Gesellschaft & Wissen

Subkultur auf Tauchgang

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 18. März 2021

Festival- und Clubszene
Neues Kennenlernen, Austausch, gegenseitiges Beflügeln: Von der Festival- und Clubszene profitiert die ganze Gesellschaft, sagen Organisatorinnen und Musiker. © Florian Andergassen
 

Die Jungen schützen die Alten. In einer Gesellschaft ohne Ekstase aber leidet nicht nur die Jugend. Warum wir uns einen weiteren Sommer ohne Festivals nicht leisten können.

Morgens nach einer mickrigen Stunde Schlaf in einem halb zerfallenen und schlammdurchtränkten Zelt von der Sonne wachgewatscht werden. Sich aufrappeln, feststellen, dass es nicht das eigene Zelt ist. Dass man am Vorabend, beim euphorischen Bad in der Menge, neue Bekanntschaften geschlossen hat: mit anderen Feierwütigen, mit einem neuen Ich, mit einer berauschenden Gemeinschaft. Frühstück mit Dosenbier, weiter geht’s.

Musikfestivals haben vieles an sich, was so gar nicht in die Pandemie passt, besonders größere. Sie treiben alles, was es momentan zu vermeiden gilt, auf die ...

weitere Bilder

  • Nina Duschek Jugendkultur Philipp Kieser

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.