Gesellschaft & Wissen

Fataler Stillstand

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 11. Februar 2021

Studentin
Die meisten ­Studierenden befinden sich seit Pandemie­beginn im ­Fernunterricht: Für viele eine enorme psychische Belastungsprobe. © Freepik
 

An den meisten Universitäten findet der Großteil des Unterrichts online statt – das setzt vielen Studierenden psychisch zu. Sie hoffen auf eine baldige Rückkehr zur Normalität.

Lea Silbernagl hat soeben ein Bewerbungsgespräch hinter sich. Sie hofft, die Stelle zu bekommen, denn ihr Studium hat sie vor wenigen Wochen abgebrochen. „Studieren will ich“, betont die 20-Jährige aus St. Ulrich, „aber nicht so.“ Kaum Kontakt zu den Mitstudierenden und noch weniger Bezug zu den Professoren. Einsam ist sie ins Studienleben gestartet. Im September hatte sie das Jura-Studium an der Universität Bologna begonnen, vor dem Laptop zuhause in St. Ulrich.

Eine Wohnung hatte sie sich in Bologna nicht gemietet. Zu groß das Risiko, schnell wieder nach Hause zu ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.