Gesellschaft & Wissen

Armando lässt grüßen

Aus ff 12 vom Donnerstag, den 25. März 2021

Betrugsmasche
Vorschussbetrug gehört zu den ältesten Betrugsmaschen, die Ermittler kennen. ff-Redakteur Andrej Werth hat zwei Monate lang mit „Martin Bello“ gemailt. Der hatte ihm 1,5 Millionen US-Dollar versprochen. © Rupixen/Unsplash
 

Onlinebetrüger richten mit durchschaubaren Tricks Schaden in Milliardenhöhe an. Warum gehen Menschen ihnen trotzdem auf den Leim? Ein Selbstversuch.

Würde ich die Gelder, die mir in den vergangenen Jahren per E-Mail versprochen wurden, zusammenzählen, wäre ich Multimillionär. So oft schon bin ich über das Erbe meines argentinischen Großonkels Armando informiert worden, dass ich mich langsam frage, wie es Armando immer wieder aufs Neue gelingt, das Zeitliche zu segnen, dann wieder ins Leben zurückzukommen, um ein paar Monate später wieder zu sterben. Großonkel Armando ist nicht der Einzige, der mir Gutes tun und mehrere Millionen US-Dollar überweisen möchte. Meine Wohltäter im Netz haben viele Gesichter: Es sind nigerianische ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.