabreichen (weil aus einer Ampulle statt der vorgegebenen fünf ...

weitere Bilder

  • Impfstoff Infografik

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.