Gesellschaft & Wissen

Daniels Mission

Daniel Felderer
Daniel Felderer will nicht hinnehmen, dass für unser Vergnügen Tiere sterben: „Waren das nicht alles einmal Lebewesen?“ © Privat
 

Daniel Felderer ist Tierrechtsaktivist, betreibt einen Podcast und dreht Videos. Was wiegt mehr, fragt er: unser schneller Genuss oder das Leben eines Tieres?

Es sind zwei Schlüsselerlebnisse, die es zu erzählen gilt, wenn man Daniel Felderer und sein Tun begreifen will.

Das erste spielt sich vor einem halben Dutzend Jahren beim Chinesen in Meran ab, in einem All-you-can-eat-Restaurant. Essen, wie viel man will und was man will, lautet hier die Devise. Daniel, damals noch nicht ganz volljährig, sieht sich am Buffettisch mit Bergen aus Fleisch und Fisch konfrontiert. Sie machen ihn stutzig: Waren das nicht alles einmal lebendige Wesen, Lebewesen? Die Erkenntnis trifft ihn wie ein Blitzschlag: Irgendwas läuft hier falsch. Daniel wird

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.